Weitere Entscheidung unten: VK Arnsberg, 13.08.2009

Rechtsprechung
   VK Münster, 07.10.2009 - VK 18/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,21300
VK Münster, 07.10.2009 - VK 18/09 (https://dejure.org/2009,21300)
VK Münster, Entscheidung vom 07.10.2009 - VK 18/09 (https://dejure.org/2009,21300)
VK Münster, Entscheidung vom 07. Januar 2009 - VK 18/09 (https://dejure.org/2009,21300)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,21300) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vergabe eines Auftrags für die Lieferung von Höranlagen und Sprechanlagen für bestimmte Förderschulen; Anspruch eines mittelständischen Bieters auf Losaufteilung i.R.d. Neufassung des § 97 Abs. 3 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB); Beurteilungsspielraum einer ...

  • oeffentliche-auftraege.de PDF
  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kein Anspruch eines mittelständischen Bieters auf Losaufteilung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VK Münster, 18.03.2010 - VK 1/10

    Milliardenauftrag von DB Regio unwirksam!

    Einen Anspruch auf Losaufteilung hat die Antragstellerin aber auch nach der Neufassung des § 97 Abs. 3 GWB nicht, vgl. VK Münster, 7.10.2009, VK 18/09.
  • VK Nordbayern, 06.09.2016 - 21.VK-3194-16/16

    Gebot der Losaufteilung schützt nicht nur kleine Unternehmen!

    § 97 Abs. 3 GWB a. F. gewährt keinen Anspruch des Auftragnehmers auf eine zwingende Losaufteilung, sondern ihm steht lediglich ein subjektives Recht auf Beachtung des Grundsatzes der Losvergabe zu (VK Münster, B. v. 07.10.2009, Az.: VK 18/09).

    Der Auftraggeber hat zwar den Grundsatz des Mittelstandes zu beachten, aber nur "vornehmlich", d.h. nicht um jeden Preis, denn als öffentlicher Auftraggeber unterliegt er ebenso den Grundsätzen der sparsamen und wirtschaftlichen Haushaltsführung (§ 97 Abs. 5 GWB a. F.) (VK Münster, B. v. 07.10.2009, Az.: VK 18/09).

  • VK Baden-Württemberg, 18.02.2011 - 1 VK 2/11

    Vergabenachprüfungsverfahren: Berufung eines Großunternehmens auf eine Verletzung

    Auf die Rechtsprechung der Vergabekammer Münster (Beschluss vom 07.10.2009, VK 18/09) sowie der Vergabekammer Bund (Beschluss vom 29.09.2009, VK 2 -162/09) wird hingewiesen.

    Insoweit der Antragsgegner unter Bezugnahme auf eine Entscheidung der VK Münster (vom 07.10.2009, VK 18/09) darauf verweist, dass die Vergabestellen auch nach der Gesetzesänderung des § 97 Abs. 3 GWB weiterhin einen Beurteilungsspielraum hinsichtlich der Frage hätten, ob eine Losaufteilung erfolgen solle, ist dem nicht zu folgen.

  • OLG Düsseldorf, 30.11.2009 - Verg 43/09

    Verpflichtung des Auftraggebers zur Bildung von Teillosen

    Der Antrag der Antragstellerin auf Verlängerung der aufschiebenden Wirkung ihrer sofortigen Beschwerde gegen den Beschluss der Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster vom 07. Oktober 2009 (VK 18/09) wird zurückgewiesen.
  • VK Niedersachsen, 07.03.2011 - VgK-73/10

    Anforderungen an die Leistungsbeschreibung

    Auch aus der Neufassung des § 97 Abs. 3 GWB gibt es keinen Anspruch eines mittelständischen Auftragnehmers auf eine zwingende Losaufteilung, sondern ihm steht lediglich ein subjektives Recht auf angemessene Berücksichtigung seiner mittelständischen Interessen bzw. auf Beachtung des Grundsatzes der Losvergabe zu (3. VK Bund, B. v. 04.11.2009 - Az.: VK 3 - 190/09; VK Münster, B. v. 07.10.2009 - Az.: VK 18/09; 3. VK Saarland, B. v. 07.09.2009 - Az.: 3 VK 01/2009) Vgl. Rudolf Weyand, Vergaberecht 2009, 1BR-Online, § 97 Rd. 347/1).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   VK Arnsberg, 13.08.2009 - VK 18/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,37705
VK Arnsberg, 13.08.2009 - VK 18/09 (https://dejure.org/2009,37705)
VK Arnsberg, Entscheidung vom 13.08.2009 - VK 18/09 (https://dejure.org/2009,37705)
VK Arnsberg, Entscheidung vom 13. August 2009 - VK 18/09 (https://dejure.org/2009,37705)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,37705) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht