Rechtsprechung
   KG, 26.06.1995 - 12 U 480/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,10533
KG, 26.06.1995 - 12 U 480/94 (https://dejure.org/1995,10533)
KG, Entscheidung vom 26.06.1995 - 12 U 480/94 (https://dejure.org/1995,10533)
KG, Entscheidung vom 26. Juni 1995 - 12 U 480/94 (https://dejure.org/1995,10533)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,10533) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gegenseitige Rücksichtnahme; Hineinfahren; Fahrbahnverengung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    StVO § 1 § 6
    Haftungsverteilung bei Kollision entgegenkommender Fahrzeuge in einer Fahrbahnverengung

Papierfundstellen

  • VersR 1997, 73
  • VRS 91, 465
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Saarbrücken, 09.01.2014 - 4 U 405/12

    Verkehrsunfall: Haftungsverteilung bei einer Kollision mit dem Gegenverkehr nach

    Wer an parkenden Fahrzeugen vorbeifahren will, ohne die Gegenfahrbahn mitbenutzen zu müssen, muss dennoch dann zurückstehen, wenn mit Gegenverkehr zu rechnen ist, der sich vermutlich oder bereits erkennbar nicht scharf rechts hält und die Mittellinie berührt (vgl. KG, VRS 91, 465; OLG Celle, VersR 1980, 772; Hentschel-König, aaO., § 6 StVO, Rdn. 4).
  • KG, 20.09.2010 - 12 U 216/09

    Radfahrerunfall: Haftungsverteilung bei Kollision mit einer sich öffnenden

    Der bei dem Vorbeifahren an haltenden Fahrzeugen einzuhaltende ausreichende Sicherheitsabstand beträgt - anders als von den Beklagten mit der Berufung geltend gemacht - zwar nicht stets mindestens 1 m, sondern lediglich im Grundsatz; er hängt im Zweifel von den Umständen des Einzelfalles, insbesondere den Straßenverhältnissen ab (vgl. Senat, 12 U 480/94, VersR 1997, 73 = VRS 91, 465 ff; Heß in Burmann/Heß/Jahnke/Janker, aaO, § 6, Rn. 6).
  • LG Stendal, 06.09.2007 - 22 S 28/07

    Haftungsverteilung bei Kollision eines vorbeifahrenden Fahrzeugs mit der sich

    Er muss nicht immer 1 m betragen (vgl. BayObLG NJW 1956, 1767, KG VRS 91, 465), wohl aber so viel, dass Fußgänger sich hinter dem haltenden Fahrzeug gefahrlos orientieren können (vgl. OLG Hamm VRS 21, 60).
  • OLG Koblenz, 13.10.2003 - 12 U 1163/02

    Schadensersatz nach Verkehrsunfall; Abwägung der Verursachungsbeiträge und

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht