Rechtsprechung
   OLG Köln, 01.10.1999 - 19 U 34/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,3469
OLG Köln, 01.10.1999 - 19 U 34/99 (https://dejure.org/1999,3469)
OLG Köln, Entscheidung vom 01.10.1999 - 19 U 34/99 (https://dejure.org/1999,3469)
OLG Köln, Entscheidung vom 01. Januar 1999 - 19 U 34/99 (https://dejure.org/1999,3469)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,3469) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Auffahrender; Anscheinsbeweis; Rückschaupflicht; Haftungsverteilung; Auffahrunfall; Verkehrsunfall

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kein Anscheinsbeweis beim Auffahren auf einen Linksabbieger

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VRS 99, 39
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Oldenburg, 03.04.2014 - 5 O 2164/12

    Weitergabe eines privaten Sachverständigengutachtens an Dritte zur Überprüfung

    Beide Verursachungsbeiträge erscheinen gleichwertig, so dass eine Haftungsquote von 50/50 gerechtfertigt ist (vgl. OLG Köln, Urteil vom 01. Oktober 1999 - 19 U 34/99 -, juris).
  • OLG Stuttgart, 20.10.2011 - 4 Ss 623/11

    Verkehrsordnungswidrigkeit: Abbiegen in ein Grundstück

    Nach überwiegender Auffassung liegt ein Abbiegen in ein Grundstück immer dann vor, wenn der Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug den fließenden Verkehr verlässt (vgl. OLG Celle DAR 1973, 306; OLG Frankfurt DAR 1988, 243; OLG Düsseldorf NZV 1993, 198 [5. Strafsenat] sowie die zivilrechtliche Rechtsprechung: vgl. OLG Köln VRS 89, 432 und KG Beschluss vom 16. Juni 2011 - 12 U 135/10 [Parktasche]; OLG Köln VRS 99, 39 [Parkstreifen]; OLG München Urteil vom 29. Oktober 2010 - 10 U 2996/10 [direkt an die Straße angrenzender Parkplatz vor der Gebäude der örtlichen Sparkasse]; König in Hentschel, Straßenverkehrsrecht, 41. Auflage, StVO § 9 Rn. 45).
  • OLG Stuttgart, 03.07.2007 - 10 U 31/07
    Dies nach dem Urteil des OLG Köln vom 1.10.1999, Az.: 19 U 34/99 - deswegen, weil das vorausfahrende Fahrzeug nach links habe abbiegen wollen, als es zur Kollision gekommen sei.

    Der Kläger kann sich diesbezüglich nicht auf die Entscheidung des OLG Köln vom 1.10.1999, Az. 19 U 34/99 , berufen, weil diese einen anderen Sachverhalt betrifft.

  • AG Bergisch Gladbach, 29.07.2016 - 63 C 508/15

    Schadensersatzanspruch wegen eines Verkehrsunfalls hinsichtlich der Haftung der

    Damit schließt sich das Gericht der Auffassung des OLG Köln an, welches bei einem Unfallhergang, bei dem der Vorausfahrende einen Abbiegevorgang beginnt, ohne hinreichend auf den nachfolgenden Verkehr zu achten und der hinter ihm Fahrende bei unklarer Verkehrslage zum Überholen ansetzt, eine Haftungsverteilung auf hälftiger Basis für angemessen erachtet hat (OLG Köln, Urteil vom 01. Oktober 1999 - 19 U 34/99 -, Rn. 4, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht