Rechtsprechung
   BGH, 09.03.1973 - VI ZR 3/72   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1973,3206
BGH, 09.03.1973 - VI ZR 3/72 (https://dejure.org/1973,3206)
BGH, Entscheidung vom 09.03.1973 - VI ZR 3/72 (https://dejure.org/1973,3206)
BGH, Entscheidung vom 09. März 1973 - VI ZR 3/72 (https://dejure.org/1973,3206)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1973,3206) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Erstattung von Leistungen durch eine Berufsgenossenschaft im Fall des grob fahrlässigen Verschuldens bei einem Unfallereignis nach § 640 Reichsversicherungsordnung (RVO) - Beurteilung des Verschuldensgrades bei Arbeiten auf einem Arbeitsgerüst mit über 50 kg ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1973, 565
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 12.01.1988 - VI ZR 158/87

    Objektive und subjektive Voraussetzungen der groben Fahrlässigkeit; Mitnahme

    Grobe Fahrlässigkeit setzt einen objektiv schweren und subjektiv nicht entschuldbaren Verstoß gegen die Anforderungen der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt voraus; diese Sorgfalt muß in ungewöhnlich hohem Maße verletzt und es muß dasjenige unbeachtet geblieben sein, was im gegebenen Fall jedem hätte einleuchten müssen (vgl. Senatsurteile vom 2. November 1971 = a.a.O. und vom 9. März 1973 - VI ZR 3/72 - VersR 1973, 565 m.w.N.).
  • BGH, 26.07.2016 - VI ZR 322/15

    Haftung des Binnenlotsen: Beschränkung auf grob fahrlässig und vorsätzlich

    Die verkehrserforderliche Sorgfalt muss dabei in ungewöhnlich hohem Maß verletzt und es muss dasjenige unbeachtet geblieben sein, was im gegebenen Fall jedem hätte einleuchten müssen (vgl. Senatsurteile vom 2. November 1971 - VI ZR 16/70, VersR 1972, 144, 145; vom 9. März 1973 - VI ZR 3/72, VersR 1973, 565 mwN; vom 18. November 2014 - VI ZR 141/13, VersR 2015, 193 Rn. 21).
  • BGH, 12.03.1985 - VI ZR 182/83

    Versagung der Einstandspflicht einer Feuerversicherung wegen Mitverschuldens des

    Eine Abwägung nach § 254 BGB setzt voraus, daß (auch) die W. GmbH ein Verschulden trifft, dessen Schwere dann allerdings in erster Linie vom Tatrichter zu beurteilen wäre (BGHZ 10, 14, 16 f [BGH 11.05.1953 - IV ZR 170/52]; Senatsurteilevom 9. März 1973 - VI ZR 3/72 - VersR 1973, 565 undvom 5. Februar 1974 - VI ZR 21/72 - VersR 1974, 569 m.w.N.).
  • OLG Karlsruhe, 18.02.1987 - 7 U 97/85

    Erstellung eines Stahlgerüstes gegen Unfallverhütungsvorschriften

    Grobe Fahrlässigkeit setzt einen objektiv schweren und subjektiv nicht entschuldbaren Verstoß gegen die Anforderungen der verkehrserforderlichen Sorgfalt voraus; die erforderliche Sorgfalt muß in ungewöhnlich hohem Maße verletzt worden und es muß dasjenige unbeachtet geblieben sein, was im gegebenen Fall jedem hätte einleuchten müssen (BGH VersR 1973, 565 = Gerüstunfall bei fehlendem Geländer und Bordbrett - vgl. auch BGH VersR 1969, 39).
  • OLG Nürnberg, 15.07.1992 - 4 U 2952/91

    Regressverzicht eines Sozialversicherers

    Diese Sorgfalt muß in ungewöhnlich hohem Maße verletzt und es muß dasjenige unbeachtet geblieben sein, was im gegebenen Fall jedem hätte einleuchten müssen (BGH VersR 1973, 565).
  • OLG Hamm, 19.09.1975 - 9 U 140/75

    Schadensersatzanspruch des Versicherungsnehmers ; Grobe Fahrlässigkeit ; Gefahr

    Ein schweres Verschulden (grobe Fahrlässigkeit) läßt sich mithin nicht feststellen, weil dazu neben einem objektiv ungewöhnlich hohen Maß von Verletzung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt (Nichtbeachtung dessen, was im gegebenen Fall jedem hätte einleuchten müssen - BGH Urteil vom 9. März 1973 - VI ZR 3/72 - VersR 73, 565) auch noch festgestellt werden müßte, daß diese Sorgfaltspflichtverletzung subjektiv nicht entschuldbar ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht