Rechtsprechung
   OLG München, 02.03.1984 - 10 U 3850/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1984,3340
OLG München, 02.03.1984 - 10 U 3850/83 (https://dejure.org/1984,3340)
OLG München, Entscheidung vom 02.03.1984 - 10 U 3850/83 (https://dejure.org/1984,3340)
OLG München, Entscheidung vom 02. März 1984 - 10 U 3850/83 (https://dejure.org/1984,3340)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1984,3340) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadengeringhaltungspflicht; Unfallschaden; Kaskoversicherer; Schadensregulierung; Schadensregulierung durch Kredit; Ersatz von Kreditkosten

Papierfundstellen

  • VersR 1984, 1054
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Naumburg, 19.02.2004 - 4 U 146/03

    Voraussetzungen eines Anspruches auf Nutzungsentschädigung für ein beschädigtes

    Insofern ist sich den Ausführungen des Oberlandesgerichts München in dem Urteil vom 2. März 1984 (VersR 1984, 1054) anzuschließen.

    In den Fällen, in denen der Geschädigte davon ausgehen könne, dass der Schädiger voll hafte oder der Verlust des Schadensfreiheitsrabattes gleich oder höher als der zu tragende Schaden zu bewerten sei, sei zur Erfüllung der Schadensminderungspflicht die Vollkaskoversicherung in Anspruch zu nehmen (OLG München, VersR 1984, 1054).

  • OLG München, 20.05.2011 - 10 U 3958/10

    Haftungsverteilung bei Verkehrsunfall: Kollision beim Einfahren aus einer

    â?¢ ohne die Entschädigung die Reparatur oder den Erwerb eines Ersatzfahrzeugs vorrangig durch Inanspruchnahme seiner Vollkaskoversicherung (Senat VersR 1984, 1054 = zfs 1984, 136; ebenso OLG Naumburg OLGR 2004, 390 = NJW 2004, 3191 = NZV 2005, 198 = DAR 2005, 158 = SP 2004, 235).
  • OLG Koblenz, 14.05.2001 - 12 U 196/00

    Haftungsverteilung bei nächtlichem Verkehrsunfall unter Verstoß gegen das

    Der Kläger musste darüber hinaus von Anfang an damit rechnen, dass er einen Teil seines Schadens selbst tragen mußte und dass die Aufwendungen hierfür den Schaden, der ihm durch den Verlust des Schadensfreiheitsrabatts entstehen könnte, um ein Vielfaches übersteigen würden (OLG München, VersR 84, 1054).
  • AG Berlin-Mitte, 04.07.2016 - 115 C 3007/15
    Wenn die volle Haftung des Schädigers nicht in Frage steht, ist die Zumutbarkeit der Inanspruchnahme für den Geschädigten nicht zu bejahen (vgl. auch OLG München vom 2.3.84 - 10 U 3850/83).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG München, 28.07.1983 - 1 U 1459/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,4496
OLG München, 28.07.1983 - 1 U 1459/83 (https://dejure.org/1983,4496)
OLG München, Entscheidung vom 28.07.1983 - 1 U 1459/83 (https://dejure.org/1983,4496)
OLG München, Entscheidung vom 28. Juli 1983 - 1 U 1459/83 (https://dejure.org/1983,4496)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,4496) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Einsatz einer Assistenzärztin statt der vorgesehenen Chefärztin für Anästhesie; Wesentlicher Mangel der ärztlichen Unterrichtung und Aufklärung; Beteiligung eines Chefarztes als Anästhesist; Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht des Patienten; Schmerzensgeldanspruch ...

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1984, 1412
  • VersR 1984, 1054
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Oldenburg, 11.05.2005 - 5 U 163/04

    Arzt- und Krankenhaushaftung: Einwilligung des Patienten nur zur Operation durch

    Soll entgegen einer dem Patienten gegebenen verbindlichen Zusage nicht der Chefarzt, sondern der Stationsarzt die Operation übernehmen, muß der Patient hiervon so rechtzeitig unterrichtet werden, daß er sich für eine Verschiebung des Eingriffs entscheiden kann (OLG München NJW 1984, 1412. Steffen/Dressler a.a.O. Rz. 392).
  • OLG Köln, 10.01.1994 - 27 U 28/93

    Nachbehandlung Bandscheibenoperation

    Ein Privatpatient allerdings hat im Rahmen seiner Vertragsbeziehungen zum Chefarzt das Recht, auf dessen persönlichem Tätigwerden zu bestehen, und muß deshalb rechtzeitig unterrichtet werden, wenn er entgegen einer ihm gegebenen Zusage nicht vom Chefarzt, sondern von einem untergeordneten Arzt operiert werden soll (OLG München NJW 1984, 1412).
  • OLG Stuttgart, 13.01.1994 - 14 U 48/92
    Er will sich eine bevorzugte Behandlung durch besonders qualifizierte Ärzte sichern und dafür gewisse Mehrkosten übernehmen (vgl. OLG München NJW 1984, 1412 [OLG München 28.07.1983 - 1 U 1459/83] ; vgl. auch BGH vom 18.06.1985 - VI ZR 284/83 = BGHZ 95, 63; vom 22.12.1992 - VI ZR 341/91 = NJW 1993, 779).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 14.07.1983 - 7 U 258/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,14394
OLG Köln, 14.07.1983 - 7 U 258/82 (https://dejure.org/1983,14394)
OLG Köln, Entscheidung vom 14.07.1983 - 7 U 258/82 (https://dejure.org/1983,14394)
OLG Köln, Entscheidung vom 14. Juli 1983 - 7 U 258/82 (https://dejure.org/1983,14394)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,14394) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Bürgschaft durch Übernahme einer Zollgarantie; Verhältnis von Bürgschaft und Geschäftsbesorgungsvertrag; Aufwendungsersatz bei Geschäftsbesorgungsvertrag

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 1984, 1054
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 21.05.1984 - 9 U 13/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1984,2861
OLG Oldenburg, 21.05.1984 - 9 U 13/84 (https://dejure.org/1984,2861)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 21.05.1984 - 9 U 13/84 (https://dejure.org/1984,2861)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 21. Mai 1984 - 9 U 13/84 (https://dejure.org/1984,2861)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1984,2861) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • VersR 1984, 1054
  • BB 1984, 1322
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 05.03.1985 - VI ZR 204/83

    Geltendmachung fiktiver Reparaturkosten eines unfallbeschädigten Kraftfahrzeugs

    Deshalb kann der auch von anderen Oberlandesgerichten geteilten Auffassung des Berufungsgerichts im Grundsatz gefolgt werden, daß der Geschädigte, wenn er kein Interesse an der Reparatur des Unfallfahrzeugs darlegt, sich bei der Abrechnung nach fiktiven Reparaturkosten im allgemeinen in der durch die Abrechnung nach dem Wiederbeschaffungswert gezogenen Grenze halten muß (ebenso OLG München, VersR 1980, 878 ; OLG Frankfurt/M., VersR 1981, 841; OLG Stuttgart, VersR 1982, 885 ; OLG Oldenburg, BB 1984, 1322 ; Klimke, VersR 1977, 502, 503 f.; Giesen, NJW 1979, 2065, 2066 f.; Grunsky, NJW 1983, 2465, 2468; Hartung, VersR 1979, 508; anders KG,VersR 1979, 35 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht