Rechtsprechung
   OLG Köln, 23.02.1989 - 5 U 184/88   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1989,7164
OLG Köln, 23.02.1989 - 5 U 184/88 (https://dejure.org/1989,7164)
OLG Köln, Entscheidung vom 23.02.1989 - 5 U 184/88 (https://dejure.org/1989,7164)
OLG Köln, Entscheidung vom 23. Februar 1989 - 5 U 184/88 (https://dejure.org/1989,7164)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,7164) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1989, 952
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Köln, 30.05.2000 - 9 U 1/99

    Überholen in einer Kurve als grobe Fahrlässigkeit, Versicherung,

    Im Bereich des Straßenverkehrs liegt sie vor, wenn das Verhalten des Versicherungsnehmers objektiv grob verkehrswidrig und subjektiv schlechthin unentschuldbar ist (vgl. OLG Hamm , VersR 1996, 181; OLG Köln, r + s 1989, 174; VersR 1990, 390; Knappmann in Prölss/Martin, VVG, 26 Aufl., § 12 AKB, Rn 68; Stiefel/Hofmann, AKB, 16. Aufl., § 12, Rn 90 ff , jeweils mit Einzelfällen).
  • OLG Köln, 09.05.2006 - 9 U 64/05

    Hohe Geschwindigkeit als grobe Fahrlässigkeit in der Fahrzeugversicherung

    Im Gegensatz zur einfachen Fahrlässigkeit muss es sich um ein in subjektiver Hinsicht unentschuldbares Fehlverhalten handeln, welches das gewöhnliche Maß erheblich übersteigt (BGH, VersR 1989, 141; 1992, 1087; OLG Nürnberg, VersR 2001, 365; OLG Köln, VersR 1989, 952; 1990, 390).
  • OLG Köln, 30.05.2006 - 9 U 129/05

    Hausratversicherung - Einbruchdiebstahl: Wann liegt eine Gefahrerhöhung vor?

    Im Gegensatz zur einfachen Fahrlässigkeit muss es sich um ein in subjektiver Hinsicht unentschuldbares Fehlverhalten handeln, welches das gewöhnliche Maß erheblich übersteigt (BGH VersR 1989, 141; 1992, 1087; OLG Nürnberg VersR 2001, 365; OLG Köln, VersR 1989, 952; 1990, 390).
  • OLG Dresden, 30.05.1995 - 3 U 154/95

    Einfahren in einer Kreuzung trotz Blendung durch die Sonne

    Das Überfahren einer roten Verkehrsampel ist wegen der besonderen Gefahrenträchtigkeit ein schwerwiegender Verkehrsverstoß (OLG Karlsruhe, r+s 1994, S. 46 f.; OLG Karlsruhe, VersR 1989, S. 76 und r+s 1990, S. 364; OLG Hamm, r+s 1989, S. 175 und r+s 1990, S. 45; OLG Köln, r+s 1989, S. 174; r+s 1990, S. 193 und S. 406; vgl. auch BGH, VersR 1992, S. 1085 [1086]; OLG Hamm, r+s 1994, S. 45 f.).
  • OLG Köln, 15.02.1990 - 5 U 173/89

    Anspruch gegen die Kaskoversicherung auf Ersatz des Schadens wegen eines

    Der Senat hat wiederholt im Einklang mit einer weit verbreiteten Meinung in der Rechtsprechung entschieden, daß bei einem überfahren einer Rotlicht zeigenden Verkehrsampel in der Regel grobe Fahrlässigkeit vorliegt, die konkreten Umstände des Einzelfalles jedoch eine mildere Beurteilung rechtfertigen können (vgl. die Senatsurteile von 20.10.1983 - 5 U 97/83 -, vom 10.01.1985 - 5 U 99/84 -, vom 20.11.1986 - 5 U 138/86 -, vom 23.02.1989 - 5 U 184/88 - r + s 89, 174 = VersR 1989, 952, vom 27.04.1989 - 5 U 209/88 -, vom 07.09.1989 - 5 U 18/89 - r + s 89, 350; vgl. auch die Rechtsprechungsübersicht in r + s 86, 28 f; OLG Düsseldorf r + s 86, 90; OLG Hamm r + s 89, 177 = VersR 1988, 1260).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht