Rechtsprechung
   OLG Hamm, 31.01.1990 - 32 U 133/89   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1990,8912
OLG Hamm, 31.01.1990 - 32 U 133/89 (https://dejure.org/1990,8912)
OLG Hamm, Entscheidung vom 31.01.1990 - 32 U 133/89 (https://dejure.org/1990,8912)
OLG Hamm, Entscheidung vom 31. Januar 1990 - 32 U 133/89 (https://dejure.org/1990,8912)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,8912) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1991, 1187
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 18.09.2010 - 12 W 24/10

    Haftungsverteilung bei Verkehrsunfall: Kollision eines Pkw mit einem von der

    Ein Fußgänger hat nämlich für einen Unfallschaden grundsätzlich allein einzustehen, wenn seinem groben Eigenverschulden lediglich die - nicht erhöhte - Betriebsgefahr des Kfz gegenübersteht (ständige Rechtsprechung, vgl. Senat, Beschluss vom 21. Januar 2010 - 12 U 29/09, Juris-Tz. 13; NZV 2008, 80; DAR, 2004, 30; NZV 2003, 380; DAR 1986, 323; OLG Hamm, Urteil vom 22. Januar 2001 - 6 U 149/00, Juris-Tz. 16; VersR 1991, 1187).
  • OLG Bamberg, 17.09.1991 - 5 U 40/90

    Haftungsverteilung bei Kollision eines LKW mit einem Fußgänger

    Dieser hat auf der Fahrbahn Vorrang und ein Fußgänger darf die Fahrbahn nur mit besonderer Vorsicht überqueren (vgl. OLG Hamm r + s 1991, 191 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht