Weitere Entscheidung unten: LG Bochum, 02.08.1991

Rechtsprechung
   BGH, 28.04.1992 - VI ZR 360/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,796
BGH, 28.04.1992 - VI ZR 360/91 (https://dejure.org/1992,796)
BGH, Entscheidung vom 28.04.1992 - VI ZR 360/91 (https://dejure.org/1992,796)
BGH, Entscheidung vom 28. April 1992 - VI ZR 360/91 (https://dejure.org/1992,796)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,796) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • verkehrslexikon.de

    Zur Erwerbsschadensberechnung bei unfallbedingt eingeschränkter Arbeitsfähigkeit und zur Schadensverteilung bei Mithaftung des Geschädigten

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Unfallbedingter Dienstunfähigkeit eines Hauptmanns der Bundeswehr - Verpflichtung zu schadensmindernder Erwerbstätigkeit - Berechnung des Erwerbsschadens nach den entgangenen Bruttoverdiensten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249, § 843
    Berücksichtigung von Steuervorteilen bei Feststellung unfallbedingten Verdienstausfallschadens

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1992, 1050
  • MDR 1993, 126
  • NZV 1992, 313
  • VersR 1992, 886
  • DB 1992, 1676
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (29)

  • BGH, 04.07.2014 - V ZR 229/13

    Keine Pflicht zur Zahlung unangemessen hoher Abschleppkosten

    Diese Schätzung kann der Senat daraufhin überprüfen, ob sie auf grundsätzlich falschen oder offenbar unsachlichen Erwägungen beruht oder ob wesentlicher Tatsachenvortrag außer Acht gelassen worden ist (vgl. BGH, Urteil vom 28. April 1994 - VI ZR 360/91, NJW-RR 1992, 1050, 1051).
  • BGH, 13.09.2016 - VI ZR 654/15

    Abrechnung eines Verkehrsunfallschadens auf Gutachtenbasis: Berechnung des vom

    Eine hinreichende Schätzgrundlage ist vorliegend nicht ersichtlich (Senatsurteil vom 28. April 1992 - VI ZR 360/91, NJW-RR 1992, 1050, 1051; BGH, Urteil vom 18. Februar 1993 - III ZR 23/92, NJW-RR 1993, 795, 796; Zöller/Greger, ZPO, 31. Auflage, § 287 Rn. 8).
  • BGH, 15.11.1994 - VI ZR 194/93

    Verdienstausfall: Berechnung; Verdienstausfallschaden: Brutto- oder Nettolohn;

    Er hat hierbei den Grundsatz entwickelt, daß schadensbedingte Steuerersparnisse des Geschädigten stets den zu ersetzenden konkreten Schaden verringern, also dem Schädiger gutzubringen sind, wenn nicht gerade der Zweck der Steuervergünstigung einer solchen Entlastung entgegensteht (vgl. Senatsurteile vom 24. September 1985 - VI ZR 65/84 - VersR 1986, 162, 163 und vom 28. April 1992 - VI ZR 360/91 - VersR 1992, 886, 887; BGH, Urteil vom 14. Januar 1993 - III ZR 33/92 - NJW 1993, 1643 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LG Bochum, 02.08.1991 - 5 S 205/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,14152
LG Bochum, 02.08.1991 - 5 S 205/91 (https://dejure.org/1991,14152)
LG Bochum, Entscheidung vom 02.08.1991 - 5 S 205/91 (https://dejure.org/1991,14152)
LG Bochum, Entscheidung vom 02. August 1991 - 5 S 205/91 (https://dejure.org/1991,14152)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,14152) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1992, 886
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht