Weitere Entscheidung unten: OLG Düsseldorf, 27.05.1992

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 31.01.1992 - 14 U 5/90   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vorbeifahrt an haltendem Kfz; Gegenverkehr; Anhalteweg; Vermeidung eines drohenden Unfalls; Objektiv fehlerhafte Maßnahme; Schuldvorwurf; Verschulden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Haftungsverteilung bei Kollision eines PKW mit einem entgegenkommenden Leichtkraftrad bei durch parkende Fahrzeuge verengter Fahrbahn

Papierfundstellen

  • VersR 1993, 1123



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • VGH Baden-Württemberg, 08.03.2017 - 5 S 1044/15

    Verbot des Parkens auf schmalen Straßen in der Straßenverkehrs-Ordnung unwirksam

    2 St 318/79">VRS 58 (1980), 366) und soll das gefahrlose Passieren zweier sich begegnender Fahrzeuge für den Fall ermöglichen, dass der Platz für beide nicht ausreicht (vgl. OLG Hamburg, Urteil vom 31. Januar 1992 - 14 U 5/90 -, VersR 1993, 1123).
  • OLG Saarbrücken, 09.01.2014 - 4 U 405/12

    Verkehrsunfall: Haftungsverteilung bei einer Kollision mit dem Gegenverkehr nach

    Die Wartepflicht setzt allerdings nicht schon dann ein, wenn Gegenverkehr abstrakt möglich ist, vielmehr muss er erkennbar sein (vgl. OLG Schleswig, MDR 1985, 327; OLG Hamburg, VRS 84, 169; Hentschel-König, aaO., § 6 StVO, Rdn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 27.05.1992 - 15 U 32/91   

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1993, 1123



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • LG Duisburg, 07.10.2005 - 10 O 401/01

    Substantiierung von Ansprüchen aus einem angeblichen Verkehrsunfall; Nachweis

    Will der Kläger als Inhaber eines unfallgeschädigten Fahrzeugs auf Gutachtenbasis die Kosten einer vollständigen Reparatur und Instandsetzung des Fahrzeugs als erforderlichen Geldbetrag im Sinne des § 249 Abs. 2 Satz 1 BGB abrechnen, so muss er auch darlegen und nötigenfalls beweisen, dass sich das Fahrzeug vor dem schädigenden Ereignis ebenfalls in einem schadensfreien bzw. vollständig sach- und fachgerecht reparierten Zustand befunden hat (OLG Düsseldorf VersR 1993, 1123, 1124; OLG Hamburg MDR 2001, 1111).

    § 287 ZPO entbindet den Kläger als Geschädigten nicht von der Obliegenheit, die tatsächlichen Grundlagen und geeigneten Schätzungsunterlagen für das Vorhandensein und die Höhe des Schadens darzulegen und gegebenenfalls zu beweisen (OLG Düsseldorf a.a.O.; VersR 1993, 1123, 1124): Damit hätte der Kläger wenigstens Anhaltspunkte für den qualitativen Reparaturzustand des Fahrzeugs vor dem streitgegenständlichen Ereignis darlegen müssen, die als Schätzgrundlage hätten dienen können.

  • OLG Hamm, 14.09.1999 - 34 U 26/99

    Beweislast bei Vorschäden des Unfallfahrzeugs

    Außerdem hätte es dem Kläger oblegen, Art und Umfang des Vorschadens sowie Art und Weise der Schadensbeseitigung unter Beweisantritt darzulegen, um dem Senat eine Prüfung zu ermöglichen, ob durch den Zusammenstoß mit dem Pkw des Beklagten zu 3) ein abgrenzbarer weiterer Schaden entstanden ist (OLG Köln, NZV 1996, 241; OLG Düsseldorf, VersR 1993, 1123, 1124).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht