Weitere Entscheidung unten: OLG Karlsruhe, 17.12.1992

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 25.05.1993 - 7 U 43/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,8228
OLG Hamburg, 25.05.1993 - 7 U 43/93 (https://dejure.org/1993,8228)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 25.05.1993 - 7 U 43/93 (https://dejure.org/1993,8228)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 25. Mai 1993 - 7 U 43/93 (https://dejure.org/1993,8228)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,8228) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Fahrer eines Kfz; Pflichten des Versicherungsnehmers; Besonders schwerer Verstoß; Nichtbeachtung eines Rotlichtsignals; Lichtzeichen einer Ampelanlagen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    VVG § 61

Papierfundstellen

  • VersR 1994, 211
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 19.08.1997 - 9 U 25/96

    Ksakoversicherung bei Rotlichtverstoß; Versicherung; Kaskoversicherung;

    Danach stellt das Nichtbeachten einer Rotlicht zeigenden Verkehrsampel einen objektiv besonders groben Verstoß gegen die Regeln des Straßenverkehrs dar (BGH, a.a.O.; OLG Hamburg VersR 1994, 211; OLG Karlsruhe VersR 1994, 211; OLG Oldenburg r+s 1997, 148; Senat, Urteil vom 16.05.1995 - 9 U 381/94 - und Urteil vom 17.09.1996 - 9 U 273/95 - ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 17.12.1992 - 12 U 208/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,15171
OLG Karlsruhe, 17.12.1992 - 12 U 208/92 (https://dejure.org/1992,15171)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 17.12.1992 - 12 U 208/92 (https://dejure.org/1992,15171)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 17. Dezember 1992 - 12 U 208/92 (https://dejure.org/1992,15171)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,15171) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1994, 211
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Nürnberg, 28.04.1994 - 8 U 3768/93

    Nachweis der groben Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers

    Daher kann von dem äußeren Geschehnisablauf und dem Ausmaß des objektiven Pflichtenverstoßes auf die subjektive Seite der Verantwortlichkeit geschlossen werden (vgl. OLG Karlsruhe VersR 1994, 211 ).
  • OLG Oldenburg, 27.11.1996 - 2 U 197/96

    Fahrlässigkeit, grobe, Rotlicht, Rechtsabbiegespur, Grünlichtpfeil, Querverkehr,

    Das Überfahren eines Rotlichts stellt einen objektiv besonders groben Verstoß gegen die Regeln des Straßenverkehrs dar (BGH VersR 1992, 1085; OLG Hamburg VersR 1994, 211; OLG Karlsruhe VersR 1994, 211; Senat VersR 1995, 1365); denn es gehört zu den Grundregeln des Straßenverkehrs, die Lichtzeichen von Ampelanlagen zu befolgen.
  • OLG Oldenburg, 23.11.1995 - 2 U 133/94

    Rotlichtverstoß, Rotlicht, Augenblicksversagen, Augenblicksversehen, Grünlicht,

    Das Überfahren eines Rotlichts stellt einen objektiv besonders groben Verstoß gegen die Regeln des Straßenverkehrs dar (BGH VersR 1992, 1085; OLG Hamburg VersR 1994, 211; OLG Karlsruhe VersR 1994, 211 m.w.N.); denn es gehört zu den essentiellen Grundregeln des Straßenverkehrs, die Lichtzeichen von Ampelanlagen zu befolgen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht