Rechtsprechung
   BGH, 09.05.1995 - VI ZR 128/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,1905
BGH, 09.05.1995 - VI ZR 128/94 (https://dejure.org/1995,1905)
BGH, Entscheidung vom 09.05.1995 - VI ZR 128/94 (https://dejure.org/1995,1905)
BGH, Entscheidung vom 09. Mai 1995 - VI ZR 128/94 (https://dejure.org/1995,1905)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,1905) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Universität des Saarlandes (Zusammenfassung)

    Gebrauchtwagen / Käufer haftet für die Sicherheit eines Gebrauchtwagens

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Straßenverkehrsrecht; Überprüfung der Verkehrsfähigkeit bei Kauf eines Alt-Pkw

Papierfundstellen

  • NJW 1995, 2988 (Ls.)
  • NJW-RR 1995, 1047
  • MDR 1995, 798
  • NZV 1995, 310
  • VersR 1995, 848
  • BB 1995, 1506
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 14.10.1997 - VI ZR 404/96

    Prüfungspflicht des PKW-Halters

    Den Beklagten zu 1 traf als Halter gemäß § 31 Abs. 2 StVZO die Verpflichtung dafür zu sorgen, daß sich der Pkw in einem verkehrssicheren Zustand befand (vgl. Senatsurteile vom 9. Mai 1995 - VI ZR 128/94 - VersR 1995, 848, 849; vom 15. Februar 1966 - VI ZR 201/64 - VersR 1966, 564, 565 li. Sp.).
  • OLG Hamm, 25.08.2004 - 20 U 123/04

    Eintrittspflicht der privaten Haftpflichtversicherung bei Verletzung eines

    des täglichen Lebens" gehörten (vgl. die Nachweise in .BGHZ 136, 142 = VersR 1997, 1091 unter I 2 a; ferner Späte, Haftpflichtversicherung, S. 675, 684; Schimikowski, Anm. zu OLG Koblenz r+s 1995, 335); diese Auffassung ist aus den oben unter a genannten Gründen abzulehnen.
  • OLG Köln, 22.01.2002 - 3 U 142/01

    Begrenzte deliktische Überprüfungspflichten beim Erwerb gebrauchter Kfz-Reifen

    Soweit in der Rechtsprechung eine Verpflichtung zur Überprüfung von Reifen in einer Fachwerkstatt bejaht worden ist, handelte es sich um Fälle, bei denen deutliche Anhaltpunkte für einen Reifendefekt sprachen, wie zum Beispiel erkennbar überalterte, abgefahrene Reifen (BGH NJW-RR 95, 1047), Auftreten von Vibrationen, die auch durch Auswuchten der Reifen nicht beseitigt werden konnten (OLG Celle, VersR 97, 202), Erwerb eines über zwölf Jahre alten Unfallwagens von einem Privatmann für nur 400, 00 DM, wobei die Mindestprofiltiefe des später geplatzten Reifens teilweise unterschritten war (BGH NZV 98, 23) und Reifen, auf deren Alter der Verkäufer mit dem Rat, neue anzuschaffen, ausdrücklich hingewiesen hatte (OLG München, NJW-RR 98, 961).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht