Weitere Entscheidungen unten: OLG Karlsruhe, 19.01.1995 | AG Dortmund, 30.09.1994

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 08.02.1995 - 20 U 236/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,8442
OLG Hamm, 08.02.1995 - 20 U 236/94 (https://dejure.org/1995,8442)
OLG Hamm, Entscheidung vom 08.02.1995 - 20 U 236/94 (https://dejure.org/1995,8442)
OLG Hamm, Entscheidung vom 08. Februar 1995 - 20 U 236/94 (https://dejure.org/1995,8442)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,8442) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Leistungfreiheit; Nachfrage; Offenlassen von Fragen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1996, 53
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OLG Bremen, 02.10.2007 - 3 U 27/07

    Leistungsfreiheit des Kfz-Versicherers wegen Verletzung der Obliegenheitspflicht

    Anderenfalls kann er sich nach Treu und Glauben nicht auf Leistungsfreiheit wegen einer Aufklärungsobliegenheitsverletzung berufen (OLG Karlsruhe, NJW-RR 2003, 607, 608 m.w.N.; OLG Hamm, VersR 1996, 53).
  • OLG Köln, 30.04.2002 - 9 U 94/01

    Anspruch auf Ersatz von Schäden und Aufwendungen wegen der Havarie einer

    In einem solchen Fall ist der Versicherer zur Nachfrage verpflichtet (Senat, r+s 1998, 102 f.; OLG Hamm, VersR 1996, 53).
  • OLG Nürnberg, 16.06.2003 - 8 U 2485/02

    Zum Umfang der Aufklärungspflichten des Versicherungsnehmers im Schadensfall

    In einem solchen Fall kommt eine Leistungsfreiheit des Versicherers nämlich nur dann in Betracht, wenn der Versicherer, dem es auf die Beantwortung der zunächst vom Versicherungsnehmer offengelassenen Frage ankommt, eine entsprechende Nachfrage hält (OLG Hamm VersR 1996, 53).
  • OLG Brandenburg, 18.04.2001 - 14 U 64/00

    Rettungskostenersatz bei Ausweichmanöver zur Vermeidung eines Zusammenstoßes mit

    Leistungsfreiheit kommt beim Offenlassen von Fragen im allgemeinen nur in Betracht, wenn der Versicherer Nachfrage hält und der Versicherungsnehmer auch darauf nicht reagiert (OLG Karlsruhe zfs 1999, 342, 343; OLG Köln VersR 1997, 962; OLG Hamm VersR 1996, 53; VersR 1994, 590 f.; Prölss/Martin, § 7 AKB Rdnr. 13; a. A. OLG Köln VersR 1990, 1225, 1226).
  • OLG Köln, 21.01.1997 - 9 U 65/96

    Leistungsfreiheit bei offengelassenen Fragen in der Schadensanzeige,

    Nach neuerer Rechtsprechung, der sich der Senat jedenfalls für den vorliegenden Fall anschließt, kommt Leistungsfreiheit des Versicherers beim Offenlassen von Fragen im allgemeinen nur dann in Betracht, wenn der Versicherer Nachfrage hält und der Versicherungsnehmer auch darauf nicht reagiert (OLG Hamm VersR 96, 53).
  • OLG Naumburg, 17.03.2011 - 4 U 49/10

    Kfz-Kaskoversicherung: Pflicht zur erneuten Belehrung über die Folgen einer

    Das Erfordernis seitens des Versicherungsagenten, nachzufragen und auf eine Antwort zu drängen, bezieht sich wohl nur auf das Offenlassen einzelner Fragen (vgl. etwa OLG Köln, VersR 1997, 992; OLG Düsseldorf, VersR 1994, 41; OLG Hamm, VersR 1996, 53 und VersR 1994, 590, 591), nicht jedoch auf eine grundsätzliche Weigerung, überhaupt noch weitere Fragen zu beantworten.
  • OLG Köln, 02.12.1997 - 9 U 189/96

    Versicherung Kaskoversicherung Schadenanzeige Vorsatz Versicherungsagent

    Leistungsfreiheit kann der Versicherer daraus nach der neueren Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Hamm (VersR 1996, 53) und auch des Senats (OLG-Report 1997, 207) in der Regel aber erst dann herleiten, wenn er beim Versicherungsnehmer nachfragt und dieser daraufhin nicht reagiert.
  • OLG Köln, 05.08.2003 - 9 U 29/03

    Berücksichtigung von Treu und Glauben bei einer Berufung auf Leistungsfreiheit

    Die Beklagte kann sich jedoch auf die Leistungsfreiheit wegen fehlender Angaben in der Schadensanzeige nach Treu und Glauben dann nicht berufen, wenn sie nicht durch Nachfrage gezeigt hat, dass es ihr auf die vollständige und wahrheitsgemäße Beantwortung der offengelassenen Frage ankommt (OLG Köln VersR 1997, 962; OLG Hamm VersR 1996, 53).
  • LG Essen, 16.04.2002 - 12 O 604/00
    Entgegen früherer Rechtsprechung (auch OLG Hamm, Versicherungsrecht 1985, 387), kommt die Leistungsfreiheit des Versicherers beim Offenlassen von Fragen nur dann in Betracht, wenn der Versicherer Nachfrage stellt und der Versicherungsnehmer auch darauf nicht reagiert (vgl. OLG Hamm, Versicherungsrecht 1996, 53; OLG Köln, OLGR 1997, 208).
  • LG Coburg, 25.05.2005 - 13 O 624/04

    Nicht jedes unvollständige Ausfüllen des Schadenfragebogens führt zur

    Insoweit ist dem Versicherer eine Rück- beziehungsweise Nachfrage beim Versicherungsnehmer zuzumuten (vgl. BGH VersR 1980, 159; OLG Hamm VersR 1996, 53; OLG Köln VersR 1997, 962; OLG Karlsruhe ZfS 1999, 342).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 19.01.1995 - 12 U 104/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,10060
OLG Karlsruhe, 19.01.1995 - 12 U 104/94 (https://dejure.org/1995,10060)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 19.01.1995 - 12 U 104/94 (https://dejure.org/1995,10060)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 19. Januar 1995 - 12 U 104/94 (https://dejure.org/1995,10060)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,10060) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Glaubwürdigkeit des VN; Finanzielle Situation; Prozeßfortdauer; Überprüfbare Vermögensangaben

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    AKB § 12 Abs. 1 Ib; ZPO § 286

Papierfundstellen

  • VersR 1996, 53
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   AG Dortmund, 30.09.1994 - 112 C 4668/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,9721
AG Dortmund, 30.09.1994 - 112 C 4668/94 (https://dejure.org/1994,9721)
AG Dortmund, Entscheidung vom 30.09.1994 - 112 C 4668/94 (https://dejure.org/1994,9721)
AG Dortmund, Entscheidung vom 30. September 1994 - 112 C 4668/94 (https://dejure.org/1994,9721)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,9721) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Grobe Fahrlässigkeit; Leistungsfreiheit des Kaskoversicherers; 71jähriger Pkw-Fahrer; Mißachtung einer Rotphase; Parksuchverkehr

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    VVG § 61

Papierfundstellen

  • VersR 1996, 53
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht