Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 25.07.1995 - 22 U 82/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,4472
OLG Frankfurt, 25.07.1995 - 22 U 82/94 (https://dejure.org/1995,4472)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 25.07.1995 - 22 U 82/94 (https://dejure.org/1995,4472)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 25. Juli 1995 - 22 U 82/94 (https://dejure.org/1995,4472)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,4472) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Hessen

    § 116 SGB 10; § 254 BGB; § 834 S 2 BGB; § 834 BGB; § 833 S 1 BGB
    Tierhalterhaftung: Schadenersatzersatzpflicht des Pferdehalters für Verletzungen, die dem Reitstallbesitzer durch das Pferd zugefügt werden

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Haftung von Tierhalter und Tierhüter für dessen Verletzung aufgrund Aufsichtspflichtsverletzung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 254 833 834
    Berücksichtigung des Mitverschuldensurteils des getöteten Tierhüters

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Tierhalterhaftung; Tierhüterhaftung; Haftungsquote; Hälftige Schadensteilung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 1996, 590
  • VersR 1997, 456



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • OLG Nürnberg, 29.03.2017 - 4 U 1162/13

    Reitbeteiligung, Pferdehalter, Entgelt, Pferd, Versicherungsschutz,

    Die in entsprechender Anwendung des § 254 Abs. 1 BGB anzustellende Abwägung der Verursachungsanteile führt hier dazu, dass die Haftung der Beklagten auf 50% beschränkt ist (so in ähnlichen Fällen auch OLG Frankfurt, Urteil vom 25.07.1995, r+s 1996, 137 und LG Bonn, Anerkenntnisurteil vom 21.10.2011, BeckRS 2013, 06187; vgl. auch BGH, Urteil vom 22.12.1992, NJW 1993, 2611).
  • BGH, 25.03.2014 - VI ZR 372/13

    Tierhalterhaftung wegen Hundebiss: Ausschlussgrund des Handelns auf eigene Gefahr

    Die Haftung des Tierhalters nach § 833 Satz 1 BGB greift nach herrschender Meinung in Rechtsprechung und Literatur nämlich grundsätzlich auch dann ein, wenn ein Tieraufseher im Rahmen seiner Aufsichtsführung durch das betreute Tier verletzt wird (vgl. Senatsurteil vom 12. Januar 1982 - VI ZR 188/80, VersR 1982, 366, 367; vom 19. Januar 1982 - VI ZR 132/79, VersR 1982, 348 f., und vom 9. Juni 1992 - VI ZR 49/91, VersR 1992, 1145, 1146; BGH, Urteil vom 26. Juni 1972 - III ZR 32/70, VersR 1972, 1047, 1048; OLG Hamm, VersR 1975, 865; OLG Frankfurt, VersR 1997, 456; OLG Karlsruhe, NJW-RR 2009, 453; Palandt/Sprau, BGB, 73. Aufl., § 834 Rn. 3; Geigel/Haag, Der Haftpflichtprozess, 26. Aufl., Kap. 18 Rn. 39; Wussow/Rüge, Unfallhaftpflichtrecht, 16. Aufl., Kap. 11 Rn. 11; aA MünchKommBGB/Wagner, 6. Aufl., § 833 Rn. 20).
  • OLG Hamm, 09.04.2013 - 24 U 112/12

    Tierhalterin haftet nicht für hengstischen Ausbruch ihres Wallachs

    Das gleiche Ergebnis ist aber auch dann anzunehmen, wenn der nicht geführte Entlastungsbeweis lediglich zu einer Haftungsverteilung entsprechend § 254 Abs. 1 BGB führt, wovon der Senat mit der Rechtsprechung anderer Oberlandesgerichte ausgeht (vgl. OLG Frankfurt, MDR 1996, 590; OLG Saarbrücken, NJW-RR 1988, 1492).
  • OLG Dresden, 08.09.1999 - 8 U 2048/99

    Gesetzlicher Forderungsübergang bei Entgeltfortzahlung und Tierhalterhaftung

    Besondere Anhaltspunkte, die eine Verschiebung der Haftungsquote in die eine oder in die andere Richtung rechtfertigen könnten, sind nicht erkennbar (vgl. OLG Frankfurt, MDR 1996, 590).
  • OLG Karlsruhe, 06.06.2013 - 12 U 204/12

    Jagdhaftpflichtversicherung: Folge falscher Darstellung des Geschehensablaufs in

    Fehlen andere Anhaltspunkte haften beide je zur Hälfte (vgl. OLG Frankfurt, Urteil vom 25.07.1995 - 22 U 82/94, VersR 1997, 456 f.).
  • LG Bonn, 21.10.2011 - 3 O 272/06

    Haftung eines Tierhalters bzgl. eines Reitpferdes nach Abwurf des Reiters durch

    In einer ähnlichen Konstellation, bei der ein Tierhüter bei der Pflege des Pferdes in dessen Box verletzt wurde und sich nicht mehr rekonstruieren ließ, ob er die erforderliche Sorgfalt nicht eingehalten oder es sich um eine unerwartete Verhaltensweise des Tieres gehandelt hatte, ist das Oberlandesgerichts Frankfurt (Urteil vom 25.07.1995 - 22 U 82/94) zutreffend davon ausgegangen, dass der allgemeine Vortrag, man habe sich immer sorgfaltsgerecht verhalten, für eine Exkulpation nicht ausreicht und dem Tierhüter in diesen Fällen ein hälftiges Mitverschulden anzurechnen ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht