Weitere Entscheidung unten: AG München, 25.02.2000

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 19.06.2000 - 18 U 7/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,3446
OLG Hamm, 19.06.2000 - 18 U 7/00 (https://dejure.org/2000,3446)
OLG Hamm, Entscheidung vom 19.06.2000 - 18 U 7/00 (https://dejure.org/2000,3446)
OLG Hamm, Entscheidung vom 19. Juni 2000 - 18 U 7/00 (https://dejure.org/2000,3446)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,3446) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Schadensersatz; Positive Vertragsverletzung; Versicherungsmaklervertrag; Schadensregulierung; KFZ-Haftpflichtversicherung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 278; VVG §§ 43 ff.
    Rechtsfolgen unrichtiger Angaben in einer Schadenanzeige in der Kfz-Versicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2001, 602
  • VersR 2001, 583
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 16.07.2009 - III ZR 21/09

    Unfallschaden - Pflicht des eingeschalteten Versicherungsmaklers

    Der Pflichtenkreis des Versicherungsmaklers umfasst grundsätzlich auch die Hilfestellung bei der Regulierung eines Versicherungsschadens, insbesondere die Erstellung einer sachgerechten Schadensanzeige (OLG Hamm NJW-RR 2001, 602, 603 ; Prölss/Martin/ Kollhosser, VVG, 27. Aufl., nach § 48 Rn. 5).
  • OLG Hamm, 29.10.2013 - 9 U 135/13

    Umfang der Verkehrssicherungspflicht auf einer abgesperrten Baustelle

    Gegenüber den nicht berechtigten Personen wird der Verkehrssicherungspflicht bereits durch das Betretungs- bzw. Durchfahrtsverbot genügt (vgl. BGH, NJW 1985, 1078ff; BGH, NJW 1957, 499; OLG Hamm, NJW-RR 2001, 602f).
  • OLG Köln, 07.05.2004 - 9 U 105/03

    Haftung des Versicherungsmaklers wegen Verletzung von Hinweis- und

    a) Der Versicherungsmakler hat im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsvertrages als treuhänderischer Sachwalter umfangreiche Hinweis- und Beratungspflichten (vgl. BGHZ 94, 356 (359) = VersR 1985, 930; VersR 2000, 846; OLG Hamm, VersR 2001, 583; OLG München, VersR 2001, 459; OLG Düsseldorf, VersR 2000, 55; Langheid in Römer/Langheid, VVG, 2. Aufl., § 43, Rn 10; Kollhosser in Prölss/Martin, VVG, 26. Aufl., Anh. zu §§ 43-48, Rn 4 ff mit weiteren Nachweisen).

    Zutreffend ist das Landgericht davon ausgegangen, dass die Klägerin für die im Rahmen der positiven Vertragsverletzung erforderliche objektive Pflichtverletzung die Beweislast trifft (vgl. OLG Hamm, VersR 2001, 583 mit Anmerkung Wandt).

    Erforderlich sind konkrete Angaben über den Inhalt des Beratungsgesprächs (vgl. Wandt, Anmerkung VersR 2001, 583).

  • LG Aachen, 08.04.2003 - 10 O 99/02

    Versicherungsmakler haftet bei Vermittlung einer Lebensversicherung an Studentin

    Er hat als Vertrauter und Berater den passenden Versicherungsvertrag auszuwählen und den VN umfassend zu beraten (vgl. auch OLG München VersR 01, 459; OLG Hamm VersR 01, 583, 584; OLG Düsseldorf VersR 00, 54; Römer/Langheid, VVG § 43 Rdnr. 3; Kollhosser in Prölss/Martin, VVG 26. Aufl. Anh. zu §§ 43 48 Rdnr. 4 f.; Benkel/Reusch VersR 92, 1302, 1306 f.).

    Von einer Pflichtverletzung - die allerdings die Beklagte nachzuweisen hat (vgl. OLG Hamm VersR 01, 583, 584; NJW-RR 99, 217, 218 f.; a. A. Zinnert VersR 00, 399, 401) - ist hier auszugehen.

    Steht die Pflichtverletzung - wie vorliegend - fest, ist es Sache des Versicherungsmaklers nachzuweisen, dass sich der Kunde trotz ordnungsgemäßer Beratung über den Rat hinweggesetzt hätte (vgl. OLG Hamm VersR 01, 583, 584; BGHZ 94, 356, 363 = VersR 85, 930, 931 f.).

  • LG Dortmund, 15.01.2014 - 20 O 7/14

    Feststellung eines an die Zuführung von Maklern geknüpften Anspruchs eines

    Dieser ist treuhänderähnlicher Sachwalter des Versicherungsnehmers, dessen Interessen er wahrzunehmen hat (vgl. nur BGH r+s 2009, 395; OLG Hamm, NJW-RR 2001, 602.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   AG München, 25.02.2000 - 111 C 35785/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,19448
AG München, 25.02.2000 - 111 C 35785/99 (https://dejure.org/2000,19448)
AG München, Entscheidung vom 25.02.2000 - 111 C 35785/99 (https://dejure.org/2000,19448)
AG München, Entscheidung vom 25. Februar 2000 - 111 C 35785/99 (https://dejure.org/2000,19448)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,19448) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Ansprüche aus einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung; Begriff des Reiseabbruchs; Zweiwöchige Kreuzfahrt mit einzeln buchbaren Wochenprogrammen als Gesamtleistung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • VersR 2001, 583 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Köln, 14.04.2005 - 24 O 46/03

    Leistungsanspruch aus einer Reiseabbruch-Versicherung und einer

    Ein Abbruch der Reise setzt dagegen die vorzeitige Aufgabe der Nutzung der gebuchten Reiseleistung und die Rückkehr mit einem anderen als dem gebuchten Beförderungsmittel voraus (AG München, NVersZ 2001, 126).

    In einem solchen Fall liegt ein Reiseabbruch und nicht lediglich eine nicht entschädigungspflichtige Reiseunterbrechung vor (vgl. AG München, NVersZ 2001, 126).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht