Rechtsprechung
   OLG Köln, 07.01.2000 - 19 U 62/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,1536
OLG Köln, 07.01.2000 - 19 U 62/99 (https://dejure.org/2000,1536)
OLG Köln, Entscheidung vom 07.01.2000 - 19 U 62/99 (https://dejure.org/2000,1536)
OLG Köln, Entscheidung vom 07. Januar 2000 - 19 U 62/99 (https://dejure.org/2000,1536)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,1536) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • schiedsstellen.de PDF

    Haarschädigung durch eine Dauerwellenbehandlung - Schmerzensgeldanspruch

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 847 Abs. 1
    Schmerzensgeld für Verlust des Haupthaares

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Schmerzensgeld bei Verlust des Haupthaares durch Dauerwellenbehandlung bei gleichzeitigem Färben der Haare und anschließendem Anbringen einer Extensionsfrisur

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • haufe.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Haarige Entscheidungen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    3000,- DM Schmerzensgeld für Haarschädigung durch eine Dauerwellenbehandlung - Verlust des Haupthaars

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 1344 (Ls.)
  • MDR 2000, 768
  • VersR 2001, 651
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Bremen, 11.07.2011 - 3 U 69/10

    Schmerzensgeld wegen unfachmännischer Haarentkrausung

    Dementsprechend ist etwa der Schmerzensgeldtabelle von Hacks/Ring/Böhm, 29. Aufl., zu entnehmen, dass ein Schmerzensgeldbetrag in Höhe von EUR 1.500,00, wie von der Kammer ausgeurteilt wurde, sowohl vom OLG Köln als auch vom AG Duisburg bereits zugesprochen worden sind, wenn nach einer missglückten Haarbehandlung (ohne zusätzliche Verletzungen) ein komplettes Abschneiden des Kopfhaares erforderlich geworden war bzw. dieses abbrach, so dass eine Perücke getragen werden musste (OLG Köln, Urteil vom 07.01.2000, VersR 2001, 651 und AG Duisburg, Urteil vom 16.008.1989, zitiert nach Hacks/Ring/Böhm, aaO, Nr. 324 und 250).
  • LG Mönchengladbach, 09.10.2009 - 5 S 59/09

    Zahlung von Schadensersatz und Schmerzensgeld wegen einer misslungenen

    Im Übrigen kann das Schmerzensgeld ausschließlich dem Ausgleich erlittener seelischer Schäden dienen, nicht aber dem Ausgleich für die Verletzung des eigenen Schönheitsideals (OLG Köln, Urteil vom 7. Januar 2000 - 19 U 62/99 - Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht