Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 11.01.2006 - 5 U 584/04 - 62, 5 U 584/04   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • openjur.de

    Lebensversicherung: Schadensersatz wegen verzögerlicher Bearbeitung eines Versicherungsantrages

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Lebensversicherung: Schadensersatz wegen verzögerlicher Bearbeitung eines Versicherungsantrages

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 328 § 663 § 2212
    Haftung eines Lebensversicherers auf Schadensersatz, wenn dieser einen Versicherungsantrag nicht innerhalb angemessener Zeit bescheidet

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftung eines Lebensversicherers auf Schadensersatz für die verspätete Bescheidung eines Antrags; Sinn und Zweck der Haftung; Pflicht des Versicherungsnehmers zur Beibringung aller für die Bearbeitung des Antrag notwendigen Informationen; Kompetenzen eines Testamentsvollstrecker hinsichtlich der Geltendmachung von Forderungen; Anspruch wegen Verletzung vorvertraglicher Pflichten als kein Bestandteil eines Nachlasses; Einbeziehung von Dritten in Verträge als Begünstigte; Selbstständiger Anspruch des bezugsberechtigten Dritten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2006, 1345



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG Saarbrücken, 03.03.2010 - 5 U 246/09  

    Ansprüche eines minderjährigen Kindes aus einem Vertrag über Krankenhaustagegeld

    Der Senat erkennt nicht, inwieweit die Entscheidung des Rechtsstreits die eigene Rechtslage des Klägers beeinflussen sollte (vgl. Senat, Urt. v. 11.1.2006 - 5 U 584/04 - VersR 2006, 1345).
  • OLG München, 21.07.2011 - 1 U 2050/09  

    Arzthaftung: Ursächlichkeit der verspäteten Übersendung eines Attestes für den

    Dies muss auch dann gelten, wenn der Anspruch auf Auszahlung einer Lebensversicherung nicht als Primäranspruch geltend gemacht wird sondern im Wege eines Schadensersatzanspruches gegenüber einem Dritten, der pflichtwidrig den Abschluss der Lebensversicherung verhindert bzw. verhindert hat (vgl. OLG Saarbrücken VersR 2006, 1345-1348).
  • OLG München, 09.06.2011 - 1 U 2050/09  

    Schadensersatzansprüche aus eigenem und abgetretenem Recht im Zusammenhang mit

    Dies muss auch dann gelten, wenn der Anspruch auf Auszahlung einer Lebensversicherung nicht als Primäranspruch geltend gemacht wird sondern im Wege eines Schadensersatzanspruches gegenüber einem Dritten, der pflichtwidrig den Abschluss der Lebensversicherung verhindert bzw. verhindert hat (vgl. OLG Saarbrücken VersR 2006, 1345 -1348).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht