Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 15.09.2005 - 12 U 72/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,2860
OLG Brandenburg, 15.09.2005 - 12 U 72/05 (https://dejure.org/2005,2860)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 15.09.2005 - 12 U 72/05 (https://dejure.org/2005,2860)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 15. September 2005 - 12 U 72/05 (https://dejure.org/2005,2860)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,2860) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer

    Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegenüber dem Haftpflichtversicherer; Begriff des Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges; Besonderes KfZ-Risiko bei selbstfahrenden Arbeitsmaschinen nicht nur durch die mit der Beförderung, sondern auch durch die mit der ...

  • OLG Brandenburg PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    SGB VII § 106 Abs. 3 Alt. 3
    Begriff der "gemeinsamen Betriebststätte" im Sinne von § 106 Abs. 3 Alt. 3 SGB VII

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Arbeit & Soziales - Selbstständiger Kranführer: Kein Verrichtungsgehilfe!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Kranunfall bei Montagearbeiten: Haftungsausschluss wegen "gemeinsamer Betriebsstätte"? (IBR 2006, 500)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2006, 1557
  • ZfBR 2006, 158 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Koblenz, 17.06.2019 - 12 U 1148/14

    Ansprüche aus einem Baustellenunfall

    Unabhängig davon ist jedoch in der Rechtsprechung anerkannt, dass auch dann, wenn ein Unternehmer einen Bagger oder ein sonstiges schweres Gerät nebst Führer einem anderen Unternehmer überlässt, der Fahrzeugführer nicht Verrichtungsgehilfe des überlassenden Unternehmers, sondern des "entleihenden" ist (vgl. OLG Düsseldorf BauR 1996, 136 ; Brandenburgisches OLG VersR 2006, 1557 ).
  • LG Bochum, 05.02.2008 - 11 S 173/07

    Bauhaftung

    Den Beklagten zu 2) aus dem Gesichtspunkt der Gefahr geneigten Arbeit von der Haftung zu entlasten oder zumindest seine Haftungsquote weiter abzuschwächen, erscheint der Kammer ebenfalls nicht gerechtfertigt, da die unmittelbar Beteiligten ebenso wenig wie ihre Arbeitgeber auf der Baustelle an einem gemeinsamen Vorhaben mitwirkten, sei es auch nur rein faktischer Art. Soweit der Beklagtenvertreter etwa auf die Entscheidung des OLG Brandenburg VersR 2006, 1557, zur Frage gemeinsamer Betriebsstätten verweist, betrifft dies nach Ansicht der Kammer keinen vergleichbaren Fall.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht