Rechtsprechung
   OLG Köln, 04.10.2011 - I-5 U 184/10   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Rechtzeitigkeit der Risikoaufklärung bei Herzoperation

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an die Darlegungs- und Beweislast eines Arztes bzgl. einer ordnungsgemäßen Aufklärung des Patienten vor der Operation

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Rechtzeitigkeit der ärztlichen Aufklärung

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Verspätete Risikoaufklärung - Anspruch auf 200.000 Euro Schmerzensgeld

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Rechtzeitigkeit der ärztlichen Aufklärung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Rechtzeitigkeit der ärztlichen Aufklärung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2012, 863



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Köln, 16.01.2019 - 5 U 29/17

    Einwilligung des Patienten bei Vorverlegung der Operation

    In der Rechtsprechung ist dabei seit langem der Grundsatz anerkannt, dass eine Aufklärung bei einem Patienten, der im Hinblick auf einen operativen Eingriff stationär untergebracht ist, mindestens einen Tag vor dem Eingriff erfolgen muss (Senat, Beschl. v. 4.10.2011, 5 U 184/10, VersR 2012, 863; grundlegend BGH NJW 1985, 1399; BGH NJW 2003, 2012).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht