Rechtsprechung
   BGH, 02.04.1963 - VI ZR 164/62   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1963,13611
BGH, 02.04.1963 - VI ZR 164/62 (https://dejure.org/1963,13611)
BGH, Entscheidung vom 02.04.1963 - VI ZR 164/62 (https://dejure.org/1963,13611)
BGH, Entscheidung vom 02. April 1963 - VI ZR 164/62 (https://dejure.org/1963,13611)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1963,13611) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Papierfundstellen

  • VersR 1963, 726
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Hamm, 31.01.2000 - 13 U 90/99

    Berücksichtigung einer gesundheitlichen Vorschädigung bei Schmerzensgeldanspruch

    Beim Schmerzensgeldanspruch genügt es, wenn ausreichende konkrete Tatsachen zur Höhe vorgebracht werden (BGH VersR 1963, 726).
  • OLG Frankfurt, 24.06.1986 - 8 U 174/85

    Zum Mitverschulden des nichtangegurteten Insassen zum Haftungsverzicht bei

    auch einer vorgerichtlichen Konkretisierung der Schmerzensgeldforderung (vgl. hierzu BGH VersR 1963, 726 f., 727; Palandt-Heinrichs a.a.O. Anm. 3 b zu § 284 BGB).
  • BGH, 07.12.1995 - IX ZR 250/94

    Verzug mit der Erfüllung einer unbestimmten Vergleichsforderung

    aa) Die Fälligkeit setzt die Bestimmtheit der Forderung voraus (BGHZ 122, 32, 46; Soergel/Wiedemann, BGB 12. Aufl. § 284 Rdnr. 19; Soergel/M. Wolf, § 315 Rdnr. 45; vgl. auch BGH, Urt. v. 2. April 1963 - VI ZR 164/62, VersR 1963, 726, 727; MünchKomm-BGB/Thode, 3. Aufl. § 284 Rdnr. 19).
  • OLG Frankfurt, 19.01.1994 - 7 U 189/92

    Bewertung des Haftungsanteils; Überfahren der Mittelline

    Dem steht es nicht entgegen, daß der Schmerzensgeldanspruch als unbezifferter Antrag geltend gemacht worden ist (vgl. auch BGH NJW 1965, 531 ; BGH VersR 1963, 726; Kammergericht NJW 1966, 266).
  • BGH, 10.10.1963 - VII ZR 65/62
    Die Zweifelsfragen, die sich für die Verzinsung einer unbezifferten Klageforderung ergeben (vgl. OLG Köln flJW 1960, 388; OLG Neustadt NJW 1960, 2058 sowie BGH vom 2. April 1965 VI ZR 164/62 = VersR 1963, 726), spielen hier keine Rolle.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht