Rechtsprechung
   OLG Hamm, 07.03.1973 - 20 U 234/72   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1973,3543
OLG Hamm, 07.03.1973 - 20 U 234/72 (https://dejure.org/1973,3543)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07.03.1973 - 20 U 234/72 (https://dejure.org/1973,3543)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07. März 1973 - 20 U 234/72 (https://dejure.org/1973,3543)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1973,3543) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1973, 660
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 27.11.1974 - IV ZR 117/73

    Zur Deckung in der Teilkaskoversicherung - Abgrenzung zwischen Trickdiebstahl und

    Die Berufung der Beklagten ist zurückgewiesen worden (Urteil abgedruckt VersR 1973, 660 [OLG Hamm 07.03.1973 - 20 U 234/72]).
  • OLG Hamm, 18.01.2006 - 20 U 145/05

    Kaskoversicherung bei Unterschlagung des Kfz - volle Beweispflicht des

    Der (Trick-)Diebstahl wird vom (Sach-)Betrug dadurch abgegrenzt, dass nicht lediglich eine Gewahrsamslockerung im Einverständnis mit dem Verfügungsberechtigten erzielt und durch eine weitere Handlung der "Gewahrsamsrest" gebrochen wird (dann Diebstahl), sondern dass der Verfügungsberechtigte den Gewahrsam unmittelbar infolge einer Täuschungshandlung aufgibt (vgl. zur Abgrenzung Trickdiebstahl und Sachbetrug, OLG Frankfurt NJW-RR 2000, 1250; Senat VersR 1973, 660).
  • OLG Düsseldorf, 26.09.2000 - 4 U 208/99

    Diebstahl vermieteten Lastkraftwagens - Unterschlagung - Beteiligung der Mieterin

    Versichert ist nach § 12 Nr. 1 I b) AKB das Abhandenkommen eines Kfz durch Diebstahl oder Unterschlagung, wobei diese Begriffe, strafrechtlich zu verstehen sind (BGH VersR 75, 225, 226; OLG Hamm VersR 73, 660; Knappmann in Prölss/Martin, VVG, 26. Aufl., § 12 AKB Rn. 13).
  • OLG Frankfurt, 18.12.2001 - 7 U 156/01

    Zur fehlenden Deckung für Vandalismusschäden anlässlich eines Kfz-Diebstahls in

    Vielmehr lag ein Vandalismusschaden vor, da die Beschädigung des PKW durch mut- oder böswillige Handlungen betriebsfremder Personen herbeigeführt worden ist (vgl. auch Kammergericht Versicherungsrecht 1997, 871; OLG Hamm Versicherungsrecht 1973, 660 (661); Landgericht Karlsruhe Versicherungsrecht 1984, 979; Landgericht Kiel Versicherungsrecht 1999, 1361; Amtsgericht Essen Versicherungsrecht 1997, 352 (353); Prölss-Martin "Versicherungsvertragsgesetz", 26. Auflage, § 12 AKB Rdn. 14; Stiefel-Hoffmann "Kraftfahrtversicherung", 17. Auflage, § 12 AKB Rdn. 43 und 92).
  • OLG Brandenburg, 20.11.1996 - 1 U 5/96

    Versicherungsfall durch Abhandenkommen eines versicherten Kraffahrzeugs;

    Diese Begriffe sind nach allgemeiner Meinung rein strafrechtlich zu verstehen (RGZ 114, 347 ff.; OLG Hamm VersR 1973, 660; 1985, 490; OLG Köln VersR 1977, 1023; LG Osnabrück ZfS 1991, 206; Prölss/Martin, VVG, 25. Aufl., § 12 AKB, Anm. 3 a).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht