Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 15.04.1997

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 04.09.1997 - 6 U 29/97   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    StVG § 2 § 17 § 18; StVO § 3 Abs. 1 S. 2
    Haftungsverteilung bei Kollision auf der linken Spur auf der Autobahn bei winterlichen Straßenverhältnissen

Papierfundstellen

  • MDR 1998, 42
  • NZV 1998, 115
  • VersR 1998, 910



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG Brandenburg, 27.09.2007 - 12 U 6/07  

    Zurechnung der Betriebsgefahr von Kfz bei Erst- und Zweitunfall/Folgeunfall

    Gerät ein Fahrzeug auf eis- oder schneeglatter Straße ins Schleudern und verunfallt, so spricht der Beweis der ersten Anscheins dafür, dass es mit unangepasster Geschwindigkeit gefahren ist (BGH VersR 1963, S. 585; OLG Hamm NZV 1998, S. 115; Hentschel, a.a.O., § 3 StVO, Rn. 66 m.w.N.).
  • OLG Brandenburg, 19.04.2007 - 12 U 136/06  

    Haftungsverteilung beim Zusammenstoß zweier Lkw auf der Autobahn bei Schneeglätte

    Gerät jemand auf eis- oder schneeglatter Straße ins Schleudern und verunfallt, so spricht der Beweis der ersten Anscheins dafür, dass er mit unangepasster Geschwindigkeit gefahren ist (BGH VersR 1963, S. 585; OLG Hamm NZV 1998, S. 115; Hentschel, a. a. O., § 3 StVO, Rn. 66 m. w. N.).
  • AG Lörrach, 08.06.2005 - 2 C 305/05  

    Haftungsverteilung bei Kfz-Unfall: Auffahren auf ein ins Schleudern geratenes

    Insoweit ist die Betriebsgefahr eines schleudernden bzw. in unmittelbarem Zusammenhang mit der Kollision geschleudert habenden Fahrzeugs in jedem Fall höher zu gewichten (vgl. auch OLG Hamm NJWE-VHR 1998, 108).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   OLG Hamm, 15.04.1997 - 27 U 247/96   

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NZV 1998, 375
  • VersR 1998, 910



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • OLG Schleswig, 11.03.2016 - 17 U 112/14  

    Fahrschulvertrag; Motorradunterricht; Dokumentation

    Zu den Pflichten gehört, dass dem Fahrschüler keine Aufgaben gestellt werden, die er nicht oder noch nicht bewältigen kann, weil sie seinem Ausbildungsstand noch nicht entsprechen (OLG Celle, OLGR Celle, 2001, 115; OLG Hamm, VersR 1998, 910; KG VerkMitt, 2004, 4).
  • OLG Hamm, 30.01.2004 - 9 U 143/03  

    Fahrschule, Ausbildung, Zweirad, Sturz, Übungsfahrt, Verrichtungsgehilfe,

    Zu den Pflichten gehört, dass dem Fahrschüler keine Aufgaben gestellt werden, die er nicht oder noch nicht bewältigen kann, weil sie seinem Ausbildungsstand noch nicht entsprechen (OLG Celle, OLGR Celle, 2001, 115; OLG Hamm, VersR 1998, 910; KG VerkMitt, 2004, 4).
  • KG, 02.10.2003 - 12 U 58/02  

    Fahrlehrerhaftung: Sturz eines Motorradschülers

    Dabei ist zum Schutz der Verkehrsteilnehmer sowie des Fahrschülers ein strenger Maßstab anzulegen (BGH VersR 1969, 2197; OLG Hamm, VersR 1998, 910).
  • OLG Jena, 13.07.1999 - 8 U 1164/98  

    Haftung der Fahrschule für Schäden des Fahrschülers

    Hinsichtlich der Anforderungen an einen solchen Stufenlehrplan ist auf einen von dem OLG Hamm entschiedenen ähnlich gelagerten Fall (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 15.04.1997 in VersR 98, 910 f; Revision durch BGH nicht angenommen) zu verweisen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht