Weitere Entscheidung unten: VerfG Brandenburg, 15.05.2014

Rechtsprechung
   VerfG Brandenburg, 21.03.2014 - VfGBbg 2/14 EA   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,5340
VerfG Brandenburg, 21.03.2014 - VfGBbg 2/14 EA (https://dejure.org/2014,5340)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 21.03.2014 - VfGBbg 2/14 EA (https://dejure.org/2014,5340)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 21. März 2014 - VfGBbg 2/14 EA (https://dejure.org/2014,5340)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,5340) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VerfG Brandenburg, 18.01.2019 - VfGBbg 4/18

    Ablehnung des Erlasses einer einstweiligen Anordnung, gerichtet auf die

    Dabei ist in Anbetracht der weitreichenden Folgen einer einstweiligen Anordnung und vor dem Hintergrund, dass die Verfassungsbeschwerde keine aufschiebende Wirkung entfaltet, sondern sich für gewöhnlich auf die nachträgliche Feststellung der Verfassungswidrigkeit eines Hoheitsaktes beschränkt, ein strenger Maßstab anzulegen (Beschlüsse vom 21. März 2014 - VfGBbg 2/14 EA - vom 21. Oktober 2011 - VfGBbg 3/11 EA -, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).

    Bei der Abwägung sind im Allgemeinen nur irreversible Nachteile zu berücksichtigen (st. Rspr., vgl. Beschlüsse vom 16. März 2018 - VfGBbg 1/18 EA - vom 19. Januar 2018 - VfGBbg 11/17 EA - vom 24. Februar 2015 - VfGBbg 3/15 EA - vom 21. März 2014 - VfGBbg 2/14 EA - vom 22. Februar 2013 - VfGBbg 1/13 EA - vom 6. Juli 2012 - VfGBbg 5/12 EA - vom 30. September 2010 - VfGBbg 8/10 EA - und vom 20. Mai 2010 - VfGBbg 9/10 EA -, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).

    Es geht ihm vielmehr allein um eine in seinem Individualinteresse liegende Aussetzung einer ordnungswidrigkeitenrechtlichen Sanktionsmaßnahme (vgl. Beschluss vom 16. März 2018 - VfGBbg 1/18 EA - vom 19. Januar 2018 - VfGBbg 11/17 EA - vom 21. März 2014 - VfGBbg 2/14 EA - vom 22. Februar 2013 - VfGBbg 1/13 EA -, https://verfassungsgericht.brandenburg.de).

  • VerfG Brandenburg, 19.09.2014 - VfGBbg 18/14

    Anspruch auf rechtsliches Gehör; Anspruch auf ein faires Verfahren;

    Den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung wies das Verfassungsgericht mit Beschluss vom 21. März 2014 zurück (VfGBbg 2/14 EA).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   VerfG Brandenburg, 15.05.2014 - VfGBbg 2/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,11908
VerfG Brandenburg, 15.05.2014 - VfGBbg 2/14 (https://dejure.org/2014,11908)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 15.05.2014 - VfGBbg 2/14 (https://dejure.org/2014,11908)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 15. Mai 2014 - VfGBbg 2/14 (https://dejure.org/2014,11908)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,11908) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VerfG Brandenburg, 21.07.2017 - VfGBbg 28/17

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; zeitgleiche Anrufung des

    Nach der ständigen Rechtsprechung des erkennenden Gerichts besteht ein absolutes Zulässigkeitshindernis für ein Verfassungsbeschwerdeverfahren vor dem Verfassungsgericht des Landes Brandenburg, soweit ein Beschwerdeführer Verfassungsbeschwerde in der gleichen Sache zum Bundesverfassungsgericht erhoben hat oder noch erhebt (vgl. Beschluss vom 16. Dezember 1999 - VfGBbg 33/99 -, LVerfGE 10, 258, 259; Beschlüsse vom 21. Oktober 2011 - VfGBbg 44/11 - und vom 15. Mai 2014 - VfGBbg 2/14 -, www.verfassungsgericht.brandenburg.de).
  • VerfG Brandenburg, 21.07.2017 - VfGBbg 3/17

    Verfassungsbeschwerde unzulässig; zeitgleiche Anrufung des

    Nach der ständigen Rechtsprechung des erkennenden Gerichts besteht ein absolutes Zulässigkeitshindernis für ein Verfassungsbeschwerdeverfahren vor dem Verfassungsgericht des Landes Brandenburg, soweit ein Beschwerdeführer Verfassungsbeschwerde in der gleichen Sache zum Bundesverfassungsgericht erhoben hat oder noch erhebt (vgl. Beschluss vom 16. Dezember 1999 - VfGBbg 33/99 -, LVerfGE 10, 258, 259; Beschlüsse vom 21. Oktober 2011 - VfGBbg 44/11 - und vom 15. Mai 2014 - VfGBbg 2/14 -, www.verfassungsgericht.brandenburg.de).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht