Rechtsprechung
   VerfG Brandenburg, 30.09.2010 - VfGBbg 8/10 EA   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,26827
VerfG Brandenburg, 30.09.2010 - VfGBbg 8/10 EA (https://dejure.org/2010,26827)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 30.09.2010 - VfGBbg 8/10 EA (https://dejure.org/2010,26827)
VerfG Brandenburg, Entscheidung vom 30. September 2010 - VfGBbg 8/10 EA (https://dejure.org/2010,26827)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,26827) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • VerfG Brandenburg, 25.02.2011 - VfGBbg 15/10

    Keine Verletzung des Elternrechts (Art 6 Abs 2 S 1 GG) eines Vaters durch

    Der Antrag der Äußerungsberechtigten auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe wird - auch für das Verfahren auf Erlass einer einstweiligen Anordnung (Az.: VfGBbg 8/10 EA) - zurückgewiesen.

    Diesen hat das Verfassungsgericht mit Beschluss vom 30. September 2010 zurückgewiesen (VfGBbg 8/10 EA).

  • VerfG Brandenburg, 16.12.2011 - VfGBbg 16/11

    Verfassungsbeschwerde gegen die Änderung einer Umgangsregelung

    Der Beschwerdeführer hat am 19. Februar 2010 das ruhende Verfahren wieder aufgenommen, das unter dem Aktenzeichen VfGBbg 8/10 fortgeführt worden ist.

    Das Verfassungsbeschwerdeverfahren des Kindes ist daraufhin mit Beschlüssen vom 20. Mai 2010 eingestellt (Az.: VfGBbg 29/09) und - nach entsprechendem Antrag - das Ruhen des Verfassungsbeschwerdeverfahrens des Beschwerdeführers (Az.: VfGBbg 8/10) angeordnet worden.

  • VerfG Brandenburg, 22.02.2013 - VfGBbg 1/13

    Vorwegnahme; Abwägung; Gemeinwohl

    Bei der Abwägung sind im Allgemeinen nur irreversible Nachteile zu berücksichtigen (vgl. Beschlüsse vom 20. Mai 2010 - VfGBbg 9/10 EA - und vom 30. September 2010 - VfGBbg 8/10 EA -, www.verfassungsgericht.brandenburg.de).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht