Rechtsprechung
   BGH, 20.04.1983 - IVa ZR 2/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,9606
BGH, 20.04.1983 - IVa ZR 2/82 (https://dejure.org/1983,9606)
BGH, Entscheidung vom 20.04.1983 - IVa ZR 2/82 (https://dejure.org/1983,9606)
BGH, Entscheidung vom 20. April 1983 - IVa ZR 2/82 (https://dejure.org/1983,9606)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,9606) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen für Maklerprovisionsanspruch - Anforderungen an Zustandekommen eines Maklervertrages im Falle des Erhaltens des Auftrages zum "Verkauf" der Reihenhäuser von der Bauträgerin - Auswirkungen des Innehabens der Funktion eines Maklers des Verkäufers für das ...

  • zimmermann-notar-rostock.de PDF

    Vorraussetzung einer wirksamen Doppelmaklertätigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • WM 1983, 764
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 25.09.1985 - IVa ZR 22/84

    Maklertätigkeit ohne Provisionsversprechen

    Wer sich an einen Makler wendet, der mit »Angeboten« (vgl. zum Begriff Senatsurteil vom 28. September 1983 - IVa ZR 12/82 - WM 1983, 1287) werbend im geschäftlichen Verkehr auftritt, erklärt damit noch nicht schlüssig seine Bereitschaft zur Zahlung einer Maklerprovision für den Fall, daß ein Vertrag über das angebotene Objekt zustandekommt (Senat Urt. v. 12. Februar 1981 - IVa ZR 105/80 - WM 1981, 495; Urt. v. 20. April 1983 - IVa ZR 2/82 - WM 1983, 764; vgl. auch BGH Urt. v. 12. Dezember 1957 - II ZR 244/56 - NJW 1958, 298).
  • OLG Düsseldorf, 21.10.2011 - 7 U 160/10

    Notwendigkeit des Zustandekommens eines provisionspflichtigen Maklervertrags für

    In einem solchen Fall stellt der Hinweis auf die neben dem Kaufpreis zu zahlende Provision lediglich eine Mitteilung auf vom Beklagten zu tragende zusätzliche Kosten und somit über einen bei der Kaufpreisverhandlung zu berücksichtigenden Faktor dar (vgl. hierzu auch BGH WM 1971, 1098; NJW 1981, 2295; WM 1981, 495; WM 1983, 764, 765; NJW 1986, 177 ).
  • OLG Düsseldorf, 09.02.2007 - 7 U 156/06
    In einem solchen Fall stellt der Hinweis auf die neben dem Kaufpreis zu zahlende Provision lediglich eine Mitteilung rein tatsächlicher Art über anfallende und im Verhältnis zum Verkäufer von den Erwerbern zu tragende zusätzliche Kosten und somit über einen bei den Kaufpreisverhandlungen zu berücksichtigenden Faktor dar (vgl. BGH WM 1971, 1098; WM 1981, 495; WM 1983, 764, 765; NJW 1986, 177).
  • BGH, 21.09.1988 - IVa ZR 95/87

    Anspruch auf eine Nachweismaklerprovision - Antrag auf Abschluß eines

    In einer solchen Antrage liegt noch kein Antrag auf Abschluß eines Maklervertrages (so die ständige Rechtsprechung des Reichsgerichts und des Bundesgerichtshofs: WarnRspr 1910 Nr. 318; JW 1917, 101; SeuffArch Band 76 Nr. 47; BGHZ 95, 393 [BGH 25.09.1985 - IVa ZR 22/84]; BGH Urteil vom 12. Februar 1981 - IVa ZR 105/80 - WM 1981, 495; vom 20. April 1983 - IVa ZR 2/82 - WM 1983, 764; vom 8. Oktober 1986 - IVa ZR 20/85 - WM 1986, 1502; unrichtig OLG Hamburg MDR 1985, 673 [OLG Hamburg 27.03.1985 - 5 U 137/84]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht