Rechtsprechung
   BGH, 17.01.1989 - XI ZR 54/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,59
BGH, 17.01.1989 - XI ZR 54/88 (https://dejure.org/1989,59)
BGH, Entscheidung vom 17.01.1989 - XI ZR 54/88 (https://dejure.org/1989,59)
BGH, Entscheidung vom 17. Januar 1989 - XI ZR 54/88 (https://dejure.org/1989,59)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,59) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Unwirksamkeit der Wertstellungsklausel "1 Tag nach Einzahlung" für Einzahlungen auf Girokonten

  • hink-fischer.de
  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Formularmäßige Vereinbarung der Verzögerung der Wertstellung von Bareinzahlungen auf Girokonten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • aerzteblatt.de (Pressemeldung)

    Zahlungsverkehr: Taggleiche Buchung bei Geschäftskonten

Besprechungen u.ä.

  • anwaltzentrale.de (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Streit um Wertstellungen auf Konten - wenn Banken falsch abrechnen!

Papierfundstellen

  • BGHZ 106, 259
  • NJW 1989, 582
  • NJW-RR 1989, 305 (Ls.)
  • ZIP 1989, 154
  • MDR 1989, 449
  • WM 1989, 126
  • BB 1989, 243
  • DB 1989, 1857
  • DB 1989, 313
  • JR 1989, 375
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (105)

  • BGH, 04.07.2017 - XI ZR 562/15

    Zur Zulässigkeit formularmäßig vereinbarter Bearbeitungsentgelte bei

    Die Üblichkeit einer Klausel (hierauf abstellend etwa Piekenbrock, ZBB 2015, 13, 19) für sich kann deren Unangemessenheit nicht ausräumen (Senatsurteil vom 17. Januar 1989 - XI ZR 54/88, BGHZ 106, 259, 267 mwN).
  • BGH, 04.07.2017 - XI ZR 233/16

    Zur Zulässigkeit formularmäßig vereinbarter Bearbeitungsentgelte bei

    Die Üblichkeit einer Klausel (hierauf abstellend etwa Piekenbrock, ZBB 2015, 13, 19) für sich kann deren Unangemessenheit nicht ausräumen (Senatsurteil vom 17. Januar 1989 - XI ZR 54/88, BGHZ 106, 259, 267 mwN).
  • BGH, 07.05.1991 - XI ZR 244/90

    Formularmäßige Vereinbarung eines Entgelts für die Ausfertigung von

    Es handelt sich damit um eine (Preis-)Nebenabrede, die der Inhaltskontrolle nach § 9 AGBG unterliegt (vgl. BGHZ 106, 42, 46 [BGH 24.11.1988 - III ZR 188/87] sowie Senat BGHZ 106, 259, 263).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht