Rechtsprechung
   BGH, 20.04.2009 - II ZR 88/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,420
BGH, 20.04.2009 - II ZR 88/08 (https://dejure.org/2009,420)
BGH, Entscheidung vom 20.04.2009 - II ZR 88/08 (https://dejure.org/2009,420)
BGH, Entscheidung vom 20. April 2009 - II ZR 88/08 (https://dejure.org/2009,420)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,420) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    HGB §§ 172 Abs. 4, 5
    Kommandist darf gutgläubig erhaltenen Gewinn nur behalten, wenn die Bilanz auch einen entsprechenden Gewinn ausweist

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Gewinnvorauszahlungen oder Garantiezahlungen als Gewinn i.S.d. § 172 Handelsgesetzbuch (HGB); Inhalt der Bilanz als maßgeblich für die Frage der Herabminderung des Kapitalanteils eines Kommanditisten unter den Betrag der geleisteten Einlage; Unrichtigkeit einer Bilanz als ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Haftung des Kommanditisten trotz gutgläubiger Gewinnentnahmen nach Absinken seines Kapitalanteils unter Einlagebetrag

  • Betriebs-Berater

    Wiederaufleben der Kommanditistenhaftung und Gutglaubensschutz

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zum Begriff des Gewinns i.S.d. § 172 Abs. 5 HGB; Maßgeblichkeit allein der Bilanz für die Frage der Herabminderung des Kapitalanteils eines Kommanditisten

  • streifler.de (Kurzinformation und Volltext)

    Recht der KG: Zum Umfang der Haftung eines Kommanditisten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HGB § 172 Abs. 4; HGB § 172 Abs. 5
    Gewinnvorauszahlungen oder Garantiezahlungen als Gewinn i.S.d. § 172 Handelsgesetzbuch ( HGB ); Inhalt der Bilanz als maßgeblich für die Frage der Herabminderung des Kapitalanteils eines Kommanditisten unter den Betrag der geleisteten Einlage; Unrichtigkeit einer Bilanz als ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Zuvielentnahme des Kommanditisten

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    HGB §§ 172 Abs. 4, 5
    Haftung des Kommanditisten trotz gutgläubiger Gewinnentnahmen nach Absinken seines Kapitalanteils unter Einlagebetrag

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Gewinnausschüttung, Gewinnentnahmen, Gewinnverwendungsbeschluss, Jahresabschluss

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Umfang der Haftung eines Kommanditisten

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 6 (Kurzinformation)

    Haftung des Kommanditisten trotz gutgläubiger Gewinnentnahmen nach Absinken seines Kapitalanteils unter den Einlagebetrag

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Gesellschaftsrecht: "Kommandististenhaftung nach § 172 Abs. 4 und 5 HGB"

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Haftung des Kommanditisten bei negativem Kapitalkonto

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    HGB § 172 Abs. 4, 5
    Haftung des Kommanditisten trotz gutgläubiger Gewinnentnahmen nach Absinken seines Kapitalanteils unter Einlagebetrag

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2009, 2126
  • ZIP 2008, 2267
  • ZIP 2009, 1222
  • MDR 2009, 871
  • WM 2009, 1198
  • BB 2009, 1662
  • DB 2009, 1289
  • NZG 2009, 746
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • BGH, 22.03.2011 - II ZR 271/08

    Zur Haftung von Treugebern einer Kommanditgesellschaft

    Ein Gutglaubensschutz nach dieser Vorschrift setzt den Bezug von Gewinn aufgrund einer unrichtigen Bilanz voraus, die tatsächlich nicht vorhandene Gewinne ausweist (vgl. BGH, Urteil vom 20. April 2009 - II ZR 88/08, ZIP 2009, 1222 Rn. 12 m.w.N.).
  • BGH, 27.10.2009 - XI ZR 337/08

    "Optimistische Erwartung" als Grundlage einer Anlageempfehlung

    Zwar mindern solche Verluste die Kapitalkonten der Gesellschafter und können damit grundsätzlich zu einem Wiederaufleben der Haftung führen (BGHZ 109, 334, 340 ff.; BGH, Urteil vom 20. April 2009 - II ZR 88/08, WM 2009, 1198, Tz. 9).
  • BGH, 27.10.2009 - XI ZR 338/08

    Immobilienfonds - Zum Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung (hier:

    Zwar mindern solche Verluste die Kapitalkonten der Gesellschafter und können damit grundsätzlich zu einem Wiederaufleben der Haftung führen (BGHZ 109, 334, 340 ff.; BGH, Urteil vom 20. April 2009 - II ZR 88/08, WM 2009, 1198, Tz. 9).
  • BGH, 22.03.2011 - II ZR 100/09

    Zur Haftung von Treugebern einer Kommanditgesellschaft

    Ein Gutglaubensschutz nach dieser Vorschrift setzt den Bezug von Gewinn aufgrund einer unrichtigen Bilanz voraus, die tatsächlich nicht vorhandene Gewinne ausweist (vgl. BGH, Urteil vom 20. April 2009 -II ZR 88/08, ZIP 2009, 1222 Rn. 12 m.w.N.).
  • BGH, 22.03.2011 - II ZR 216/09

    Zur Haftung von Treugebern einer Kommanditgesellschaft

    Ein Gutglaubensschutz nach dieser Vorschrift setzt den Bezug von Gewinn aufgrund einer unrichtigen Bilanz voraus, die tatsächlich nicht vorhandene Gewinne ausweist (vgl. BGH, Urteil vom 20. April 2009 - II ZR 88/08, ZIP 2009, 1222 Rn. 12 m.w.N.).
  • OLG Karlsruhe, 06.08.2009 - 4 U 9/08

    Treuhänderische Kommanditbeteiligung: Anspruch eines Insolvenzverwalters gegen

    Es ist nicht zulässig in einem derartigen Fall, (angebliche oder tatsächliche) stille Reserven aufzulösen, um im Rahmen von § 172 Abs. 4 HGB ein höheres Kapital errechnen zu können (vgl. eingehend BGH a.a.O.; ebenso BGH, WM 2009, 1198, 1199; bei dem streitgegenständlichen Fonds sind die Anlaufverluste im Rahmen von § 172 Abs. 4 HGB auch in den Entscheidungen des OLG Rostock vom 19.12.2007 - 6 U 132/07 -, Seite 5, II 83 und des OLG Nürnberg vom 17.01.2008 - 2 U 782/07 -, Seite 8, II 100 berücksichtigt worden.) Die abweichende Kapitalberechnung des Klägers im Schriftsatz vom 14.12.2006, Seite 15, I 49 - in welcher die Anlaufverluste unberücksichtigt sind - ist mithin ebenso unzutreffend wie die vom Kläger vorgelegten Bilanzen der Insolvenzschuldnerin (I 275 ff.), aus denen die drastische Kapitalreduzierung für die Anleger nicht ersichtlich war.
  • OLG Hamm, 23.06.2017 - 12 U 103/16

    Anforderungen an den Nachweis der Deckung der Haftsumme des Kommanditisten;

    Die Frage, ob die Haftsumme gedeckt ist, entscheidet sich nämlich allein nach der Bilanz mit fortgeführten Buchwerten (vgl. BGH NJW 1990, S. 1109, Tz 10; BGH, NJW 2009, S. 2126, Tz 13; Karsten Schmidt in: MüKo, HGB, 3. Aufl. 2012, §§ 171, 172 HGB, Rn 64, 79).
  • BGH, 22.03.2011 - II ZR 215/09

    Zur Haftung von Treugebern einer Kommanditgesellschaft

    Ein Gutglaubensschutz nach dieser Vorschrift setzt den Bezug von Gewinn aufgrund einer unrichtigen Bilanz voraus, die tatsächlich nicht vorhandene Gewinne ausweist (vgl. BGH, Urteil vom 20. April 2009 - II ZR 88/08, ZIP 2009, 1222 Rn. 12 m.w.N.).
  • OLG Stuttgart, 18.03.2010 - 14 U 50/09

    Kapitalbeteiligung über eine Treuhandkommanditistin an einer

    Wie sich bereits aus dem Wortlaut dieser Bestimmung ergibt, enthält sie eine Ausnahme von der Regel des § 172 Abs. 4 HGB nur für den Fall, dass die Bilanz überhaupt einen Gewinn ausweist (vgl. nur BGH NZG 2009, 746, 747).
  • BGH, 22.03.2011 - II ZR 174/09

    Zur Haftung von Treugebern einer Kommanditgesellschaft

    Ein Gutglaubensschutz nach dieser Vorschrift setzt den Bezug von Gewinn aufgrund einer unrichtigen Bilanz voraus, die tatsächlich nicht vorhandene Gewinne ausweist (vgl. BGH, Urteil vom 20. April 2009 - II ZR 88/08, ZIP 2009, 1222 Rn. 12 m. w. N.).
  • OLG Düsseldorf, 01.08.2019 - 6 U 156/18

    Voraussetzungen der Inanspruchnahme der Kommanditisten einer in Insolvenz

  • OLG Köln, 28.12.2012 - 18 U 48/12

    Wiederaufleben der Kommanditistenhaftung aufgrund Rückzahlung der Einlage

  • BGH, 22.03.2011 - II ZR 218/09

    Zur Haftung von Treugebern einer Kommanditgesellschaft

  • BGH, 22.03.2011 - II ZR 217/09

    Zur Haftung von Treugebern einer Kommanditgesellschaft

  • OLG Karlsruhe, 06.08.2009 - 4 U 11/08

    Inanspruchnahme der Anleger eines geschlossenen Immobilienfonds auf Rückzahlung

  • BGH, 14.10.2010 - V ZR 208/09

    Vorliegen einer Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör im Falle des

  • LG Hamburg, 22.10.2018 - 325 O 82/18

    Haftung für erfolgte Ausschüttungen nach einem Kommanditanteilskaufvertrag

  • OLG München, 04.06.2014 - 7 U 5096/12

    Haftung des Kommanditisten eines geschlossenen Immobilienfonds auf Rückzahlung

  • OLG Frankfurt, 02.05.2012 - 23 U 39/09

    Anlageberatung: Notwendige Angaben im Verkaufsprospekt eines Immobilienfonds

  • OLG Hamm, 03.12.2012 - 8 U 8/12

    Haftung der Kommanditisten einer Publikums-KG gegenüber der persönlich haftenden

  • LG Hamburg, 24.11.2017 - 329 O 145/17

    Bestehen eines Freihaltungsanspruchs aus einem Treuhandverhältnis

  • LG Köln, 11.06.2019 - 22 O 84/19

    Haftung des Kommanditisten auf die Rückzahlung der empfangenen Ausschüttungen

  • OLG Düsseldorf, 12.12.2019 - 12 U 30/19
  • AG Berlin-Schöneberg, 19.06.2012 - 4 C 71/12

    Kommanditgesellschaft - Pflicht zur Rückzahlung von Ausschüttungen

  • LG Köln, 08.05.2012 - 21 O 300/11

    Ansprüche einer Publikums-KG aus wiederauflebender Kommanditistenhaftung wegen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht