Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 08.06.2006 - 5 W 77/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,7077
OLG Hamburg, 08.06.2006 - 5 W 77/06 (https://dejure.org/2006,7077)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 08.06.2006 - 5 W 77/06 (https://dejure.org/2006,7077)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 08. Juni 2006 - 5 W 77/06 (https://dejure.org/2006,7077)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,7077) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Judicialis

    Parteidispositiver Streitwert

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 3
    Streitwertfestsetzung aufgrund übereinstimmender (unangemessener) Wertangaben der Parteien; parteidispositiver Streitwert?

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Parteidispositiver Streitwert

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für die Abänderung des Streitwertes im zivilgerichtlichen Verfahren; Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Beschwerde

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Der von den Parteien eines Unterlassungsprozesses angesetzte Streitwert ist regelmäßig - außer in Missbrauchsfällen - vom Gericht zu übernehmen

Papierfundstellen

  • WRP 2007, 95



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 13.03.2008 - I ZR 151/05

    Metrosex

    Eine Benutzung eines Zeichens für Waren oder Dienstleistungen i.S. des § 14 Abs. 2 Nr. 1 und 2 MarkenG (Art. 5 Abs. 1 und 2 MarkenRL) ist eine Benutzung zur Unterscheidung der Herkunft dieser Waren oder Dienstleistungen (vgl. dazu EuGH, Urt. v. 11.9.2007 - C-17/06, GRUR 2007, 971 Tz. 20 ff. = WRP 2007, 95 - Céline).
  • OLG Hamburg, 21.05.2008 - 5 U 75/07

    Urheberrechtsverletzung: Anspruch auf Schadenersatz, die Herausgabe von Dias und

    Aufgrund der übereinstimmenden Auffassung beider Parteien zur Angemessenheit der Höhe hatte der Senat sodann diesen Streitwert auf der Grundlage seiner insoweit bestehenden Rechtsprechung (Senat WRP 07, 95 - Parteidispositiver Streitwert) auch in dem mit dem Urteil vom 27.02.05 verkündeten Beschluss festgesetzt.
  • AG Krefeld, 14.02.2007 - 4 C 305/06

    Gerichtsstand der unerlaubten Handlung

    Gerade eine solche Angabe kann aber ein - erforderlicher- Anhaltspunkt für den wirtschaftlichen Wert des Unternehmens und damit auch für den Wert der Beeinträchtigung sein (Hanseatisches OLG, 5 W 77/06).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht