Rechtsprechung
   BGH, 10.07.1986 - I ZR 203/84   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Verstoß gegen die Vorschriften des Rabattgesetzes durch Anbieten zwei verschiedener Preise - Preisgestalung von Kaufverträgen über KFZ bei Inzahlungnahme eines Fahrzeug bzw. ohne Inzahlungnahme - Beschränkung der Revisionszulassung auf eine Rechtsfrage - Gewährung eines verschleierten Rabatts durch überhöhte Inzahlungnahme eines anderen Gegenstandes

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zulässigkeit eines von vornherein erkennbar generell niedrigeren Normalpreises für Neuwagen ohne Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens ("Kfz-Preisgestaltung")

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RabattG § 1 Abs. 2
    Kfz-Preisgestaltung; Zulässigkeit der Preisgestaltung bei Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1987, 324
  • NJW-RR 1987, 162 (Ls.)
  • ZIP 1986, 1487
  • MDR 1987, 208
  • GRUR 1987, 63
  • GRUR 1987, 64
  • BB 1986, 2227
  • WRP 1987, 103



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)  

  • BGH, 19.03.2015 - I ZR 94/13  

    Zur Haftung eines Hotelbewertungsportals für unwahre Tatsachenbehauptungen eines

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs kann die Zulassung der Revision nur auf einen selbständigen, durch Teil- oder Grundurteil abtrennbaren Teil des Rechtsstreits und nicht auf einen bestimmten rechtlichen Gesichtspunkt oder auf ein einzelnes Entscheidungselement beschränkt werden (BGH, Urteil vom 10. Juli 1986 - I ZR 203/84, GRUR 1987, 63 = WRP 1987, 103 - Kfz-Preisgestaltung; Urteil vom 2. April 1998 - I ZR 1/96, GRUR 1998, 1052 = WRP 1998, 881 - Vitaminmangel, mwN).
  • BGH, 23.09.2015 - I ZR 105/14  

    Lindt gewinnt im Streit mit Haribo um Verletzung der Marke Goldbären

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs kann die Zulassung der Revision nur auf einen selbständigen, durch Teil- oder Grundurteil abtrennbaren Teil des Rechtsstreits, nicht aber auf einen bestimmten rechtlichen Gesichtspunkt oder auf ein einzelnes Entscheidungselement beschränkt werden (vgl. etwa BGH, Urteil vom 10. Juli 1986 - I ZR 203/84, GRUR 1987, 63 = WRP 1987, 103 - Kfz-Preisgestaltung; Urteil vom 2. April 1998 - I ZR 1/96, GRUR 1998, 1052 = WRP 1998, 881 - Vitaminmangel, mwN).
  • BGH, 03.03.2016 - I ZR 110/15  

    Herstellerpreisempfehlung bei Amazon - Wettbewerbsverstoß: Umfang der Prüfung im

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs kann die Zulassung der Revision nur auf einen selbständigen, durch Teil- oder Grundurteil abtrennbaren Teil des Rechtsstreits, nicht aber auf einen bestimmten rechtlichen Gesichtspunkt oder auf ein einzelnes Entscheidungselement beschränkt werden (vgl. etwa BGH, Urteil vom 10. Juli 1986 - I ZR 203/84, GRUR 1987, 63 = WRP 1987, 103 - Kfz-Preisgestaltung; Urteil vom 2. April 1998 - I ZR 1/96, GRUR 1998, 1052 = WRP 1998, 881 - Vitaminmangel; Urteil vom 23. September 2015 - I ZR 105/14, GRUR 2015, 2014 Rn. 16 = WRP 2015, 1181 - Goldbären).
  • BGH, 25.02.1994 - V ZR 63/93  

    Genehmigung eines durch einen vollmachtlosen Vertreter abgeschlossenen

    Die Zulassung kann nur auf einen selbständigen, durch Teil- oder Grundurteil abtrennbaren Teil des Rechtsstreits, nicht aber auf einen bestimmten rechtlichen Gesichtspunkt oder auf ein einzelnes Entscheidungselement beschränkt werden (vgl. z.B. BGH, Urt. v. 10. Juli 1986, I ZR 203/84, BGHR ZPO § 546 Abs. 1 Satz 1 - Revisionszulassung, beschränkte 1).
  • BGH, 12.11.2015 - I ZR 167/14  

    Abschlagspflicht II - Arzneimittelrabatte: Abschlagspflicht der pharmazeutischen

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs kann die Zulassung der Revision nur auf einen selbständigen, durch Teil- oder Grundurteil abtrennbaren Teil des Rechtsstreits, nicht aber auf einen bestimmten rechtlichen Gesichtspunkt oder auf ein einzelnes Entscheidungselement beschränkt werden (vgl. etwa BGH, Urteil vom 10. Juli 1986 - I ZR 203/84, GRUR 1987, 63 = WRP 1987, 103 - Kfz-Preisgestaltung; Urteil vom 2. April 1998 - I ZR 1/96, GRUR 1998, 1052 = WRP 1998, 881 - Vitaminmangel; Urteil vom 23. September 2015 - I ZR 105/14, GRUR 2015, 2014 Rn. 16 = WRP 2015, 1181 - Goldbären).
  • BGH, 20.04.1990 - V ZR 282/88  

    Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch für Bodenverseuchung durch herabfallendes

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes kann die Zulassung der Revision auf einen tatsächlich und rechtlich selbständigen Teil des Gesamtstreitstoffs beschränkt werden, der Gegenstand eines Teilurteils sein könnte oder auf den der Revisionskläger selbst seine Revision beschränken könnte (vgl. z. B. Senatsurt. v. 12. Juli 1985, V ZR 172/84, WM 1985, 1454; BGH Urt. v. 3. Juni 1987, IVa ZR 292/85, BGHR ZPO § 546 Abs. 1 Beschränkung 1 m.w.N. und v. 10. Juli 1986, I ZR 203/84, BGHR ZPO § 546 Abs. 1 Satz 1 Revisionszulassung, beschränkte 1 ).
  • BGH, 24.03.1988 - IX ZR 114/87  

    Sorgfaltspflichten des zum Prozeßbevollmächtigten bestellten Rechtsanwalts bei

    Da mithin eine Beschränkung der Zulassung im Berufungsurteil nicht mit der erforderlichen Deutlichkeit ausgesprochen ist, kommt es auf die weitere Frage, ob eine Beschränkung auf die vom Berufungsgericht als grundsätzlich angesehene Rechtsfrage rechtlich möglich wäre (vgl. dazu BGH, Urt. v. 10. Juli 1986 - I ZR 203/84 - und vom 6. Mai 1987 - IVb ZR 52/86, BGHR ZPO § 546 Abs. 1 Satz 1 Revisionszulassung beschr. Nr. 1 und 3), nicht mehr an.
  • BGH, 26.03.1998 - I ZR 222/95  

    -- DM Umwelt-Bonus - übertriebenes Anlocken, 1.000

    Es müssen mithin zwei Preise gegenübergestellt werden, nämlich der Normalpreis und der davon abgeleitete niedrigere Ausnahmepreis (BGHZ 99, 69, 71 - Unternehmeridentität; BGH, Urt. v. 25.10.1984 - I ZR 129/82, GRUR 1985, 392 = WRP 1985, 74 - Sparpackung; Urt. v. 10.7.1986 - I ZR 203/84, GRUR 1987, 63 = WRP 1987, 103 - Kfz-Preisgestaltung).
  • BGH, 01.12.1994 - III ZR 33/94  

    Schutzzweck der Amtspflicht der Bauaufsichtsbehörde zur Sicherstellung der

    Es gelten insoweit in vollem Umfang die Grundsätze, die der Senat in seinem Urteil vom 7. Juli 1983 zu einer vergleichbaren Fallgestaltung aufgestellt hat, bei der es um das Verhältnis der Amtshaftung zu der Gefährdungshaftung nach § 2 Haftpflichtgesetz gegangen war (III ZR 119/82 = NJW 1984, 615, insoweit in BGHZ 88, 85 nicht abgedruckt; vgl. ferner BGH, Urteil vom 10. Juli 1986 - I ZR 203/84 = BGHR ZPO § 546 Abs. 1 Satz 1 Revisionszulassung beschränkte 1, sowie Urteil vom 7. Dezember 1989 - VII ZR 70/89, BGHR aaO. 9; jeweils m.w.N.).
  • BGH, 06.11.1986 - I ZR 208/84  

    Unternehmeridentität; Begriff des Preisnachlasses

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs müssen somit zwei Preise einander gegenübergestellt werden, nämlich der Normalpreis und der davon abgeleitete niedrigere Ausnahmepreis (BGH Urt. vom 25. Oktober 1984 - I ZR 129/82, GRUR 1985, 392 = WRP 1985, 74 - Sparpackung; Urt. vom 10. Juli 1986 - I ZR 203/84, Urteilsabdr. S. 6 f. - Kfz-Preisgestaltung).

    Das Rabattgesetz durchbricht den in der Marktwirtschaft herrschenden Grundsatz freier Preisbildung durch den Unternehmer (vgl. BGH Urt. vom 10. Juli 1986 - I ZR 203/84, Urteilsabdr. S. 7 ff. - Kfz-Preisgestaltung); es stellt (in § 11 RabattG) Verstöße gegen seine Normen als Ordnungswidrigkeiten unter Sanktionen mit strafähnlich repressivem Charakter.

  • BGH, 02.04.1992 - I ZR 131/90  

    Ortspreis - Sonderpreis; mehrere Preisnachlaßarten; Bestimmtheit der

  • BGH, 20.02.1992 - I ZR 68/90  

    Rent-o-mat - Normalpreis

  • BGH, 02.04.1998 - I ZR 1/96  

    "Vitaminmangel"; Offenkundigkeit spezieller Fragen der Ernährungswissenschaft

  • BGH, 14.12.1988 - I ZR 235/86  

    Minderung des Anspruchs auf Fracht bei teilweisem Verlust oder Beschädigung des

  • BGH, 26.09.2001 - I ZR 3/01  

    Kostenentscheidung nach Erledigung des Revisionsverfahrens durch die Aufhebung

  • BGH, 18.11.1986 - KZR 41/85  

    Aktion Rabattverstoß; Verfolgung unzulässiger Rabattangebote und Rabattverstöße

  • BGH, 28.06.1990 - I ZR 209/88  

    Verstoß gegen das Rabattgesetz beim Neuwagenkauf

  • OLG München, 08.10.1992 - 6 U 4414/92  

    Unzulässigkeit von Alleinstellungswerbung; Unzulässigkeit eines als Preisnachlass

  • BGH, 02.04.1987 - I ZR 177/85  

    Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers als Normalpreis des Händlers -

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht