Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 10.04.2003 - 5 U 97/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,1484
OLG Hamburg, 10.04.2003 - 5 U 97/02 (https://dejure.org/2003,1484)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 10.04.2003 - 5 U 97/02 (https://dejure.org/2003,1484)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 10. April 2003 - 5 U 97/02 (https://dejure.org/2003,1484)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,1484) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    Klingeltonwerbung in Jugendzeitschriften

  • JurPC

    UWG § 1
    Werbung für Handyklingeltöne

  • aufrecht.de

    Sittenwidrige Werbung für Handyklingeltöne

  • mehrwertdiensteundrecht.de (Kurzinformation/Volltext)

    Klingeltöne in Jugendzeitschriften II

  • RA Kotz

    Bestellung von Klingeltönen, Logos und Sounds per 0190-Nummer - Unterlassung!

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 1
    Klingeltonwerbung in Jugendzeitschriften

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Werbung für Telefonmehrwertdienstleistungen gegenüber Kindern und Jugendlichen ohne genaue Preisangaben ist sittenwidrig

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    OLG Hamburg hält Werbung für Klingeltöne in Jugendzeitschrift für sittenwidrig

  • heise.de (Pressebericht, 08.08.2003)

    Handy-Klingeltöne dürfen nicht mehr als 3 Euro kosten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Sittenwidrigkeit von Klingeltonwerbung in Jugendzeitschriften; Mangelnde Überschaubarkeit der Kosten

Besprechungen u.ä.

  • dr-bahr.com PDF (Entscheidungsanmerkung)

    Wettbewerbsrechtlice Zulässigkeit von Handy-Klingeltönen (RA Dr. Martin Bahr)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2003, 317
  • MMR 2003, 467
  • K&R 2003, 614
  • afp 2003, 353
  • WRP 2003, 1003
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 06.04.2006 - I ZR 125/03

    Werbung für Klingeltöne

    Die hiergegen gerichtete Berufung ist ohne Erfolg geblieben (OLG Hamburg WRP 2003, 1003).
  • OLG Hamm, 24.06.2004 - 4 U 29/04

    Wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit der Werbung für Bestellungen über eine

    Es handelt sich dabei um einen feststehenden Fachbegriff, der hinreichend deutlich erkennen lässt, welche Zeitschriften von ihm erfasst werden (BGH NJW 1994, 731 - Zigarettenwerbung in Jugendschriften; OLG Hamburg, GRUR-RR 2003, 317).
  • KG, 02.08.2005 - 5 U 95/04

    Wettbewerbsverstoß: Unlautere Werbung für das Herunterladen von

    auf Mobiltelefone über Mehrwertdienste-Rufnummern, in der lediglich der Preis pro Minute, nicht aber der von der Dauer des Ladevorgangs und der Geschicklichkeit des Handynutzers abhängige, regelmäßig wesentlich höhere voraussichtliche Endpreis angegeben wird (vgl. zu Vorstehendem OLG Hamburg MMR 2003, 467; OLG Hamm ZUM-RD 2004, 589; LG Mannheim MMR 2004, 493; Baumbach/Hefermehl/Köhler a.a.O. § 4 Rdn.2.17; Harte/Henning/Stuckel, UWG, § 4 Rdn.14).
  • LG Bremen, 01.07.2004 - 12 O 533/03

    Schulsport-Taler auf Cornflakes-Packung zulässig

    Spezifische Werbung gegenüber diesem schutzbedürftigen Verbraucherkreis kann zwar grundsätzlich wettbewerbswidrig sein (vgl. OLG Hamburg GRUR-RR 2003, 317 - Handy-Klingeltöne; OLG Düsseldorf GRUR 1975, 267, 268 - Milky Way).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht