Rechtsprechung
   BGH, 11.10.2006 - KZR 45/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,2157
BGH, 11.10.2006 - KZR 45/05 (https://dejure.org/2006,2157)
BGH, Entscheidung vom 11.10.2006 - KZR 45/05 (https://dejure.org/2006,2157)
BGH, Entscheidung vom 11. Januar 2006 - KZR 45/05 (https://dejure.org/2006,2157)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,2157) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Belieferungsanspruch eines Lesezirkels aufgrund der marktbeherrschenden Stellung eines Verlagshauses; Anforderung an die Einführung eines neuen Klagegrundes im Rahmen einer Klageänderung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 263 § 264 Nr. 1
    "Lesezirkel II"; Begriff der Klageänderung durch Einführung eines neuen Klagegrundes

  • rechtsportal.de

    ZPO § 263 § 264 Nr. 1
    "Lesezirkel II"; Begriff der Klageänderung durch Einführung eines neuen Klagegrundes

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Lesezirkel II

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Klageänderung durch Einführung eines neuen Klagegrundes?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2007, 83
  • GRUR 2007, 172
  • WRP 2007, 81
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • BGH, 06.03.2012 - II ZR 56/10

    Zur Haftung bei unterbliebener Offenlegung der wirtschaftlichen Neugründung einer

    Dabei muss es sich um wesentliche Abweichungen handeln (BGH, Beschluss vom 11. Oktober 2006 - KZR 45/05, NJW 2007, 83 Rn. 11 m.w.Nachw.).
  • BGH, 29.05.2008 - I ZR 189/05

    Freundschaftswerbung im Internet

    a) Der Streitgegenstand (der prozessuale Anspruch) wird durch den Klageantrag bestimmt, in dem sich die vom Kläger begehrte Rechtsfolge konkretisiert, und den Lebenssachverhalt (Klagegrund), aus dem der Kläger diese Rechtsfolge herleitet (vgl. BGH, Urt. v. 29.6.2006 - I ZR 235/03, GRUR 2006, 960 Tz. 15 = WRP 2006, 1247 - Anschriftenliste; Urt. v. 13.7.2006 - I ZR 222/03, GRUR 2007, 161 Tz. 9 = WRP 2007, 66 - dentalästhetika II; Beschl. v. 11.10.2006 - KZR 45/05, GRUR 2007, 172 Tz. 11 = WRP 2007, 81 - Lesezirkel II, m.w.N.).
  • BGH, 20.09.2007 - I ZR 171/04

    Saugeinlagen

    Von einem einheitlichen Lebenssachverhalt ist ungeachtet weiterer Erläuterungen, Berichtigungen und neuen Tatsachenvortrags auszugehen, wenn der Kern des in der Klage angeführten Sachverhalts unverändert bleibt (BGH, Beschl. v. 11.10.2006 - KZR 45/05, GRUR 2007, 172 Tz. 10 = WRP 2007, 81 - Lesezirkel II; Urt. v. 7.12.2006 - I ZR 166/03, GRUR 2007, 605 Tz. 25 = WRP 2007, 772 - Umsatzzuwachs).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht