Rechtsprechung
   LG Köln, 18.10.1990 - 1 S 196/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1990,9004
LG Köln, 18.10.1990 - 1 S 196/90 (https://dejure.org/1990,9004)
LG Köln, Entscheidung vom 18.10.1990 - 1 S 196/90 (https://dejure.org/1990,9004)
LG Köln, Entscheidung vom 18. Januar 1990 - 1 S 196/90 (https://dejure.org/1990,9004)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,9004) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • WuM 1991, 87
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 09.06.2010 - VIII ZR 294/09

    Wohnungsmieter muss die Möglichkeit haben, Schönheitsreparaturen in Eigenleistung

    Hierzu seien viele Mieter (oder deren Verwandte oder Bekannte) durchaus selbst in der Lage (OLG Stuttgart, NJW-RR 1993, 1422, 1423; LG Köln, WuM 1991, 87; Sternel, Mietrecht aktuell, 4. Aufl., Rdnr. IX 55; Langenberg, Schönheitsreparaturen, Instandsetzung und Rückbau bei Wohn- und Gewerberaum, 3. Aufl., Rdnr. I 32; Erman/Jendrek, BGB, 12. Aufl., § 535 Rdnr. 101; MünchKommBGB/Häublein, BGB, 5. Aufl., § 535 Rdnr. 124; Hannemann/Wiegner/Over, Münchener Anwaltshandbuch Mietrecht, 3. Aufl., Rdnr. 151; Staudinger/Emmerich, BGB (2006), § 535 Rdnr. 111 m.w.N.).
  • OLG Stuttgart, 19.08.1993 - 8 REMiet 2/92

    Anspruch eines Mieters auf Rückgabe der Mietkaution; Unwirksamkeit einer

    b) Eine Fachhandwerkerklausel, wie sie in § 7 Abs. 1 MV enthalten ist, wird von der überwiegenden Meinung wegen Verstoßes gegen § 9 AGBG für unwirksam gehalten (LG Köln, WuM 1991, 87; LG Stgt., WuM 1991, 579; NJW-RR 1989, 1170; 1992, 454; Kraemer in Bub/Treier, Handbuch der Geschäfts- und Wohnraummiete, 2. Aufl. III Rdn. 1073; Sternel, Mietrecht, 3. Aufl. II 393; Palandt, BGB, Komm., 52. Aufl., § 536 BGB Rdn. 12; § 9 AGBG Rdn. 110; Gelhaar, ZMR 1981, 225,231; Harsch, WuM 1985, 276,277).

    Nicht zu folgen vermag der Senat der Gegenansicht, daß in Fällen der vorliegenden Art eine teilweise Erhaltung der Klausel nicht in Betracht komme, weil eine Klausel grundsätzlich im ganzen unwirksam sei, wenn ihr Inhalt teilweise gegen eine Vorschrift des AGB-Gesetzes verstoße (so LG Köln, WuM 1991, 87 und LG Stgt., NJW-RR 1992, 454 (13. Zivilkammer); zweifelnd an dieser Ansicht Kraemer in Bub/Treier, a.a.O., III Rdn. 1073).

  • BayObLG, 02.02.1995 - 2Z BR 71/94

    Durchbruch durch tragende Wand zur Verbindung von zwei Eigentumswohnungen nur mit

    Ob hier, soweit es diesen rechtlichen Gesichtspunkt der baulichen Veränderung betrifft, ausnahmsweise etwas anderes gelten könnte (vgl. OLG Köln DWE 1988, 24 f.; OLG Hamburg WuM 1991, 87 f.), wenn alle nötigen Sicherungsmaßnahmen getroffen würden und der Durchbruch fachgerecht ausgeführt würde, kann auf sich beruhen; der Erhebung von Sachverständigenbeweis zu diesem Punkt bedurfte es daher nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht