Rechtsprechung
   AG Hamburg-St. Georg, 22.06.2017 - 913 C 2/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,22010
AG Hamburg-St. Georg, 22.06.2017 - 913 C 2/17 (https://dejure.org/2017,22010)
AG Hamburg-St. Georg, Entscheidung vom 22.06.2017 - 913 C 2/17 (https://dejure.org/2017,22010)
AG Hamburg-St. Georg, Entscheidung vom 22. Juni 2017 - 913 C 2/17 (https://dejure.org/2017,22010)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,22010) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • mietrechtsiegen.de

    Hamburger Mietpreisbegrenzungsverordnung rechtswirksam?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mietpreisbremse in Hamburg ist doch wirksam!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Miethöhe verändernde Merkmale - 13 Jahre alte IKEA-Küche ist nicht werterhöhend (IMR 2017, 1107)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Mietpreisbremse gilt auch in Hamburg! (IMR 2017, 395)

Papierfundstellen

  • WuM 2017, 469



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • AG Hamburg-Altona, 09.10.2017 - 316 C 206/17

    Mietpreisbremse: Nachträgliche Veröffentlichung der VO-Begründung heilt Mangel

    Auf das Urteil des Amtsgerichts Hamburg-St. Georg vom 22.06.2017 (Geschäftszeichen 913 C 2/17) werde Bezug genommen.

    Das Amtsgericht Hamburg-St. Georg führt in seinem Urteil vom 22.06.2017 (913 C 2/17, BeckRS 2017, 114791) aus, die Hamburger Rechtsverordnung sei "umfassend begründet worden", weil sich die Begründung der Verordnung über die Einführung einer Mietpreisbegrenzung auf der Internetseite des Offiziellen Stadtportals für Hamburg "jedenfalls jetzt" unter dem Stichwort Mietpreisbremse herunterladen lasse.

    Unabhängig von der Frage, ob die Begründung in der Senatsdrucksache Nr. 2015/01119 inhaltlich ausreicht, steht demnach fest, dass diese erst lange Zeit nach der in der Senatssitzung vom 23. Juni 2015 stattgefundenen Verabschiedung der Verordnung veröffentlicht worden ist (vgl. dazu auch Börstinghaus, Anm. zu AG Hamburg-St. Georg, Urt. v. 22.06.2017 - 913 C 2/17, jurisPR-MietR 20/2017 Anm. 2 unter C.II. Abs. 2).

  • LG Berlin, 22.08.2018 - 65 S 83/18

    Mieter darf sich wegen überhöhter Miete direkt an Rechtsanwalt oder

    Zur näheren Begründung wird auf die Entscheidungen der Kammer vom 29. März 2017 (65 S 424/16, WuM 2017, 266 = NJW 2017, 1971, zuvor ebenso: AG Neukölln, Urt. v. 08.09.2016 - 11 C 414/15, NZM 2017, 31) und vom 25. April 2018 (65 S 238/17, BeckRS 2018, 11478) Bezug genommen (ebenso: LG Berlin, ZK 64, Urt. v. 20.06.2018 - 64 S 199/17, WuM 2018, 502; LG Berlin, ZK 66 - Urt. v. 13.08.2018 - 66 S 18/18, Urt. v. 13.08.2018 - 66 S 38/18; LG München I, Urt. v. 6.12.2017 - 14 S 10058/17, NJW 2018, 407 [= WuM 2018, 32],; AG Lichtenberg, Urt. v. 28.09.2016 - 2 C 202/16, WuM 2016, 665; Urt. v. 05.04.2017 - 8 C 379/16, Grundeigentum 2018, 263; AG Neukölln, Urt. v. 16.08.2017 - 17 C 224/16, WuM 2017, 598; Urt. v. 11.10.2017 - 20 C 19/17, WuM 2017, 714; Urt. v. 16.02.2018 - 2 C 210/17, n. v.; Urt. v. 13.03.2018 - 20 C 289/17, n.v.; Urt. v. 08.11.2017 - 13 C 193/17, n. v.; Urt. v. 13.03.2018 - 20 C 289/17, n. v.; Urt. v. 05.04.2018 - 6 C 267/17, n. v.; AG Charlottenburg, Urt. v. 31.08.2017 - 210 C 55/17, Grundeigentum 2017, 1415; wohl auch: AG Schöneberg, Urt. v. 08.09.2017 - 17 C 148/16, ZMR 2017, 990; AG Wedding, Urt. v. 05.07.2017 - 8a C 74/17, WuM 2017, 636; AG Frankfurt, Urt. v. 20.9.2017 - 33 C 3490/16, WuM 2017, 593; AG Charlottenburg, Urt. v. 31.8.2017 - 210 C 55/17; DWW 2017, 300; AG Hamburg-St. Georg, Urt. v. 22.6.2017 - 913 C 2/17, WuM 2017, 469; vgl. ferner überzeugend: Tietzsch/Raabe, WuM 2017, 688).
  • LG Berlin, 25.04.2018 - 65 S 238/17

    Wohnraummiete in Berlin: Anwendbarkeit der gesetzlichen Regelung zur Miethöhe bei

    Die Kammer hält - nach erneuter Prüfung - daran fest, dass die - für die Entscheidung des Rechtsstreits erhebliche - Regelung verfassungsgemäß ist [Kammer, Urt. v. 29.03.2017 - 65 S 424/16, NJW 2017, 1971, juris Rz. 12ff.; vorhergehend (ebenso): AG Neukölln, Urt. v. 08.09.2016 - 11 C 414/15, NZM 2017, 31; ebenso: LG München I, Urt. v. 06.12.2017 -14 S 10058/17, NJW 2018, 407, juris Rz. 54; AG Frankfurt, Urt. v. 20.09.2017 - 33 C 3490/16, WuM 2017, 593, juris Rn. 16ff.; AG Charlottenburg Urt. v. 31.08.2017 - 210 C 55/17; DWW 2017, 300, juris Rn. 20; AG Hamburg-St. Georg, Urt. v. 22.06.2017 - 913 C 2/17, WuM 2017, 469, juris Rn. 24; aA LG Berlin [ZK 67], Hinweis v. 14.09.2017 - 67 S 149/17, WuM 2017, 600, juris; Beschl. v. 07.12.2017 - 67 S 218/17, NJW 2018, 728, juris].
  • AG Hamburg-Altona, 27.04.2018 - 318b C 171/17

    Mietpreisbremse in Hamburg unwirksam?

    Die Berufung wird zugelassen, weil das AG Hamburg-St. Georg in seiner Entscheidung vom 22.06.2017, Az.: 913 C 2/17, eine von der hiesigen Rechtsauffassung abweichende Auffassung zur Wirksamkeit der Verordnung über die Mietpreisbegrenzung vertritt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht