Rechtsprechung
   BFH, 22.01.1992 - X R 35/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1992,2140
BFH, 22.01.1992 - X R 35/89 (https://dejure.org/1992,2140)
BFH, Entscheidung vom 22.01.1992 - X R 35/89 (https://dejure.org/1992,2140)
BFH, Entscheidung vom 22. Januar 1992 - X R 35/89 (https://dejure.org/1992,2140)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,2140) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 8 Abs. 2, § 10 Abs. 1 Nr. 1 a Satz 1, § 22 Nr. 1 Satz 1

  • Wolters Kluwer

    Altenteilsverpflichteter - Pflegen des Altenteiler - Anstellung einer Pflegekraft - Einkünfte aus wiederkehrenden Bezügen - Lohnaufwand

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einkünfte eines Altenteilers aus wiederkehrenden Bezügen (§ 22 Nr. 1 S. 1 EStG )

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    § 22 EStG
    Einkommensteuer; Pflegeleistungen als Sachbezug des Altenteilers

In Nachschlagewerken

Papierfundstellen

  • BFHE 166, 555
  • FamRZ 1992, 1075
  • BB 1992, 1119
  • BB 1992, 850
  • DB 1992, 1458
  • BStBl II 1992, 552
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 01.09.1998 - VIII R 3/97

    Wohnungsüberlassung an Arbeitnehmer

    Der Wert einer Einnahme, die nicht in Geld, sondern z.B. in einer Dienstleistung besteht, ist nach § 8 Abs. 2 Satz 1 EStG zu ermitteln (vgl. BFH-Urteil vom 22. Januar 1992 X R 35/89, BFHE 166, 555, BStBl II 1992, 552, 553).
  • BFH, 16.03.2012 - IX B 180/11

    Pflegeleistungen als Entgelt bei vorweggenommener Erbfolge -

    Für danach erbrachte Pflegeleistungen fehlt es an der Klärungsbedürftigkeit; denn nach ständiger Rechtsprechung handelt es sich bei derartigen (privaten) Versorgungsleistungen im Zusammenhang mit Übertragungen im Wege vorweggenommener Erbfolge um vorbehaltene Erträge und damit nicht um Anschaffungskosten (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 24. April 1991 XI R 9/84, BFHE 164, 354, BStBl II 1991, 794; vom 22. Januar 1992 X R 35/89, BFHE 166, 555, BStBl II 1992, 552; vom 11. März 1992 X R 141/88, BFHE 166, 564, BStBl II 1992, 499; s.a. BFH-Urteil vom 14. September 1999 IX R 88/95, BFHE 189, 424, BStBl II 1999, 776).
  • FG Nürnberg, 09.08.1994 - IV 322/92

    Beschränkungen der Abzugfähigkeit von gegenüber dem Erblasser erbrachten

    Der steuerrechtliche Kostenbegriff, wie er vor allem der einkommensteuerrechtlichen Betrachtungsweise zugrundeliegt, umfaßt aber Dienstleistungen nicht, weil sie als Eigenleistungen weder Ausgaben noch Aufwendungen, also keine Kosten sind (vgl, BFH-Urteile vom 28.07.1983 IV R 174/80 , BStBI. II 1984, 97, 101 a.E.; vom 01.10.1985 IX R 58/81 , BStBI. II 1986, 142 und vom 22.01.1992 X R 35/89 , BStBI. II 1992, 552).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht