Rechtsprechung
   BFH, 18.08.2009 - X R 40/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,868
BFH, 18.08.2009 - X R 40/06 (https://dejure.org/2009,868)
BFH, Entscheidung vom 18.08.2009 - X R 40/06 (https://dejure.org/2009,868)
BFH, Entscheidung vom 18. August 2009 - X R 40/06 (https://dejure.org/2009,868)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,868) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    EStG 2003 § 7 Abs. 1 Satz 4
    Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung nach Einlage zum Teilwert

  • IWW
  • openjur.de

    Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung nach Einlage zum Teilwert; Auslegung des Begriffs der "Anschaffungskosten oder Herstellungskosten" i.S. des § 7 Abs. 1 Satz 4 EStG; Auswirkungen der Inanspruchnahme zu hoher Absetzungen für Abnutzung (AfA) in Vorjahren

  • Judicialis

    Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung nach Einlage zum Teilwert - Auslegung des Begriffs der "Anschaffungskosten oder Herstellungskosten" i.S. des § 7 Abs. 1 Satz 4 EStG - Auswirkungen der Inanspruchnahme zu hoher Absetzungen für Abnutzung AfA in Vorjahren

  • Betriebs-Berater

    Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung nach Einlage zum Teilwert

  • Betriebs-Berater

    Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung nach Einlage zum Teilwert

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 6 Abs. 1 Nr. 5; EStG § 7 Abs. 1 S. 1, 4
    Absetzungen für Abnutzung (AfA) -Bemessungsgrundlage nach einer Einlage zum Teilwert

  • datenbank.nwb.de

    Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung nach Einlage zum Teilwert

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bemessungsgrundlage für Abnutzungsabsetzungen nach Einlage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Grundstückseinlage zum Teilwert

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Absetzungen für Abnutzung (AfA) -Bemessungsgrundlage nach einer Einlage zum Teilwert

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    AfA-Bemessungsgrundlage nach Einlage zum Teilwert

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Nach Einlage zählt der Teilwert nicht historische AK/HK

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    AfA-Bemessungsgrundlage bei Einlage eines Wirtschaftsguts

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung nach Einlage zum Teilwert

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Höhe der Abschreibung nach Einlage in ein Betriebsvermögen

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 226, 504
  • NZM 2011, 89
  • BB 2010, 240
  • DB 2010, 594
  • BStBl II 2010, 961
  • NZG 2010, 140
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 25.10.2018 - IV R 35/16

    Teilwert gemäß § 5a Abs. 6 EStG als neue AfA-Bemessungsgrundlage; Kürzung nach §

    Im Fall der Einlage tritt deren Wert auch für die Bestimmung der AfA-Bemessungsgrundlage an die Stelle der Anschaffungs- und Herstellungskosten (BFH-Urteile vom 24. Januar 2008 IV R 37/06, BFHE 220, 374, BStBl II 2011, 617; vom 24. Januar 2008 IV R 66/05, BFH/NV 2008, 1301; vom 18. August 2009 X R 40/06, BFHE 226, 504, BStBl II 2010, 961).
  • BFH, 17.03.2010 - X R 34/09

    AfA nach Einlage

    NV: Die AfA nach Einlage berechnet sich nach der Differenz zwischen dem Einlagewert und der vor der Einlage bei den Überschusseinkünften bereits in Anspruch genommenen AfA (Bestätigung der BFH-Urteile vom 18. August 2009 X R 40/06, BFHE 226, 504, BFH/NV 2010, 283 und vom 28. Oktober 2009 VIII R 46/07, BFHE 228, 33, BFH/NV 2010, 977).

    § 7 Abs. 1 Satz 4 EStG statuiert vielmehr eine vom Einlagewert abweichende AfA-Bemessungsgrundlage (BFH-Urteile vom 20. April 2005 X R 53/04, BFHE 210, 100, BStBl II 2005, 698; vom 18. August 2009 X R 40/06, BFHE 226, 504, und vom 28. Oktober 2009 VIII R 46/07, BFH/NV 2010, 977,BFHE 228, 33).

    Zur weiteren Begründung wird auf das Senatsurteil in BFHE 226, 504) verwiesen.

    Diese Grundsätze gelten nicht nur für den Fall einer Gesamtrechtsnachfolge wie in dem Verfahren in BFHE 226, 504, sondern auch dann, wenn --wie im Streitfall-- der Erbe durch den Erbfall nicht Gesamtrechtsnachfolger, sondern unentgeltlicher Einzelrechtsnachfolger der Erbengemeinschaft geworden ist.

  • BFH, 28.10.2009 - VIII R 46/07

    Bemessungsgrundlage für AfA nach Einlage zum Teilwert

    Nachdem der X. Senat des BFH mit Urteil vom 18. August 2009 X R 40/06 (juris) diese Rechtsauffassung noch einmal bestätigt hat, schließt sich der erkennende Senat dem an.

    Wegen der Begründung im Einzelnen nimmt der Senat auf die BFH-Urteile in BFHE 220, 374, und in BFH/NV 2008, 1301, ferner auf das Urteil des X. Senats vom 18. August 2009 X R 40/06 (juris) Bezug.

  • FG Hamburg, 29.03.2019 - 3 K 287/17

    Einkommensteuer: AfA auf durchgehend vermietete Gebäude nach Ende einer

    Die Vorschrift statuiert vielmehr eine vom Einlagewert abweichende AfA-Bemessungsgrundlage (BFH-Urteile vom 17. März 2010 X R 34/09, BFH/NV 2010, 1625; vom 28. Oktober 2009 VIII R 46/07, BStBl II 2010, 964; vom 18. August 2009 X R 40/06, BStBl II 2010, 961).

    Unter dem Begriff "Anschaffungs- oder Herstellungskosten" i.S. des § 7 Abs. 1 Satz 4 EStG ist der Einlagewert zu verstehen und nicht die historischen (fortgeführten) Anschaffungskosten (BFH-Urteile vom 25. Oktober 2018 IV R 35/16, juris; vom 17. März 2010 X R 34/09, BFH/NV 2010, 1625; vom 28. Oktober 2009 VIII R 46/07, BStBl II 2010, 964; vom 18. August 2009 X R 40/06, BStBl II 2010, 961; so nunmehr ausdrücklich § 7 Abs. 1 Satz 5 EStG i.d.F. des Jahressteuergesetzes 2010 vom 8. Dezember 2010, BGBl I 2010, 1736, mit Wirkung für Einlagen ab dem 1. Januar 2011).

    (3) Durch diese Bestimmung soll verhindert werden, dass im Anschluss an eine Abschreibung im Bereich der Überschusseinkunftsarten nach der Einlage wiederum voll und damit "doppelt" abgeschrieben werden kann (BT-Drs. 14/23, S. 172; BFH-Urteile vom 17. März 2010 X R 34/09, BFH/NV 2010, 1625; vom 28. Oktober 2009 VIII R 46/07, BStBl II 2010, 964; vom 18. August 2009 X R 40/06, BStBl II 2010, 961).

    Im Fall des § 7 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG ist aber der dort vorgeschriebene AfA-Satz auf die bisherige Bemessungsgrundlage bis zur vollen Absetzung des Restbuchwerts anzuwenden, sodass sich im Ergebnis die AfA-Dauer verkürzt (BFH-Urteile vom 21. November 2013 IX R 12/13, BStBl II 2014, 563; vom 18. August 2009 X R 40/06, BStBl II 2010, 961).

  • BFH, 25.10.2018 - IV R 41/16

    Teilwert gemäß § 5a Abs. 6 EStG als neue AfA-Bemessungsgrundlage; Kürzung nach §

    Im Fall der Einlage tritt deren Wert auch für die Bestimmung der AfA-Bemessungsgrundlage an die Stelle der Anschaffungs- und Herstellungskosten (BFH-Urteile vom 24. Januar 2008 IV R 37/06, BFHE 220, 374, BStBl II 2011, 617; vom 24. Januar 2008 IV R 66/05, BFH/NV 2008, 1301; vom 18. August 2009 X R 40/06, BFHE 226, 504, BStBl II 2010, 961).
  • FG Köln, 24.06.2009 - 4 K 102/06

    Afa-Bemessungsgrundlage nach Einlage eines durch unentgeltliche

    Dieser Auffassung folgt der erkennende Senat nicht, sondern schließt sich der finanzgerichtlichen Rechtsprechung und der herrschenden Meinung in der Literatur an, wonach für die weitere AfA der Einlagewert nach § 6 Abs. 1 Nr. 5 EStG abzüglich der bereits im Bereich der Überschusseinkunftsarten in Anspruch genommenen AfA maßgeblich ist (vgl. Urteile des Schleswig-Holsteinischen FG vom 10. Juli 2008, 5 K 149/05, EFG 2008, 1610; des Niedersächsischen FG vom 05. September 2006, 13 K 537/05, EFG 2007, 112 m.w.N. aus der Literatur (Rev X R 40/06); des FG Münster vom 23. August 2006, 1 K 6956/03 F, EFG 2007, 178; des FG Münster vom 21. März 2007, 8 K 3908/04 F, EFG 2008, 32 (Rev XI R 13/07); Gröpl, Deutsches Steuerrecht 2000, S. 1285; Brandis in Blümich, Einkommensteuer, § 7 Rz. 265; Apitz in Herrmann/ Heuer/ Raupach, EStG und KStG, Band 20, Steuerreform 1999/2000/2002, § 7 R 10.; Stuhrmann, FR 2000, 511; Nolde in Herrmann/ Heuer/ Raupach, EStG und KStG, § 7 Rz. 225; Handzik in Littmann/ Bitz/ Pust, Das Einkommensteuerrecht, § 7 Rz. 153; Lamprecht in Kirchhof, EStG Kompakt Kommentar, 5. Auflage, § 7 Rz. 88; Keller in Korn, EStG, § 7 Rz. 79; a.A.: Urteile des FG Hamburg vom 4. November 2005, I 296/04, EFG 2006, 324; des Niedersächsischen FG vom 6. April 2006, 11 K 449/03, EFG 2006 1239; vgl. auch die weiteren Literaturhinweise bei Kulosa in Schmidt, EStG, 27. Auflage 2008, Rz. 80).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht