Rechtsprechung
   BGH, 25.08.2015 - X ZB 8/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,24664
BGH, 25.08.2015 - X ZB 8/14 (https://dejure.org/2015,24664)
BGH, Entscheidung vom 25.08.2015 - X ZB 8/14 (https://dejure.org/2015,24664)
BGH, Entscheidung vom 25. August 2015 - X ZB 8/14 (https://dejure.org/2015,24664)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,24664) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    PatKostG § 11 Abs. 3, § 9

  • IWW

    § 11 Abs. 3 des Patentkostengesetzes (PatKostG), § 2 Abs. 1 PatKostG, § 9 PatKostG, § 8 Abs. 2 PatKostG, § 21 GKG

  • openjur.de

    §§ 9, 11 Abs. 3 PatKostG
    Überraschungsei

  • bundesgerichtshof.de PDF

    Überraschungsei

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 9 PatKostG, § 11 Abs 3 PatKostG
    Kostenansatz für Gebrauchsmusteranmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt: Unzulässigkeit der Beschwerde und der Rechtsbeschwerde; Kostenniederschlagung wegen unrichtiger Sachbehandlung - Überraschungsei

  • damm-legal.de

    Eine Beschwerde gegen die Kostenentscheidung des Bundespatentgerichts ist unzulässig

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Statthaftigkeit einer Rechtsbeschwerde gegen Entscheidungen des Bundespatentgerichts über den Kostenansatz; Niederschlagung von Kosten wegen unrichtiger Sachbehandlung

  • kanzlei.biz

    Unzulässigkeit einer Rechtsbeschwerde gegen Entscheidungen des BPatG über Kostenansatz

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Statthaftigkeit einer Rechtsbeschwerde gegen Entscheidungen des Bundespatentgerichts über den Kostenansatz; Niederschlagung von Kosten wegen unrichtiger Sachbehandlung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Eine Beschwerde gegen die Kostenentscheidung des Bundespatentgerichts ist unzulässig

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Rechtsbeschwerde gegen Entscheidungen des BPatG über den Kostenansatzunzulässig unzulässig

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Gegen Entscheidungen des BPatG über den Kostenansatz ist auch eine Rechtsbeschwerde unzulässig

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Gegen Entscheidungen des BPatG über den Kostenansatz ist auch eine Rechtsbeschwerde unzulässig

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Anspruch auf Erstattung von Gebühren betreffend eine Gebrauchsmusteranmeldung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2015, 1144
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BPatG, 12.04.2017 - 7 W (pat) 28/15

    Patentbeschwerdeverfahren - "Gebühren für die Teilanmeldung II" - Anmeldegebühr -

    Die Frage der Auslegung von § 39 Abs. 3 PatG betrifft nicht lediglich eine Frage des Kostenansatzes, für die eine Rechtsbeschwerde ausgeschlossen ist (BGH GRUR 2015, 1144 - Überraschungsei).
  • BGH, 05.11.2018 - X ZB 6/17

    Abgabe einer Teilungserklärung hinsichtlich Begleichung von zusätzlichen Gebühren

    Für die Statthaftigkeit ist vielmehr maßgebend der Gegenstand des Rechtsbeschwerdeverfahrens (vgl. BGH, Beschluss vom 25. August 2015 - X ZB 8/14, GRUR 2015, 1144 Rn. 5 - Überraschungsei).
  • BPatG, 14.11.2016 - 7 W (pat) 30/15

    Patentbeschwerdeverfahren - "Gebühren für die Teilanmeldung I" - Anmeldegebühr -

    Die Frage der Auslegung von § 39 Abs. 2 Satz 1 PatG als Rechtsgrundlage für die Anforderung von Gebühren anlässlich einer Teilung betrifft nicht lediglich eine Frage des Kostenansatzes, für die eine Rechtsbeschwerde ausgeschlossen ist (BGH GRUR 2015, 1144 - Überraschungsei).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht