Rechtsprechung
   BGH, 16.12.2003 - X ZR 129/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,1110
BGH, 16.12.2003 - X ZR 129/01 (https://dejure.org/2003,1110)
BGH, Entscheidung vom 16.12.2003 - X ZR 129/01 (https://dejure.org/2003,1110)
BGH, Entscheidung vom 16. Dezember 2003 - X ZR 129/01 (https://dejure.org/2003,1110)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,1110) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • IWW
  • aufrecht.de

    Quellcode oder nicht?

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung - Beweislast des Werkunternehmers für die Mangelfreiheit seines Werks - Herausgabeverpflichtung einer vertraglichen Hauptleistungspflicht - Abnahme eines Werks - Geltendmachung restlicher Werklohnvergütung

  • Kanzlei Flick
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Überlassung des Quellcodes bei Wartungs- und Fortentwicklungsbedarf des Bestellers zur vertragsgemäßen Nutzung

  • czarnetzki.eu PDF

    Herausgabepflicht bei Quellcode ohne ausdrückliche Vereinbarung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Frage, ob der Werkunternehmer, der sich zur Erstellung eines Datenverarbeitungsprogramms verpflichtet hat, dem Besteller auch den Quellcode des Programms überlassen muss; zu den Anforderungen an das zu erstellende Programm

  • Judicialis

    BGB § 631

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 631
    Pflicht des Softwareherstellers zur Überlassung des Quellcodes; Bestimmung des Leistungsumfangs

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    IT-Recht - Wann muss Unternehmer auch den Quellcode überlassen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Software: Anspruch auf Übergabe von Quelltext

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Software: Anspruch auf Übergabe von Quelltext

  • law-blog.de (Kurzinformation)

    Herausgabe des Quellcodes?

  • beck.de (Leitsatz)

    Quellcode-Überlassung nach Lieferung eines DV-Programms

Besprechungen u.ä. (3)

  • law-blog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Pflicht zur Lieferung von Quellcode

  • ius-it.de (Entscheidungsbesprechung)

    Muss ein selbständiger Programmierer den Quellcode herausgeben?

  • cr-online.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Was ist aus Handbüchern, Quellcode und Pflichtenheft geworden?

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2004, 782
  • ZIP 2004, 1463 (Ls.)
  • WM 2004, 1246
  • MMR 2004, 356 (Ls.)
  • DB 2004, 1423 (Ls.)
  • K&R 2004, 348
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 04.03.2010 - III ZR 79/09

    Internet-System-Vertrag

    Ein solcher Vertrag dürfte - ebenso wie ein Vertrag über die Erstellung oder Bearbeitung einer speziellen, auf die Bedürfnisse des Auftraggebers abgestimmten Software (s. BGHZ 102, 135, 140 f; BGH, Urteile vom 15. Mai 1990 - X ZR 128/88 - NJW 1990, 3008, vom 3. November 1992 - X ZR 83/90 - NJW 1993, 1063, vom 9. Oktober 2001 - X ZR 58/00 - CR 2002, 93, 95 und vom 16. Dezember 2003 - X ZR 129/01 - NJW-RR 2004, 782, 783) - regelmäßig als Werkvertrag im Sinne der §§ 631 ff BGB, unter Umständen auch als Werklieferungsvertrag im Sinne von § 651 BGB, anzusehen sein (s. dazu etwa Busche aaO m.w.N.; Klett/Pohle aaO S. 201; Redeker aaO Rn. 980; Schneider, in: Handbuch des EDV-Rechts, 4. Aufl., Teil O Rz. 342 f = S. 2066; Schmidt, in: Spindler, Vertragsrecht der Internet-Provider, 2. Aufl., Teil VIII Rz. 4 = S. 659 ff; Cichon, Internet-Verträge, 2. Aufl., S. 117 ff; Härting, Internetrecht, 3. Aufl., Rn. 334 ff = S. 83 ff).
  • OLG Karlsruhe, 26.04.2017 - 6 U 92/15

    Museumsumbau: "Permanente Rauminstallation" darf demontiert werden!

    Dabei genügt, dass die Leistung bei natürlicher Betrachtung als Erfüllung angesehen werden kann; ausstehende kleinere, die Gebrauchsfähigkeit nicht beeinträchtigende Restarbeiten von untergeordneter Bedeutung schaden nicht (allgemein zum Werkvertragsrecht: BGH NJW-RR 2004, 782).
  • OLG Frankfurt, 05.07.2022 - 17 U 116/21

    Kein Mangel bei Geschmacksabweichungen über eine Augenbrauenpigmentierung

    Mit der Abnahme erkennt der Besteller das Werk als vertragsgemäß an, sodass sich in diesem Moment die Beweislast umgekehrt und der Besteller die Beweislast für behauptete Mängel trägt (BGH, Urteil vom 23. Oktober 2008 - VII ZR 64/07 -, Rn. 14, juris; BGH, Urteil vom 16. Dezember 2003 - X ZR 129/01 -, Rn. 21, juris).
  • OLG Köln, 01.07.2020 - 7 U 163/19

    Abnahme nach Leistungsphase 5 auch ohne Fertigstellung der Bauleistung?

    Kleinere, die Gebrauchsfähigkeit nicht beeinträchtigende Restarbeiten von untergeordneter Bedeutung schaden nicht (vergleiche BGH, Urteil vom 16.12.2003 - X ZR 129/01, NJW-RR 2004, 78, beck-online; BGH, Urteil vom 20.02.2014 - VII ZR 26/12, ZfBR 2014, 362, beck-online; zur ausstehenden Fortschreibung der Ausführungsplanung auch OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.8.2015 - 23 U 13/13, BeckRS 2015, 124114).
  • OLG Karlsruhe, 18.03.2019 - 10 U 13/18

    Herausgabe eines Quellcodes nach Beendigung eines Vertrags über eine

    Dies setzt den Zugriff auf den Quellcode (soweit bis dahin erstellt) samt Begleitmaterialien voraus; dasselbe gilt für die in § 9 Abs. 3 der Verfügungsklägerin ausdrücklich zugestandene Nutzung der Webseite, die zumindest die weitere Pflege und Aktualisierung umfasst (vgl. für einen möglichen Anspruch auf Quellcode-Herausgabe sogar ohne ausdrückliche vertragliche Regelung auch: BGH NJW-RR 2004, 782 Redeker, IT-Recht, 6. Aufl., Rn. 315; BeckOGK/Lutzenberger, Stand: 01.11.2018, § 631 BGB Rn. 1854).
  • OLG Köln, 01.07.2020 - 7 U 163/191

    Architekt; Verjährung; Hemmung, Streitverkündung, Planungsleistungen,

    Kleinere, die Gebrauchsfähigkeit nicht beeinträchtigende Restarbeiten von untergeordneter Bedeutung schaden nicht (vergleiche BGH, Urteil vom 16.12.2003 - X ZR 129/01, NJW-RR 2004, 78, beck-online; BGH, Urteil vom 20.02.2014 - VII ZR 26/12, ZfBR 2014, 362, beck-online; zur ausstehenden Fortschreibung der Ausführungsplanung auch OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.8.2015 - 23 U 13/13, BeckRS 2015, 124114).
  • KG, 12.06.2008 - 23 U 153/07
    Unter dieser Voraussetzung kann angenommen werden, dass der Besteller das Werk als im Wesentlichen vertragsgerecht billigt ( BGH NJW-RR 2004, 782 ff. [BGH 16.12.2003 - X ZR 129/01] ; NJW 1993, 1063 f., 1064 [BGH 03.11.1992 - X ZR 83/90] ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht