Weitere Entscheidung unten: BGH, 21.04.2009

Rechtsprechung
   BGH, 28.07.2009 - X ZR 153/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,1978
BGH, 28.07.2009 - X ZR 153/04 (https://dejure.org/2009,1978)
BGH, Entscheidung vom 28.07.2009 - X ZR 153/04 (https://dejure.org/2009,1978)
BGH, Entscheidung vom 28. Juli 2009 - X ZR 153/04 (https://dejure.org/2009,1978)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1978) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Berücksichtigung der Summe einer bezifferten Patentverletzungsschadensersatzklage in voller Höhe i.R.d. Bestimmung des Werts eines Verfahrens

  • kanzlei.biz

    Druckmaschinen-Temperierungssystem III

  • kanzlei.biz

    Druckmaschinen-Temperierungssystem III

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    PatG § 144; GKG § 51 Abs. 2; GKG § 63 Abs. 2 S. 1
    Berücksichtigung der Summe einer bezifferten Patentverletzungsschadensersatzklage in voller Höhe i.R.d. Bestimmung des Werts eines Verfahrens

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Druckmaschinen-Temperierungssystem III

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Patentrecht - Bestimmung des Werts des Patentnichtigkeitsverfahrens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • ipweblog.de (Kurzinformation)

    Druckmaschinen-Temperierungssystem III

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2009, 1363
  • GRUR 2009, 1100
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • BGH, 09.05.2019 - I ZR 205/17

    Prozessfinanzierer II

    Die Vorschrift dient der prozessualen Waffengleichheit, die Ausprägung der Rechtsstaatlichkeit und des allgemeinen Gleichheitssatzes im Zivilprozess ist (vgl. BVerfG, GRUR 2018, 1288 Rn. 14; zu § 144 PatG vgl. BGH, Beschluss vom 28. Juli 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 1100 Rn. 8 = WRP 2009, 1401 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III), und ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden (zu § 23b UWG aF vgl. BVerfG, NJW-RR 1991, 1134 f. [juris Rn. 1 bis 11]; BVerfG, Beschluss vom 28. Juni 1993 - 1 BvR 1321/90, juris Rn. 1 bis 6).
  • BGH, 13.09.2018 - I ZR 26/17

    Wettbewerbsverstoß: Zulässigkeit einer von einem gewerblichen Prozessfinanzierer

    Die Vorschrift dient damit der Waffengleichheit (zu § 144 PatG vgl. BGH, Beschluss vom 28. Juli 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 1100 Rn. 8 = WRP 2009, 1401 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III) und ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden (zu § 23b UWG aF vgl. BVerfG, NJW-RR 1991, 1134 f. [juris Rn. 1 bis 11]; BVerfG, Beschluss vom 28. Juni 1993 - 1 BvR 1321/90, juris Rn. 1 bis 6).
  • OLG Düsseldorf, 04.07.2019 - 2 U 46/18

    Rücklastschriften für die Abwicklung von Telefon- und DSL-Verträgen

    Die Vorschrift dient damit der Waffengleichheit (zu § 144 PatG vgl. BGH, GRUR 2009, 1100 Rn. 8 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III) und ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden (zu § 23b UWG aF vgl. BVerfG, NJW-RR 1991, 1134 f. [juris Rn. 1 bis 11]; BVerfG, Beschl. v. 28.061993 - 1 BvR 1321/90, juris Rn. 1 bis 6).

    Insoweit ist zunächst darauf hinzuweisen, dass § 12 Abs. 4 UWG gerade der Waffengleichheit dient (BGH, GRUR 2018, 1166 Rn. 48 - Prozessfinanzierer - unter Hinweis auf BGH, GRUR 2009, 1100 Rn. 8 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III [zu § 144 PatG]).

  • BGH, 12.04.2011 - X ZR 28/09

    Nichtigkeitsstreitwert

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats ist dafür im Allgemeinen der gemeine Wert des Patents bei Erhebung der Klage bzw. der Einlegung der Berufung zuzüglich des Betrags der bis dahin entstandenen Schadensersatzforderungen maßgeblich (BGH, Beschluss vom 11. Oktober 1956 - I ZR 28/55, GRUR 1957, 79; Senat, Beschluss vom 7. November 2006 - X ZR 138/04, GRUR 2007, 175 - Sachverständigenentschädigung IV; Beschluss vom 28. Juli 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 1100 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III).

    Ist zu diesem Zeitpunkt über die streitige Höhe des wegen Verletzung des Streitpatents bereits entstandenen Schadens noch keine abschließende gerichtliche Entscheidung ergangen, entspricht es regelmäßig billigem Ermessen, den bezifferten Betrag der Schadensersatzforderung in voller Höhe in die Wertbestimmung einzustellen (Beschluss vom 28. Juli 2009, aaO).

  • BGH, 16.02.2016 - X ZR 110/13

    Patentnichtigkeitsverfahren: Grundsätze der Streitwertbestimmung

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats ist dafür der gemeine Wert des Patents bei Erhebung der Klage bzw. der Einlegung der Berufung zuzüglich des Betrags der bis dahin entstandenen Schadensersatzforderungen maßgeblich (BGH, Beschluss vom 11. Oktober 1956 - I ZR 28/55, GRUR 1957, 79; Beschluss vom 7. November 2006 - X ZR 138/04, GRUR 2007, 175 - Sachverständigenentschädigung IV; Beschluss vom 28. Juli 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 1100 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III).

    Ist zu diesem Zeitpunkt über die streitige Höhe des wegen Verletzung des Streitpatents bereits entstandenen Schadens noch keine abschließende gerichtliche Entscheidung ergangen, entspricht es regelmäßig billigem Ermessen, den bezifferten Betrag der Schadensersatzforderung in voller Höhe in die Wertbestimmung einzustellen (Beschluss vom 28. Juli 2009, aaO).

  • BGH, 27.08.2013 - X ZR 83/10

    Nichtigkeitsstreitwert II

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats ist dafür im Allgemeinen der gemeine Wert des Patents bei Erhebung der Klage oder Einlegung der Berufung zuzüglich des Betrags der bis dahin entstandenen Schadensersatzforderungen maßgeblich (BGH, Beschluss vom 11. Oktober 1956 - I ZR 28/55, GRUR 1957, 79; Beschluss vom 7. November 2006 - X ZR 138/04, GRUR 2007, 175 - Sachverständigenentschädigung IV; Beschluss vom 28. Juli 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 1100 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III; Beschluss vom 12. April 2011 - X ZR 28/09, GRUR 2011, 757 - Nichtigkeitsstreitwert; Busse/Keukenschrijver, Patentgesetz, 7. Aufl., § 84 Rn. 57 mN).
  • BPatG, 20.08.2013 - 3 Ni 15/08

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Streitwert für die Berechnung der

    Durch die Möglichkeit der Streitwertherabsetzung gemäß § 144 PatG ist hinreichend sichergestellt, dass der Nichtigkeitsbeklagte nicht unzumutbar und verfassungsrechtlich unzulässig an der Rechtsverfolgung gehindert ist (so auch BGH WRP 2009, 1401 - 1402 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III).

    Nach Auffassung des Senats ist darum durch die Möglichkeit der Streitwertherabsetzung gemäß § 144 PatG hinreichend sichergestellt, dass die Nichtigkeitsbeklagte gegebenenfalls nicht unzumutbar an der Rechtsverfolgung gehindert ist, so dass eine verfassungskonforme Auslegung der §§ 33 und 21 RVG nicht geboten ist (so auch BGH WRP 2009, 1401 - 1402 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III).

  • BGH, 23.04.2013 - X ZR 68/11

    Maßgeblichkeit des Wertes eines Patents bei Erhebung der Klage für die

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats ist dafür der gemeine Wert des Patents bei Erhebung der Klage bzw. der Einlegung der Berufung zuzüglich des Betrags der bis dahin entstandenen Schadensersatzforderungen maßgeblich (BGH, Beschluss vom 11. Oktober 1956 - I ZR 28/55, GRUR 1957, 79; Beschluss vom 7. November 2006 - X ZR 138/04, GRUR 2007, 175 - Sachverständigenentschädigung IV; Beschluss vom 28. Juli 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 1100 - Druckmaschinen- Temperierungssystem III).

    Ist zu diesem Zeitpunkt über die streitige Höhe des wegen Verletzung des Streitpatents bereits entstandenen Schadens noch keine abschließende gerichtliche Entscheidung ergangen, entspricht es regelmäßig billigem Ermessen, den bezifferten Betrag der Schadensersatzforderung in voller Höhe in die Wertbestimmung einzustellen (Beschluss vom 28. Juli 2009, aaO).

  • BGH, 29.11.2016 - X ZR 89/14

    Patentnichtigkeitssache: Streitwert im Berufungsverfahren

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats ist dafür der gemeine Wert des Patents bei Erhebung der Klage bzw. der Einlegung der Berufung zuzüglich des Betrags der bis dahin entstandenen Schadensersatzforderungen maßgeblich (BGH, Beschluss vom 11. Oktober 1956  I ZR 28/55, GRUR 1957, 79; Beschluss vom 28. Juli 2009  X ZR 153/04, GRUR 2009, 1100 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III).
  • BGH, 28.10.2014 - X ZR 93/13

    Ansetzung des gemeinen Werts des Patents bei der Bemessung des Streitwerts im

    Falls, wie im Streitfall, noch keine bezifferte Schadensersatzforderung vorliegt, die in die Wertbestimmung eingestellt werden könnte, ist mangels weiterer Anhaltspunkte die Streitwertfestsetzung im Verletzungsprozess zugrunde zu legen (BGH, Beschluss vom 7. November 2006 - X ZR 138/04, GRUR 2007, 175 - Sachverständigenentschädigung IV; Beschluss vom 28. Juli 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 1100 - Druckmaschinen-Temperierungssystem III; Beschluss vom 12. April 2011 - X ZR 28/09, GRUR 2011, 757 - Nichtigkeitsstreitwert I).
  • BPatG, 21.10.2015 - 5 ZA (pat) 31/15

    Streitwert bei mehreren Klägern - Patentnichtigkeitsklageverfahren - Erinnerung

  • BPatG, 23.07.2010 - 4 Ni 50/07

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Antrag auf Streitwertherabsetzung" - zur

  • BPatG, 15.04.2014 - 4 Ni 24/12

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Zwischenwirbelimplantat" - am

  • BPatG, 30.05.2012 - 35 W (pat) 11/10

    Gebrauchsmusterbeschwerdeverfahren - Gegenstandswert - Kostenfestsetzung -

  • BPatG, 24.11.2011 - 3 ZA (pat) 54/10

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - Kostenfestsetzungsverfahren - zum

  • BPatG, 14.11.2012 - 3 Ni 16/12
  • BPatG, 02.08.2011 - 1 Ni 14/10
  • BPatG, 18.02.2014 - 3 Ni 24/13
  • BPatG, 27.06.2012 - 3 Ni 29/10
  • BPatG, 18.06.2012 - 3 Ni 31/10
  • BPatG, 24.11.2011 - 3 ZA (pat) 55/10
  • BPatG, 28.06.2011 - 1 Ni 5/09

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Vorrichtung zur langsame Freigabe eines

  • BPatG, 17.06.2011 - 1 Ni 12/11
  • BPatG, 24.01.2017 - 35 W (pat) 8/14
  • BPatG, 05.07.2012 - 3 Ni 6/11
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BGH, 21.04.2009 - X ZR 153/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,3805
BGH, 21.04.2009 - X ZR 153/04 (https://dejure.org/2009,3805)
BGH, Entscheidung vom 21.04.2009 - X ZR 153/04 (https://dejure.org/2009,3805)
BGH, Entscheidung vom 21. April 2009 - X ZR 153/04 (https://dejure.org/2009,3805)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,3805) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer

    Umfang des Inhalts der Anmeldung eines europäischen Patents; Objektiver Gehalt der Anmeldungsunterlagen als maßgeblich bei der Beurteilung der Frage nach der Zuordnung von Elementen zu dem Begriff der Kaltwasser-Kühlvorrichtung bei Druckmaschinen; ...

  • rechtsportal.de

    Umfang des Inhalts der Anmeldung eines europäischen Patents; Objektiver Gehalt der Anmeldungsunterlagen als maßgeblich bei der Beurteilung der Frage nach der Zuordnung von Elementen zu dem Begriff der Kaltwasser-Kühlvorrichtung bei Druckmaschinen; ...

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • ipweblog.de (Kurzinformation)

    Druckmaschinen-Temperierungssystem II

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2009, 933
  • GRUR Int. 2009, 931
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (27)

  • BGH, 30.01.2007 - X ZR 53/04

    Funkuhr II

    Auch kann der Anspruch davon abhängen, ob der Zulieferer bei einem sowohl patentfrei wie patentgemäß verwendbaren Mittel die erforderlichen Vorkehrungen gegen eine patentgemäße Verwendung getroffen hat (vgl. Sen.Urt. v. 13.06.2006 - X ZR 153/04, GRUR 2006, 839, 841 f. - Deckenheizung [für BGHZ 168, 124 vorgesehen]).
  • BGH, 22.12.2009 - X ZR 28/06

    Hubgliedertor II

    Denn zum Offenbarungsgehalt gehört auch, was der Fachmann aus den Zeichnungen als zu der angemeldeten Erfindung gehörend entnehmen kann (Sen. Urt v. 21.4. 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 933 - Druckmaschinen-Temperierungssystem II).
  • BGH, 19.07.2016 - X ZR 36/14

    Patentfähigkeit eines Verfahrens betreffend Funkruf-Telekommunikationsdienste und

    Der Gegenstand eines Patents geht nicht schon dadurch über den Inhalt der Anmeldung hinaus, dass er mit Begriffen gekennzeichnet ist, die in den Anmeldungsunterlagen als solche nicht verwendet worden sind (BGH, Urteil vom 21. April 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 933 - Druckmaschinen-Temperierungssystem II).
  • LG Düsseldorf, 30.06.2011 - 4b O 24/10

    Duschtasse II

    Insoweit ist der im Rahmen des Patentrechts geltende Gedanke, wonach der Gegenstand des Patents nicht schon dadurch über den Inhalt der Anmeldung hinausgeht, dass er mit Begriffen gekennzeichnet ist, die in den Anmeldungsunterlagen als solche nicht verwendet worden sind, insbesondere, wenn damit längere Umschreibungen in den ursprünglich eingereichten Unterlagen zusammenfassend oder schlagwortartig umschrieben werden (BGH GRUR 2009, 933 - Druckmaschinen-Temperierungssystem II), auf den Bereich des Gebrauchsmusterrechts übertragbar.

    Es reicht aus, wenn dem Fachmann ein generelles Lösungsschema an die Hand gegeben wird (BGH GRUR 2009, 933 (935) - Druckmaschinen-Temperierungssystem II).

  • BGH, 08.05.2012 - X ZR 42/10

    Tintenbehälter für Tintenstrahldrucker als Streitpatent 879 703 bzgl. einer

    Entscheidend ist, so hat es der Senat ausgedrückt, dass diesen Oberbegriffen oder Schlagworten in den Anmeldungsunterlagen als zur Erfindung gehörend behandelte Elemente eindeutig und in der Weise lückenlos und abschließend zugeordnet sind, dass keine Auslassungen oder Hinzufügungen vorliegen (BGH, Urteil vom 21. April 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 933, Rn. 18 - Druckmaschinen-Temperierungssystem II).
  • BPatG, 24.09.2014 - 2 Ni 11/12
    Dies ist vorliegend der Fall, denn der Fachmann ordnet den beiden Begriffen "in einem direkten oder indirekten Kontakt" die dazu korrespondierenden Angaben "angrenzend oder in der Nähe" in der ursprünglichen Beschreibung zu, vgl. BGH, GRUR 2009, 933-936, Rn. 18 - Druckmaschinen-Temperierungssystem II. Die Merkmale der abhängigen Ansprüche 2 bis 13 sind ebenfalls in der urspr.
  • BGH, 19.04.2011 - X ZR 144/07

    Teilweise Nichtigerklärung des deutschen Patents 199 27 698 für Mehrgangnaben an

    Vielmehr ist es hinreichend, wenn der Fachmann diese auch ohne ausdrückliche Nennung als zur Erfindung gehörend aus dem Offenbarungsgehalt der Anmeldung entnehmen kann (vgl. Senat, Urteil vom 21. April 2009 X ZR 153/04, GRUR 2009, 933 Druckmaschinen-Temperierungssystem II).
  • BPatG, 12.11.2013 - 4 Ni 53/11

    Wirkungslosigkeit dieser Entscheidung

    Der Senat sieht in der Geltendmachung eines weiteren Nichtigkeitsgrundes nach Eintritt der Rechtshängigkeit wegen der hiermit verbundenen Änderung des durch Klageziel und Klagegrund bestimmten zweigliedrigen Streitgegenstands eine Klageänderung nach § 263 ZPO unabhängig davon, ob die hinsichtlich des Klagegrundes geltend gemachte Erweiterung des Angriffs einen bereits angegriffenen Patentanspruch betrifft oder nicht (ebenso BGH Urt. v. 12.12.2006, X ZR 131/02 = GRUR 2007, 309 - Schussfädentransport; Urt. v. 21.4.2009, X ZR 153/04 = GRUR 2009, 933, Tz. 29 - Druckmaschinen-Temperierungssystem II;  vgl. auch Keukenschrijver, Patentnichtigkeitsverfahren, 5. Aufl., Rdnr. 229; BPatG Urt. v. 29.11.2012 - 2 Ni 7/11; a.A. BGH Urt. v. 24.5.1955, I ZR 25/33 = GRUR 1955, 531 - Schlafwagen; a.A. zur Erweiterung auf weitere Patentansprüche: BPatG, Urt. v. 16.5.2013 - 10 Ni 19/11).
  • BPatG, 10.04.2013 - 5 Ni 49/11

    Wirkungslosigkeit dieser Entscheidung

    Im Übrigen geht der Gegenstand des Patents nicht schon dadurch über den Inhalt der Anmeldung hinaus, dass er mit Begriffen gekennzeichnet ist, die in den Anmeldungsunterlagen als solche nicht verwendet worden sind, insbesondere, wenn damit längere Umschreibungen in den ursprünglich eingereichten Unterlagen zusammenfassend oder schlagwortartig umschrieben werden (vgl. hierzu BGH, Urteil vom 21. April 2009 - X ZR 153/04, GRUR 2009, 933 - Druckmaschinen-Temperierungssystem II).
  • BPatG, 30.09.2014 - 4 Ni 10/13

    Teilweise Fürnichtigerklärung eines europäischen Patents mit Wirkung für das

    Danach besteht für den Senat kein Zweifel, dass der Gegenstand nach Patentanspruch 1 nicht gegenüber dem Inhalt der Anmeldung erweitert ist, zumal allein der objektive Gehalt der auszulegenden Anmeldungsunterlagen maßgeblich ist und nicht auf etwaige subjektive Vorstellungen des Erfinders bzw. Anmelders abzustellen ist (BGH GRUR 2009, 933, - Druckmaschinen-Temperierungssystem II).
  • BPatG, 15.04.2014 - 4 Ni 18/12

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - zur Wiedereröffnung der mündlichen Verhandlung

  • BPatG, 27.07.2010 - 3 Ni 31/08

    Patentnichtigkeitsverfahren - "Verbindung von Wirkstoffen, welche Klopidogrel und

  • BPatG, 15.04.2015 - 5 Ni 11/13

    Patentfähigkeit eines"Verfahrens und deren Vorrichtung zum Filtern von

  • BPatG, 30.06.2014 - 4 Ni 18/12
  • BPatG, 09.03.2010 - 3 Ni 42/08

    Patentnichtigkeitsverfahren - "Abdeckung für Spargelfelder" - zur Bedeutung von

  • LG Düsseldorf, 22.12.2009 - 4a O 264/08

    Geschirrspüler

  • BPatG, 25.09.2018 - 6 Ni 26/16
  • BPatG, 17.03.2015 - 21 W (pat) 27/12
  • BPatG, 13.10.2011 - 3 Ni 21/09
  • BPatG, 28.10.2015 - 9 W (pat) 7/12

    Widerruf eines angemeldeten Patents mit der Bezeichnung "Luftfeder für ein

  • BPatG, 15.03.2011 - 1 Ni 10/09

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - europäisches Patent - keine unzulässige

  • BPatG, 18.11.2015 - 9 W (pat) 28/13

    Voraussetzungen für die Bejahung der Patentfäigkeit eines Geteilten Statormantels

  • BPatG, 29.07.2015 - 18 W (pat) 82/14

    Anforderungen an die Zurückweisung der Erteilung eines Patents über ein Verfahren

  • BPatG, 29.09.2014 - 2 Ni 42/12
  • BPatG, 12.01.2012 - 2 Ni 13/10
  • BPatG, 14.04.2010 - 9 W (pat) 315/05
  • BPatG, 11.01.2010 - 9 W (pat) 372/04
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht