Rechtsprechung
   BGH, 14.08.2012 - X ZR 3/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,28482
BGH, 14.08.2012 - X ZR 3/10 (https://dejure.org/2012,28482)
BGH, Entscheidung vom 14.08.2012 - X ZR 3/10 (https://dejure.org/2012,28482)
BGH, Entscheidung vom 14. August 2012 - X ZR 3/10 (https://dejure.org/2012,28482)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,28482) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    UV-unempfindliche Druckplatte

    EPÜ Art. 87 Abs. 1, 4, Art. 88 Abs. 4, Art. 138 Abs. 1 Buchst. c; IntPatÜbkG Art. II § 6 Nr. 3; PatG § 21 Abs. 1 Nr. 4, § 22 Abs. 1

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF

    UV-unempfindliche Druckplatte

  • rechtsprechung-im-internet.de

    UV-unempfindliche Druckplatte

    Art 87 Abs 1 EuPatÜbk, Art 87 Abs 4 EuPatÜbk, Art 88 Abs 4 EuPatÜbk, Art 138 Abs 1 Buchst c EuPatÜbk, Art 2 § 6 Nr 3 IntPatÜbkG
    Patentnichtigkeitsverfahren: Anforderungen an die Offenbarung bei Inanspruchnahme des Prioritätsrechts; unzulässige Erweiterung - UV-unempfindliche Druckplatte

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Prioritätsunterlagen bei Inanspruchnahme der Priorität einer früheren Anmeldung

  • kanzlei.biz

    UV-unempfindliche Druckplatte

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EPÜ Art. 54 Abs. 3
    Anforderungen an die Prioritätsunterlagen bei Inanspruchnahme der Priorität einer früheren Anmeldung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Patentrecht - Priorität einer früheren Anmeldung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Fachmann muss die im Patentanspruch bezeichnete technische Lehre den Ursprungsunterlagen unmittelbar entnehmen können

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2012, 1133
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)

  • BGH, 11.02.2014 - X ZR 107/12

    Patentnichtigkeitssache betreffend ein Europäisches Patent: Voraussetzungen

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats ist danach erforderlich, dass der Fachmann die im Anspruch bezeichnete technische Lehre den Ursprungsunterlagen "unmittelbar und eindeutig" (BGH, Urteil vom 11. September 2001 - X ZR 168/98, BGHZ 148, 383, 389 - Luftverteiler; Urteil vom 8. Juli 2010 - Xa ZR 124/07, GRUR 2010, 910, Rn. 62 - Fälschungssicheres Dokument; Urteil vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, GRUR 2012, 1133 Rn. 31 - UV-unempfindliche Druckplatte) als mögliche Ausführungsform der Erfindung entnehmen kann (BGH, Beschluss vom 11. September 2001 - X ZB 18/00, GRUR 2002, 49, 51 - Drehmomentübertragungseinrichtung; Urteil vom 18. Februar 2010 - Xa ZR 52/08, GRUR 2010, 599 Rn. 22, 24 - Formteil).

    Solche Verallgemeinerungen sind vornehmlich dann zugelassen worden, wenn von mehreren Merkmalen eines Ausführungsbeispiels, die zusammengenommen, aber auch für sich betrachtet dem erfindungsgemäßen Erfolg förderlich sind, nur eines oder nur einzelne in den Anspruch aufgenommen worden sind (ständige Rechtsprechung seit BGH, Beschluss vom 23. Januar 1990 - X ZB 9/89, BGHZ 110, 123, 126 - Spleißkammer; aus jüngerer Zeit BGHZ 194, 107 Rn. 52 - Polymerschaum; BGH, GRUR 2012, 1133 Rn. 31 f. - UV-unempfindliche Druckplatte).

  • LG Mannheim, 29.01.2016 - 7 O 66/15

    Verletzung eines standardessentiellen Patents: Obliegenheiten des Patentinhabers

    Neuheitsschädlich ist die Entgegenhaltung nur dann, wenn sich die gesamte als Erfindung beanspruchte Lehre des Klagepatents aus dieser Schrift für den Fachmann in einer Weise ergibt, dass ihm die dort vorgestellte technische Lösung unmittelbar und eindeutig sämtliche Merkmale der Erfindung offenbart (stRspr. BGHZ 159, 221, 226 = GRUR 2004, 844, 845 - Drehzahlermittlung Urteil vom 8. Juli 2010 - Xa ZR 124/07, GRUR 2010, 910, Rn. 62 - Fälschungssicheres Dokument; Urteil vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, GRUR 2012, 1133 Rn. 31 - UV-unempfindliche Druckplatte).

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist danach erforderlich, dass der Fachmann die im Anspruch bezeichnete technische Lehre den Ursprungsunterlagen "unmittelbar und eindeutig" (BGH, Urteil vom 11. September 2001 - X ZR 168/98, BGHZ 148, 383, 389 - Luftverteiler; Urteil vom 8. Juli 2010 - Xa ZR 124/07, GRUR 2010, 910, Rn. 62 - Fälschungssicheres Dokument; Urteil vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, GRUR 2012, 1133 Rn. 31 - UV-unempfindliche Druckplatte) als mögliche Ausführungsform der Erfindung entnehmen kann (BGH, Beschluss vom 11. September 2001 - X ZB 18/00, GRUR 2002, 49, 51 - Drehmomentübertragungseinrichtung; Urteil vom 18. Februar 2010 - Xa ZR 52/08, GRUR 2010, 599 Rn. 22, 24 - Formteil).

  • BPatG, 01.08.2013 - 4 Ni 28/11

    Bildprojektor - Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Bildprojektor" (europäisches

    Wird die erfindungsgemäße Lehre durch eine im Prioritätsdokument nicht (deutlich) offenbarte Eigenschaft eines ihrer Bestandteile charakterisiert, fehlt es an einer Offenbarung im Prioritätsdokument (BGH Urteil vom 14. Oktober 2003 - X ZR 4/00, GRUR 2004, 133, 135 - Elektrische Funktionseinheit; Urteil vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, GRUR 2012, 1133 - Rdn. 31 f. - UV-unempfindliche Druckplatte; Urteil vom 30. Januar 2008 - X ZR 107/04 - GRUR 2008, 597 - Rdn. 17a - Betonstraßenfertiger; Urteil vom 11. September 2001 - X ZR 168/98, GRUR 2002, 146 - Luftverteiler).

    Der Bundesgerichtshof (a. a. O., GRUR 2012, 1133 - UV-unempfindliche Druckplatte; a. a. O., GRUR 2008, 597 - Betonstraßenfertiger; a. a. O., GRUR 2004, 133 - elektrische Funktionseinheit; a. a. O., GRUR 2002, 146 - Luftverteiler) hat bisher in seiner Rechtsprechung die Frage nach einem "Prioritätsdisclaimer" nicht erörtert, obwohl die Rechtsprechung Fälle umfasst, in denen Abweichungen von Vor- und Nachanmeldung als nicht prioritätsschädlich betrachtet werden.

  • BGH, 11.02.2014 - X ZR 146/12

    Europäisches Patentrecht: Inanspruchnahme des Prioritätsrechts einer

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats ist danach erforderlich, dass der Fachmann die im Anspruch bezeichnete technische Lehre den Ursprungsunterlagen "unmittelbar und eindeutig" (BGH, Urteil vom 11. September 2001 - X ZR 168/98, BGHZ 148, 383, 389 - Luftverteiler; Urteil vom 8. Juli 2010 - Xa ZR 124/07, GRUR 2010, 910 Rn. 62 - Fälschungssicheres Dokument; Urteil vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, GRUR 2012, 1133 Rn. 31 - UV-unempfindliche Druckplatte) als mögliche Ausführungsform der Erfindung entnehmen kann (BGH, Beschluss vom 11. September 2001 - X ZB 18/00, GRUR 2002, 49, 51 - Drehmomentübertragungseinrichtung; Urteil vom 18. Februar 2010 - Xa ZR 52/08, GRUR 2010, 599 Rn. 22, 24 - Formteil).

    Solche Verallgemeinerungen sind vornehmlich dann zugelassen worden, wenn von mehreren Merkmalen eines Ausführungsbeispiels, die zusammengenommen, aber auch für sich betrachtet dem erfindungsgemäßen Erfolg förderlich sind, nur eines oder nur einzelne in den Anspruch aufgenommen worden sind (ständige Rechtsprechung seit BGH, Beschluss vom 23. Januar 1990 - X ZB 9/89, BGHZ 110, 123, 126 - Spleißkammer; aus jüngerer Zeit BGHZ 194, 107 Rn. 52 - Polymerschaum; BGH GRUR 2012, 1133 Rn. 31 f. - UV-unempfindliche Druckplatte).

  • BGH, 08.09.2015 - X ZR 113/13

    Patentnichtigkeitssache: Berücksichtigung einer älteren nachveröffentlichten

    Für die Beurteilung der identischen Offenbarung gelten die Prinzipien der Neuheitsprüfung (BGH, Urteil vom 14. Oktober 2003 - X ZR 4/00, GRUR 2004, 133, 135 - Elektronische Funktionseinheit; Urteil vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, GRUR 2012, 1133 Rn. 30 - UV-unempfindliche Druckplatte).
  • BGH, 10.04.2014 - X ZR 74/11

    Patentfähigkeit eines Patents bzgl. eines Aufzugssystems

    Solche Verallgemeinerungen sind vornehmlich dann zugelassen worden, wenn von mehreren Merkmalen eines Ausführungsbeispiels, die zusammengenommen, aber auch für sich betrachtet dem erfindungsgemäßen Erfolg förderlich sind, nur eines oder nur einzelne in den Anspruch aufgenommen worden sind (ständige Rechtsprechung seit BGH, Beschluss vom 23. Januar 1990 - X ZB 9/89, BGHZ 110, 123, 126 - Spleißkammer; aus jüngerer Zeit BGHZ 194, 107 Rn. 52 - Polymerschaum; BGH, GRUR 2012, 1133 Rn. 31 f. - UV- unempfindliche Druckplatte).
  • BPatG, 10.05.2017 - 5 Ni 54/15

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Steuerungssystem zum Steuern von

    So werden etwa durch die Beschreibung eines Verfahrens der Fachwelt auch die Kenntnisse zugänglich gemacht, die bei der Nacharbeitung zwangsläufig offenbar werden (BGH, Beschluss vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, UV-unempfindliche Druckplatte, Rn. 29; BGH, Urteil vom 17. Januar 1980 - X ZB 4/79, BGHZ 76, 97 - Terephthalsäure, s. auch EPA, Entscheidung der Technischen Beschwerdekammer vom 9. Februar 1982 - T 12/81, ABl. EPA 1982, 296, 301 f. - Diastereomere).

    Der Fachmann erkennt bei der Nacharbeitung der Lehre der D4, dass bei einem Einsatz von nicht sicherheitsbezogenen Ein- bzw. Ausgangseinheiten zwangsläufig eine zweite Steuereinheit zum Steuern dieser sicherheitsunkritischen Prozesse erforderlich ist (vgl. BGH, Beschluss vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, UV-unempfindliche Druckplatte, Rn. 29; BGH, Beschluss vom 17. Januar 1980 - X ZB 4/79, Terephthalsäure).

  • BPatG, 07.03.2017 - 1 Ni 1/15

    Patentfähigkeit des Streitpatents mit der Bezeichnung "Anlage zum Trocknen von

    Der BGH hat bei der Ausschöpfung des Offenbarungsgehalts auch Verallgemeinerungen ursprungsoffenbarter Ausführungsbeispiele zugelassen und dabei einen "breit" formulierten Anspruch unter dem Gesichtspunkt der unzulässigen Erweiterung jedenfalls dann für unbedenklich erachtet, wenn sich ein in der Anmeldung beschriebenes Ausführungsbeispiel der Erfindung für den Fachmann als Ausgestaltung der im Anspruch umschriebenen allgemeinen technischen Lehre darstellt und diese Lehre in der beanspruchten Allgemeinheit für ihn bereits der Anmeldung - sei es in Gestalt eines in der Anmeldung formulierten Anspruchs, sei es nach dem Gesamtzusammenhang der Unterlagen - als zu der angemeldeten Erfindung gehörend entnehmbar ist (vgl. BGH GRUR 2002, 49, 51 - Drehmomentübertragungseinrichtung; GRUR 2012, 1133, Rdn. 32 - UV-unempfindliche Druckplatte).

    Für die Beurteilung der identischen Offenbarung gelten die Prinzipien der Neuheitsprüfung (vgl. BGH, GRUR 2004, 133 - Elektronische Funktionseinheit; GRUR 2012, 1133, Rdn. 30 - UV-unempfindliche Druckplatte).

  • BPatG, 07.08.2012 - 35 W (pat) 410/10
    Die Inanspruchnahme der Priorität einer früheren Anmeldung setzt voraus, dass die Prioritätsunterlagen die Gesamtheit der Merkmale der durch den Patent- bzw. Schutzanspruch umschriebenen, technischen Lehre offenbaren (vgl. BGH GRUR 2012, 1133, 1135 - "UV-unempfindliche Druckplatte").

    Der BGH hat sich im Anschluss an seine "Olanzapin"-Entscheidung (veröffentlicht z. B. in GRUR 2009, 382 ff.) bereits eingehend zur Frage des Offenbarungsgehalts von Druckschriften einerseits und ursprünglich eingereichten Anmeldeunterlagen andererseits sowohl auf dem Gebiet der Chemie als auch dem der Mechatronik geäußert (vgl. BGH GRUR 2010, 509, 511 - "Hubgliedertor I"; GRUR 2010, 910, 916 - "Fälschungssicheres Dokument"; GRUR 2010, 917, 918 - "Klammernahtgerät"; GRUR 2012, 1133, 1135f. - "UV-unempfindliche Druckplatte").

  • BGH, 26.06.2014 - X ZR 6/11

    Patentfähigkeit von Verbindungen in einem Kommunikationssystem mit drahtlosem

    Die hierbei zu beachtende Grenze, dass mit der Abstraktion nicht auf eine solche nicht genannte Eigenschaft abgehoben werden darf, die auch für den Fachmann nicht ohne weiteres erkennbar war, wird mit Merkmal F in Bezug auf die Darstellung der Synchronisationsmethode nicht überschritten (vgl. BGH, Urteile vom 17. Juli 2012 - X ZR 117/11, BGHZ 194, 107 Rn. 52 - Polymerschaum; vom 14. August 2012 - X ZR 3/10, GRUR 2012, 1133 Rn. 32 - UV- empfindliche Druckplatte).
  • BGH, 07.07.2015 - X ZR 100/13

    Patentnichtigkeitsverfahren: Priorität einer früheren Patentanmeldung

  • BPatG, 03.02.2015 - 4 Ni 36/13

    Brustpumpe - Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Brustpumpe (europäisches

  • BGH, 15.07.2014 - X ZR 119/11

    Patentnichtigkeitsverfahren: Einschränkung des Patentanspruchs auf Schaltungen

  • BPatG, 30.01.2014 - 4 Ni 12/11

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Mähwerk" - zur Patentfähigkeit - fehlende

  • BPatG, 26.02.2013 - 3 Ni 28/09

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - zur Bindungswirkung des Bundespatentgerichts

  • BGH, 03.09.2013 - X ZR 16/11

    Patentfähigkeit eines Verfahrens zur Herstellung des

  • BPatG, 09.12.2016 - 4 Ni 31/14

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Expandierbarer Stent und System zum Anbringen

  • BPatG, 18.12.2012 - 5 Ni 47/10

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Kommunikationsstation und Verfahren zum

  • BPatG, 03.07.2013 - 5 Ni 19/12

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Verfahren zum Übertragen einer digitalen

  • BPatG, 04.02.2014 - 7 Ni 12/14
  • BPatG, 16.07.2019 - 4 Ni 3/17
  • BPatG, 12.01.2016 - 3 Ni 12/14

    Anspruch auf Festellung der Nichtigkeit eines Patents über ein Verfahren zur

  • BPatG, 30.01.2014 - 4 Ni 38/11

    Patentnichtigkeitsklageverfahren - "Nitrid-Halbleiterlaser-Vorrichtung

  • OLG Düsseldorf, 06.06.2013 - 2 U 112/11

    Ansprüche wegen Verletzung eines Patents für ein Verfahren zur Herstellung einer

  • BPatG, 17.10.2017 - 14 W (pat) 5/16

    Patenteinspruchsbeschwerdeverfahren - "Verwendung eines Lithiumsilicatmaterials"

  • BPatG, 06.09.2016 - 4 Ni 37/14

    Zurückweisung eines Patents mit der "DEVICE FOR IMPROVING BREATHING" mangels

  • BPatG, 29.07.2020 - 1 Ni 7/19
  • BPatG, 17.12.2013 - 4 Ni 17/12
  • BPatG, 23.07.2015 - 2 Ni 20/13

    Nichtigerklärung des europäischen Patents "Küchenmaschine mit einem Rührgefäß und

  • BPatG, 13.08.2014 - 7 Ni 8/14
  • BPatG, 14.05.2014 - 5 Ni 50/12
  • BPatG, 03.04.2014 - 5 Ni 32/12

    Wirkungslosigkeit dieser Entscheidung

  • BPatG, 06.03.2018 - 14 W (pat) 4/16
  • BPatG, 29.01.2013 - 21 W (pat) 42/10
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht