Weitere Entscheidungen unten: BGH, 16.02.2016 | BGH, 28.06.2016

Rechtsprechung
   BGH, 16.02.2016 - X ZR 97/14   

Volltextveröffentlichungen (15)

  • lexetius.com

    BGB § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1, § 320 Abs. 1, § 631 Abs. 1, § 641 Abs. 1, § 646

  • IWW

    § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 BGB, §§ ... 641, 646 BGB, § 320 BGB, § 21 Abs. 2 Satz 3 LuftVG, Verordnung (EG) Nr. 261/2004, Verordnung (EWG) Nr. 295/91, Verordnung (EG) Nr. 1008/2008, § 307 Abs. 3 Satz 1 BGB, § 305 Abs. 1 BGB, § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 309 Nr. 2 Buchst. a BGB, § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB, §§ 320, 322 BGB, § 641 Abs. 1 Satz 1, § 646 BGB, § 647 BGB, § 648 BGB, § 648a BGB, § 651 BGB, §§ 640, § 632a BGB, § 440 Abs. 1 HGB, § 10 AEG, Art. 4 der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007, Art. 2 Nr. 11 VO (EG) Nr. 1008/2008, § 320 Abs. 1 BGB, § 651k BGB, Art. 4, 5 VO (EG) Nr. 1008/2008, Art. 8, 9 VO (EG) Nr. 1008/2008, VO (EG) Nr. 1008/2008, Richtlinie 2011/83/EU, Richtlinie 93/13/EWG, Richtlinie 1999/44/EG, Richtlinie 85/577/EWG, Richtlinie 97/7/EG, § 312 Abs. 2 Nr. 5 BGB, Art. 22 Abs. 1 VO (EG) Nr. 1008/2008, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 307 Abs 1 S 1 BGB, § 307 Abs 2 Nr 1 BGB, § 641 Abs 1 S 1 BGB, § 646 BGB
    Allgemeine Geschäftsbedingungen: Vereinbarung der Fälligkeit des Beförderungsentgelt bei Abschluss eines Luftbeförderungsvertrags

  • webshoprecht.de

    Die Vereinbarung der Fälligkeit des Beförderungsentgelt bei Vertragsabschluss ist zulässig

  • webshoprecht.de

    Die Vereinbarung der Fälligkeit des Beförderungsentgelt bei Vertragsabschluss ist zulässig

  • Jurion

    Nichtvorliegen einer unangemessenen Benachteiligung durch eine AGB über die Vorleistungspflicht des Verbrauchers im Luftbeförderungsvertrag

  • verbraucherzentrale.nrw (Kurzinformation und Volltext)

    Luftfahrtunternehmen dürfen Zahlung des Flugpreises bereits bei Buchung verlangen

  • kanzlei.biz

    Fälligkeit des vollständigen Flugpreises bereits bei der Buchung ist zulässig

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Berechtigung der Luftfahrtunternehmen, bei Buchung Zahlung des Flugpreises zu verlangen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 307 Abs. 1 S. 1; BGB § 307 Abs. 2 Nr. 1
    Nichtvorliegen einer unangemessenen Benachteiligung durch eine AGB über die Vorleistungspflicht des Verbrauchers im Luftbeförderungsvertrag

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (24)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Luftfahrtunternehmen dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Flugtickets müssen sofort bezahlt werden

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Flugtickets: Vorkasse ist erlaubt

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Fluglinie darf Flugpreis bereits vollständig bei Buchung anfordern

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Luftfahrtunternehmen dürfen Zahlung des vollständigen Flugpreises bei Buchung des Fluges im Voraus verlangen - Vorauszahlungsklausel zulässig

  • mueller-roessner.net (Pressemitteilung)

    Luftfahrtunternehmen dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Flugbuchung - Flugpreis, Zahlung des

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zahlung bei Flugbuchung

  • lto.de (Kurzinformation)

    AGB von Luftfahrtgesellschaften: Flugtickets müssen sofort bezahlt werden

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Reiserecht - Zahlung des Flugpreises bei Buchung?

  • Jurion (Kurzinformation)

    Luftfahrtunternehmen dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Luftfahrtunternehmen dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Vorauszahlungsklausel in einem Luftbeförderungsvertrag wirksam

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Flüge sind im Voraus zu bezahlen - Verbraucherverband scheitert mit Klage gegen die Vorauszahlungsklauseln von Fluggesellschaften

  • spiegel.de (Pressebericht, 16.02.2016)

    Wer ein Flugticket bucht, muss sofort bezahlen

  • loebisch.com (Kurzinformation)

    Vorkasse bei Flugbuchung zulässig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Fluggsellschaften dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    AGB-Klauseln zur Bezahlung von Flugtickets: Fluggesellschaften dürfen weiterhin Zahlung bei Buchung verlangen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Airlines dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Luftfahrtunternehmen dürfen bei Buchung vollständige Zahlung des Flugpreises verlangen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Muss man das Flugticket sofort bei Flugbuchung bezahlen?

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 19.02.2016)

    Flugtickets sind sofort bei Buchung zu bezahlen

  • ra-kjf.de (Kurzinformation)

    Bei Flugbuchungen darf vollständige Bezahlung des Flugpreises bereits unmittelbar bei Abschluss des Luftbeförderungsvertrags verlangt werden


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verlangen vollständiger Flugpreiszahlung bereits mit Vertragsschluss

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Vorauszahlungsklausel eines Luftfahrtunternehmens ist zulässig

Papierfundstellen

  • BGHZ 209, 20
  • NJW 2016, 2404
  • ZIP 2016, 18
  • MDR 2016, 756
  • VersR 2017, 1296
  • WM 2017, 494
  • MMR 2016, 811



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 20.03.2018 - X ZR 25/17  

    Stornierung der Flugbuchung kann wirksam ausgeschlossen werden

    b) Entgegen der Auffassung der Beklagten sind auf den (Luft-)Personenbeförderungsvertrag die Vorschriften des Werkvertrags anwendbar (BGH, Urteil vom 16. Februar 2016 - X ZR 97/14, NJW 2016, 2404 Rn. 14).

    Gleichwohl weist aber auch der Personenbeförderungsvertrag Besonderheiten auf, denen bei der Bestimmung des gesetzlichen Leitbildes Rechnung getragen werden muss (BGH, Urteil vom 16. Februar 2016 - X ZR 97/14, NJW 2016, 2404 Rn. 15).

  • AG Köln, 19.09.2016 - 142 C 222/16  

    Voraussetzungen für die Wirksamkeit einer Individualvereinbarung bei Abschluss

    Dies hat der BGH in dem auch von der Beklagtenseite zitierten Urteil vom 16.02.2016 unter Verweis auf seine ständige Rechtsprechung bestätigt (BGH Urteil v. 16.02.2016, X ZR 97/14, - zitiert nach juris).

    Die erkennende Abteilung des Gerichtes verkennt nicht, dass der BGH bei der Inhaltskontrolle von Klauseln im Personenbeförderungsrecht bei der Frage, ob eine Klausel überhaupt eine Abweichung von den wesentlichen Grundgedanken einer gesetzlichen Regelung vorliegt auf das gesetzliche Leitbild abstellt (BGH Urteil v. 16.02.2016, X ZR 97/14, - zitiert nach juris) und daher Anpassungen erforderlich sind, wenn wie im Personenbeförderungsrecht bei der Annahme einer Vorleistungspflicht des Unternehmers dies zu das vertragliche Gleichgewicht störende Nachteilen für den Unternehmer käme.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   BGH, 16.02.2016 - X ZR 5/15   

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com
  • IWW

    § 307 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1 BGB, § ... 641 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 320 BGB, Verordnung (EG) Nr. 261/2004, Verordnung (EWG) Nr. 295/91, § 307 Abs. 3 Satz 1 BGB, § 307 Abs. 1 Satz 1, § 309 Nr. 2 Buchst. a BGB, § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB, §§ 320, 322 BGB, § 641 Abs. 1 Satz 1, § 646 BGB, § 647 BGB, § 648 BGB, § 648a BGB, § 651 BGB, §§ 640, 646 BGB, § 632a BGB, § 440 Abs. 1 HGB, § 10 AEG, § 21 Abs. 2 Satz 3 LuftVG, Art. 4 der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007, Art. 2 Nr. 11 VO (EG) Nr. 1008/2008, § 320 Abs. 1 BGB, § 651k BGB, Art. 4, 5 VO (EG) Nr. 1008/2008, Art. 8, 9 VO (EG) Nr. 1008/2008, VO (EG) Nr. 1008/2008, Verordnung (EG) Nr. 1008/2008, Richtlinie 2011/83/EU, Richtlinie 93/13/EWG, Richtlinie 1999/44/EG, Richtlinie 85/577/EWG, Richtlinie 97/7/EG, § 312 Abs. 2 Nr. 5 BGB, § 21a LuftVG, § 63 LuftVZO, § 65 LuftVZO, § 63 Abs. 3, § 62 Abs. 1 Nr. 6 LuftVZO, Art. 22 Abs. 1 VO (EG) Nr. 1008/2008, § 91 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 307 Abs 1 S 1 BGB, § 307 Abs 2 Nr 1 BGB, § 320 BGB, § 641 BGB, § 23 Abs 2 S 3 LuftVG
    Luftbeförderungsvertrag: Inhaltskontrolle der Formularklausel über die Bezahlung des Flugpreises in voller Höhe bei Buchung

  • webshoprecht.de

    Wirksamkeit einer AGB-Klausel über die vollständige Zahlung des Flugpreises bei der Buchung

  • webshoprecht.de

    Wirksamkeit einer AGB-Klausel über die vollständige Zahlung des Flugpreises bei der Buchung

  • Jurion

    Nichtvorliegen einer unangemessenen Benachteiligung durch eine AGB über die Vorleistungspflicht des Verbrauchers im Luftbeförderungsvertrag

  • rechtsportal.de

    BGB § 307 Abs. 1 S. 1; BGB § 307 Abs. 2 Nr. 1
    Nichtvorliegen einer unangemessenen Benachteiligung durch eine AGB über die Vorleistungspflicht des Verbrauchers im Luftbeförderungsvertrag

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Flugtickets müssen sofort bezahlt werden

  • mueller-roessner.net (Pressemitteilung)

    Luftfahrtunternehmen dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Luftfahrtunternehmen dürfen vollständige Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Pflicht zur Zahlung des Flugpreises bei Buchung rechtens

  • spiegel.de (Pressebericht, 16.02.2016)

    Wer ein Flugticket bucht, muss sofort bezahlen

  • loebisch.com (Kurzinformation)

    Vorkasse bei Flugbuchung zulässig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Fluggsellschaften dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    AGB-Klauseln zur Bezahlung von Flugtickets: Fluggesellschaften dürfen weiterhin Zahlung bei Buchung verlangen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Airlines dürfen Zahlung des Flugpreises bei Buchung verlangen

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Luftfahrtunternehmen dürfen bei Buchung vollständige Zahlung des Flugpreises verlangen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Muss man das Flugticket sofort bei Flugbuchung bezahlen?

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 19.02.2016)

    Flugtickets sind sofort bei Buchung zu bezahlen

  • ra-kjf.de (Kurzinformation)

    Bei Flugbuchungen darf vollständige Bezahlung des Flugpreises bereits unmittelbar bei Abschluss des Luftbeförderungsvertrags verlangt werden


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verlangen vollständiger Flugpreiszahlung bereits mit Vertragsschluss

Papierfundstellen

  • MMR 2016, 812



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Düsseldorf, 13.02.2017 - 22 S 307/16  

    Wie ist über Vorauszahlungen nach "freier" Kündigung abzurechnen?

    Haben die Parteien eines BGB-Werkvertrags - bei einem isolierten Flugbeförderungsvertrag wie im hier zu entscheidenden Fall handelt es sich um einen Werkvertrag (vgl. BGH, NJW 1974, S. 852, 853; IWRZ 2016, 126) - Vorauszahlungen vereinbart, folgt ein etwaiger Rückzahlungsanspruch auf Grund eines sich nach einer kündigungsbedingten Abrechnung ergebenden Überschusses aus dem Vertrag.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   BGH, 28.06.2016 - X ZR 5/15   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Jurion

    Antrag auf Herabsetzung des Streitwerts unter Würdigung der Gesamtumstände auf einen hinsichtlich des Kostenrisikos zumutbaren Betrag; Bemessung der Verpflichtung einer Partei zur Zahlung von Gerichtskosten nach einem ihrer Wirtschaftslage angepassten Teil des Streitwerts; Erhebliche Gefährdung der wirtschaftlichen Lage der Partei durch die Belastung mit den Prozesskosten nach dem festgesetzten Streitwert

  • rechtsportal.de

    Antrag auf Herabsetzung des Streitwerts unter Würdigung der Gesamtumstände auf einen hinsichtlich des Kostenrisikos zumutbaren Betrag; Bemessung der Verpflichtung einer Partei zur Zahlung von Gerichtskosten nach einem ihrer Wirtschaftslage angepassten Teil des Streitwerts; Erhebliche Gefährdung der wirtschaftlichen Lage der Partei durch die Belastung mit den Prozesskosten nach dem festgesetzten Streitwert

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Unterlassungsklage - wenn der Verbraucherverband verliert...

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht