Rechtsprechung
   BFH, 05.06.2014 - XI R 36/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,29683
BFH, 05.06.2014 - XI R 36/12 (https://dejure.org/2014,29683)
BFH, Entscheidung vom 05.06.2014 - XI R 36/12 (https://dejure.org/2014,29683)
BFH, Entscheidung vom 05. Juni 2014 - XI R 36/12 (https://dejure.org/2014,29683)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,29683) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • IWW
  • openjur.de

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • Bundesfinanzhof

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 2 Abs 2 Nr 2 UStG 1999, § 3 Abs 9a Nr 1 UStG 1999, § 4 Abs 5 S 1 Nr 6b EStG 2002, Art 6 Abs 2 Buchst a EWGRL 388/77, Art 6 Abs 2 Buchst b EWGRL 388/77
    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • cpm-steuerberater.de

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • Betriebs-Berater

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • rechtsportal.de

    Umsatzsteuerliche Behandlung der Verwendung eines dem Unternehmen zugeordneten Pkw für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • datenbank.nwb.de

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Umsatzsteuer: PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Fahrten eines Unternehmers zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Umsatzsteuerliche Behandlung der Verwendung eines dem Unternehmen zugeordneten Pkw für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • Jurion (Kurzinformation)

    Umsatzsteuerpflichtige unentgeltliche Wertabgabe kann bei PKW-Verwendung eines Unternehmers ausgeschlossen sein

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Umsatzsteuer - PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    § 1 Abs 2a

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Umsatzsteuer: PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine Umsatzsteuerpflicht bei Nutzung des Firmenwagens zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • DER BETRIEB (Kurzinformation)

    Pkw-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

  • haufe.de (Pressemitteilung)

    PKW-Nutzung für Fahrten zwischen Wohnung und Unternehmen

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Pkw-Nutzung durch Unternehmer: Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb lösen keine Umsatzsteuer aus

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Fahrten eines Unternehmers zwischen Wohnung und Betriebs-stätte, dienen (bei richtiger Gestaltung) der Ausführung von Umsätzen, so dass der (auch) private Charakter unbeachtlich ist

  • pwc.de (Kurzinformation)

    PKW-Nutzung durch Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Umsatzsteuerliche Behandlung der Nutzung eines betrieblichen PKWs durch einen Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH für die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Pkw-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte" von StB Michael Seifert, original erschienen in: StuB 2014, 816 - 817.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 246, 250
  • BB 2014, 2581
  • BB 2015, 1240
  • DB 2014, 2386
  • BStBl II 2015, 43
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 20.08.2015 - III B 108/14

    Einkommensteuerrechtliche Behandlung der Aufwendungen für Fahrten zwischen

    NV: Insoweit ist kein erneuter Klärungsbedarf durch das BFH-Urteil vom 5. Juni 2014 XI R 36/12 (BFHE 246, 250, BStBl II 2015, 43) entstanden, wonach die Verwendung eines dem Unternehmen zugeordneten Kfz für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte nicht nach § 3 Abs. 9a Nr. 1 UStG unentgeltliche Wertabgabe der Umsatzbesteuerung zu unterwerfen ist.

    aa) Die Kläger erachten die Rechtsfrage für grundsätzlich bedeutsam, ob aus dem BFH-Urteil vom 5. Juni 2014 XI R 36/12 (BFHE 246, 250, BStBl II 2015, 43) für das Einkommensteuerrecht zu folgern sei, dass bei einem Kfz des notwendigen Betriebsvermögens, dessen Privatnutzung mit der sog. 1 %-Regelung gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG besteuert werde, für die Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte kein zusätzlicher Wert angesetzt werden dürfe.

    cc) Ein erneuter Klärungsbedarf ist durch das von den Klägern angeführte BFH-Urteil in BFHE 246, 250, BStBl II 2015, 43 nicht entstanden.

    Er führte --verkürzt dargestellt-- aus, dass sich die Frage, ob ein Unternehmer einen dem Unternehmen zugeordneten Gegenstand i.S. des § 3 Abs. 9a Nr. 1 UStG für außerhalb des Unternehmens liegende Zwecke verwendet, aus der Sicht des Unternehmens bzw. des Unternehmers beurteilt (BFH-Urteil in BFHE 246, 250, BStBl II 2015, 43, Rz 27).

  • FG Münster, 09.01.2020 - 5 K 2420/19
    Denn im Verhältnis zwischen der GmbH und dem Kläger liegt ein organschaftsinterner Leistungsaustausch vor, der wie ein rein innerbetrieblicher Vorgang behandelt wird und nicht der Umsatzsteuer unterliegt (FG Münster, Urt. vom 20.09.2012 - 5 K 3605/08 U, EFG 2013, 88; BFH, Urt. vom 5.6.2014 - XI R 36/12, BStBl. II 2015, 43; Doege, DStR 2014, 938, 939).

    Der Senat weist ferner darauf hin, dass für die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte des Gesellschafter-Geschäftsführers in den Fällen einer umsatzsteuerlichen Organschaft nach der Rechtsprechung des BFH - noch darüber hinausgehend - schon keine unentgeltliche Wertabgabe darstellt, da die Fahrten nicht privat, sondern unternehmerisch veranlasst sind (BFH, Urt. vom 05.06.2014 - XI R 36/12, BStBl. II 2015, 43; a.A. FG Münster, Urt. vom 20.09.2012 - 5 K 3605/08 U, EFG 2013, 88).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht