Rechtsprechung
   BFH, 16.10.2013 - XI R 40/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,42019
BFH, 16.10.2013 - XI R 40/12 (https://dejure.org/2013,42019)
BFH, Entscheidung vom 16.10.2013 - XI R 40/12 (https://dejure.org/2013,42019)
BFH, Entscheidung vom 16. Januar 2013 - XI R 40/12 (https://dejure.org/2013,42019)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,42019) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Abziehbarkeit von Wohnheimkosten am Ausbildungsort als Werbungskosten

  • openjur.de

    Abziehbarkeit von Wohnheimkosten am Ausbildungsort als Werbungskosten

  • Bundesfinanzhof

    Abziehbarkeit von Wohnheimkosten am Ausbildungsort als Werbungskosten

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 9 Abs 1 S 1 EStG 2002, § 9 Abs 1 S 3 Nr 5 EStG 2002, § 32 Abs 4 S 2 EStG 2002, § 63 Abs 1 S 2 EStG 2002
    Abziehbarkeit von Wohnheimkosten am Ausbildungsort als Werbungskosten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berücksichtigung der Kosten der Unterkunft eines auswärtig zur Berufsausbildung untergebrachten Kindes

  • datenbank.nwb.de

    Wohnheimkosten am Ausbildungsort als Werbungskosten abziehbar

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Abziehbarkeit von Wohnheimkosten am Ausbildungsort

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Berücksichtigung der Kosten der Unterkunft eines auswärtig zur Berufsausbildung untergebrachten Kindes

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Berücksichtigung der Kosten der Unterkunft eines auswärtig zur Berufsausbildung untergebrachten Kindes

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 28.08.2014 - V R 22/14

    Werbungskostenabzug bei behaupteter doppelter Haushaltsführung: Prüfung des

    Das ergebe sich auch aus dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 16. Oktober 2013 XI R 40/12 (BFH/NV 2014, 502).

    Wie das FG zu Recht erkannt hat, stehen die Urteile des BFH in BFH/NV 2014, 502 und in BFHE 239, 80, BStBl II 2013, 284 dieser Beurteilung nicht entgegen.

    cc) Im Urteil in BFH/NV 2014, 502 hat der XI. Senat unter Bezugnahme auf das Urteil des VI. Senats ebenfalls zu einer Bildungsmaßnahme entschieden und die Sache an das FG zur Nachholung von Feststellungen, die die Beurteilung des Vorliegens der Voraussetzungen einer doppelten Haushaltsführung ermöglichen, zurückverwiesen.

  • FG Thüringen, 18.03.2014 - 2 K 925/12

    Kindergeld regelmäßige Arbeitsstätte bei einer Vollzeitlehre im dualen System

    Ferner hat sich die Klägerin in der mündlichen Verhandlung zur Abziehbarkeit der Wohnkosten am Ausbildungsort auf das Urteil des BFH vom 16.10.2013 ( XI R 40/12) bezogen.

    Aus dem von der Klägerin in der mündlichen Verhandlung angeführten Urteil des BFH vom 16.10.2013 ( XI R 40/12), das auf die Entscheidung vom 19.09.2012 ( VI R 78/10 BFHE 239, 80, BStBl II 2013, 284) Bezug nimmt, ergibt sich nach Dafürhalten des erkennenden Senats nichts anderes.

  • FG München, 28.07.2014 - 7 K 1310/13

    Berücksichtigung von Aufwendungen, die durch eine Bildungsmaßnahme veranlasst

    22 Da die geltend gemachten Kosten im Zusammenhang mit der auswärtigen Unterbringung zu den im Rahmen des objektiven Nettoprinzips abziehbaren beruflichen Aufwendungen gehören, können -wie bei einer Auswärtstätigkeit (s. dazu BFH-Urteil vom 11. Mai 2005 VI R 7/02, BStBl II 2005, 782)- grundsätzlich auch die durch eine Bildungsmaßnahme veranlassten Aufwendungen Werbungskosten gemäß § 9 Abs. 1 Satz 1 EStG sein, wenn es sich um notwendige Mehraufwendungen handelt (vgl. BFH-Urteile vom 16. Oktober 2013 XI R 40/12, BFH/NV 2014, 502 und vom 19. September 2012 VI R 78/10, BStBl II 2013, 284).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht