Rechtsprechung
   BGH, 19.05.2015 - XI ZR 168/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,18592
BGH, 19.05.2015 - XI ZR 168/14 (https://dejure.org/2015,18592)
BGH, Entscheidung vom 19.05.2015 - XI ZR 168/14 (https://dejure.org/2015,18592)
BGH, Entscheidung vom 19. Mai 2015 - XI ZR 168/14 (https://dejure.org/2015,18592)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,18592) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 103 Abs 1 GG, § 373 ZPO, § 380 ZPO, § 244 Abs 3 S 2 StPO
    Beweisaufnahme im Zivilverfahren: Ablehnung eines Beweisantrags wegen Unerreichbarkeit des Zeugen bzw. Untauglichkeit des Zeugenbeweises

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Inanspruchnahme eines Bankkunden auf Ausgleich eines (kausalen) negativen Saldos nach Beendigung eines Kontokorrents aus Girovertrag; Rechtfertigung der Ablehnung eines Beweisantrags wegen Unerreichbarkeit des Zeugen

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör durch Absehen von der Vernehmung eines Zeugen, der zweimal unentschuldigt nicht erschienen ist; zum Begriff des ungeeigneten Beweismittels

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 103 Abs. 1; StPO § 244 Abs. 3 S. 2
    Inanspruchnahme eines Bankkunden auf Ausgleich eines (kausalen) negativen Saldos nach Beendigung eines Kontokorrents aus Girovertrag; Rechtfertigung der Ablehnung eines Beweisantrags wegen Unerreichbarkeit des Zeugen

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zpoblog.de (Kurzinformation)

    Unerreichbarkeit eines Zeugen im Zivilprozess - Zweimalige Ladung reicht nicht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2015, 1151
  • WM 2015, 1572
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LAG Köln, 23.03.2018 - 4 Sa 946/16

    Pflicht des Gerichts zur Ladung und Vernehmung eines vernehmungsunfähigen Zeugen

    Welche Bemühungen dazu im Einzelnen erforderlich sind, ist eine Frage des Einzelfalles (BGH, Beschluss vom 19.05.2015 - XI ZR 168/14 -, Rn. 12, juris).
  • LG Stuttgart, 05.10.2016 - 27 O 84/16

    Haftung eines Sicherheitsunternehmens: Aufschaltvertrag und Beweislastverteilung

    Erscheint es im Einzelfall vollkommen ausgeschlossen, dass die Beweisaufnahme irgendetwas Sachdienliches ergeben könnte, kann auf die Erhebung des Beweises verzichtet werden (BGH, Beschluss vom 19. Mai 2015 - XI ZR 168/14, juris Rn. 13).
  • OVG Sachsen, 03.09.2015 - 1 A 538/12

    Baunachbarstreit, Baugenehmigung, Außenbereich, Dorfgebiet, Geruchsimmissionen,

    Soweit der Beweisantrag Nr. 1 dahingehend zu verstehen sein sollte, dass sich dieser auf die Feststellung der tatsächlichen Windverhältnisse bezieht, handelt es sich um untaugliche Beweismittel, weil es vollkommen ausgeschlossen erscheint, dass die Parteivernehmung des Klägers oder das Zeugnis seiner Ehefrau einen sachdienlichen Beitrag zur Feststellung der geeigneten Winddaten leisten könnten (vgl. BGH, Beschl. v. 19. Mai 2015 - XI ZR 168/14 -, juris Rn. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht