Rechtsprechung
   BGH, 07.05.1996 - XI ZR 217/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,472
BGH, 07.05.1996 - XI ZR 217/95 (https://dejure.org/1996,472)
BGH, Entscheidung vom 07.05.1996 - XI ZR 217/95 (https://dejure.org/1996,472)
BGH, Entscheidung vom 07. Mai 1996 - XI ZR 217/95 (https://dejure.org/1996,472)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,472) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Postenpreise

§§ 8, 9 AGBG, §§ 675, 700 BGB, § 607 BGB <Fassung bis 31.12.01>

Volltextveröffentlichungen (9)

  • ladisch.de

    Postenpreisklauseln bei privaten Girokonten

  • ojr.de

    Postenpreisklauseln

    AGBG §§ 8, 9
    Barein- und -auszahlungen am Bankschalter dürfen mit besonderer Vergütung belegt werden, wenn der Kunde je Monat zumindest 5 Freibuchungen erhält

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AGBG §§ 8, 9
    Inhaltskontrolle von Postenpreisklauseln in dem AGB der Banken

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

Besprechungen u.ä.

Papierfundstellen

  • BGHZ 133, 10
  • NJW 1996, 2032
  • ZIP 1996, 1079
  • MDR 1996, 807
  • WM 1996, 1080
  • BB 1996, 1407
  • DB 1996, 1404
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (54)

  • LG Berlin, 28.10.2021 - 16 O 43/21

    Keine Verwahrentgelte auf Girokonten/Tagesgeldkonten

    Diese Vermutung ist widerlegt, wenn die Klausel auf der Grundlage einer umfassenden Interessenabwägung den Kunden gleichwohl nicht unangemessen benachteiligt (Senat, BGHZ 133, 10 [15 f.] = NJW 1996, 2032; BGHZ 153, 344 [349] = NJW 2003, 1447 und BGHZ 199, 355 = NJW 2014, 924 Rn. 45).
  • BGH, 08.11.2016 - XI ZR 552/15

    Zu Formularklauseln über Darlehensgebühren in Bausparverträgen

    Hinreichende Gründe, die die Klausel bei der gebotenen umfassenden Interessenabwägung (Senatsurteile vom 7. Mai 1996 - XI ZR 217/95, BGHZ 133, 10, 15 f., vom 28. Januar 2003 - XI ZR 156/02, BGHZ 153, 344, 349, vom 14. Januar 2014 - XI ZR 355/12, BGHZ 199, 355 Rn. 45 und vom 16. Februar 2016, aaO) gleichwohl als angemessen erscheinen lassen, hat die Beklagte weder dargetan noch sind solche ersichtlich.
  • BGH, 09.05.2017 - XI ZR 308/15

    Formularklausel betreffend eine bei Gewährung eines Bauspardarlehens zu zahlende

    Hinreichende Gründe, die die Klausel bei der gebotenen umfassenden Interessenabwägung (Senatsurteile vom 7. Mai 1996 - XI ZR 217/95, BGHZ 133, 10, 15 f., vom 28. Januar 2003 - XI ZR 156/02, BGHZ 153, 344, 349 f., vom 14. Januar 2014 - XI ZR 355/12, BGHZ 199, 355 Rn. 45 und vom 16. Februar 2016 aaO) gleichwohl als angemessen erscheinen lassen, hat die Beklagte weder dargetan noch sind solche ersichtlich.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht