Rechtsprechung
   BGH, 25.06.2002 - XI ZR 218/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,323
BGH, 25.06.2002 - XI ZR 218/01 (https://dejure.org/2002,323)
BGH, Entscheidung vom 25.06.2002 - XI ZR 218/01 (https://dejure.org/2002,323)
BGH, Entscheidung vom 25. Juni 2002 - XI ZR 218/01 (https://dejure.org/2002,323)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,323) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    Börsentermingeschäfte mit Verlusten bei Gemeinschaftsgirokonten

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Börsentermingeschäft - Gemeinschaftsgirokonto - Einzelverfügungsbefugnis - Oder-Konto - Kreditinstitut - Stornierung von Belastungsbuchungen - Überziehungskredit - Debitorisch - Leistungen - Erfüllung unklagbarer Ansprüche - Vorbehaltloser Ausgleich - Debitorischer Saldo - Erfüllungswirkung - Kontoauflösung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Belastung des Oder-Kontos nach Termingeschäft, wenn ein Mitinhaber nicht börsentermingeschäftsfähig ist und das Konto dadurch debitorisch wird

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Frage der Behandlung von Belastungsbuchungen aus Börsentermingeschäften auf einem Oder-Konto mit nur einem börsentermingeschäftsfähigen Kontomitinhaber

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 428 607 (a.F.); BörsG §§ 53 55
    Ansprüche des nichtbörsentermingeschäftsfähigen Mitinhaber eines Gemeinschaftsgirokontos aufgrund von Börsentermingeschäften

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bankenrecht - Kontoführungsbefugnisse für Börsentermingeschäfte bei Oder-Konten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB §§ 428, 607 a. F.; BörsG §§ 53, 55 a. F.
    Keine Belastung des Oder-Kontos nach Termingeschäft, wenn ein Mitinhaber nicht börsentermingeschäftsfähig ist und das Konto dadurch debitorisch wird

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Gemeinschaftskonto

  • bauersfeld-rechtsanwaelte.de (Leitsatz)

    Bankrecht - Girokonto - Gemeinschaftskonto - Oder-Konto - Belastungsbuchungen für Börsentermingeschäfte

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Bankrecht; Stornierungsanspruch eines nicht börsentermingeschäftsfähigen Mitinhabers eines Oder-Kontos

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BörsG a. F. § 53 Abs. 2, § 55
    Keine Belastung des Oder-Kontos nach Termingeschäft bei fehlender Börsentermingeschäftsfähigkeit eines Mitinhabers und nicht ausreichendem Guthaben

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Haftung des nicht börsentermingeschäftsfähigen Mitinhabers eines Oder-Kontos

Papierfundstellen

  • NJW 2002, 3093
  • ZIP 2002, 1478
  • MDR 2002, 1201 (Ls.)
  • WM 2002, 1683
  • BB 2002, 2192
  • DB 2002, 1879
  • NZG 2002, 922



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (60)  

  • BGH, 09.03.2011 - XI ZR 191/10

    Kapitalanlageberatung: Aufklärungspflichtige Rückvergütungen in Abgrenzung zu

    aa) Rechtsfehlerfrei und von der Revision nicht angegriffen hat das Berufungsgericht angenommen, dass zwischen dem Zedenten und der Beklagten nach den Grundsätzen des Bond-Urteils (BGHZ 123, 126, 128) ein Beratungsvertrag zustande gekommen ist (vgl. auch Senatsurteile vom 9. Mai 2000 - XI ZR 159/99, WM 2000, 1441, 1442; vom 25. Juni 2002 - XI ZR 218/01, WM 2002, 1683, 1686; vom 21. März 2006 - XI ZR 63/05, WM 2006, 851 Rn. 10 und vom 25. September 2007 - XI ZR 320/06, BKR 2008, 199 Rn. 12) und nicht lediglich ein Auskunftsvertrag, da eine Bank regelmäßig Anlageberaterin und nicht lediglich reine Anlagevermittlerin ist (vgl. dazu Senatsurteil vom 7. Oktober 2008 - XI ZR 89/07, BGHZ 178, 149 Rn. 11 mwN).
  • BGH, 21.03.2006 - XI ZR 63/05

    Schadensermittlung bei Anlageberatung; Beurteilungshorizont bei Empfehlung zum

    Tritt ein Anleger an eine Bank heran, um über die Anlage eines Geldbetrages beraten zu werden, so wird das darin liegende Angebot zum Abschluss eines Beratungsvertrages stillschweigend durch die Aufnahme des Beratungsgesprächs angenommen (Senat BGHZ 123, 126, 128; Urteile vom 9. Mai 2000 - XI ZR 159/99, WM 2000, 1441, 1442 und vom 25. Juni 2002 - XI ZR 218/01, WM 2002, 1683, 1686).
  • BGH, 08.04.2014 - XI ZR 341/12

    Haftung bei Kapitalanlageberatung: Widersprüchliches Verhalten des Schadenersatz

    Demgegenüber ist - nach den zutreffenden Feststellungen des Berufungsgerichts - zwischen dem Kläger und der Beklagten nach den Grundsätzen des Bond-Urteils (Senatsurteil vom 6. Juli 1993 - XI ZR 12/93, BGHZ 123, 126, 128) ein Beratungsvertrag (vgl. auch Senatsurteile vom 9. Mai 2000 - XI ZR 159/99, WM 2000, 1441, 1442; vom 25. Juni 2002 - XI ZR 218/01, WM 2002, 1683, 1686; vom 21. März 2006 - XI ZR 63/05, WM 2006, 851 Rn. 10 und vom 25. September 2007 - XI ZR 320/06, BKR 2008, 199 Rn. 12) und nicht lediglich ein Auskunftsvertrag zustande gekommen, da eine Bank regelmäßig Anlageberaterin und nicht lediglich reine Anlagevermittlerin ist (Senatsbeschluss vom 9. März 2011 - XI ZR 191/10, WM 2011, 925 Rn. 19).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht