Weitere Entscheidung unten: BGH, 03.10.1989

Rechtsprechung
   BGH, 04.07.1989 - XI ZR 90/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1989,2072
BGH, 04.07.1989 - XI ZR 90/89 (https://dejure.org/1989,2072)
BGH, Entscheidung vom 04.07.1989 - XI ZR 90/89 (https://dejure.org/1989,2072)
BGH, Entscheidung vom 04. Juli 1989 - XI ZR 90/89 (https://dejure.org/1989,2072)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,2072) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 78 Abs. 1, § 546 Abs. 2 Satz 2
    Postulationsfähigkeit für einen Antrag auf Heraufsetzung der Revisionsbeschwer

  • ibr-online
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Revisionsverfahren - Revision vor dem BGH - Anwaltszwang - Postulationsfähigkeit - Antrag auf Heraufsetzung - Rechtsmittellführer

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1989, 3226
  • MDR 1989, 992
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 01.10.2001 - II ZR 217/01

    Streitwert und Rechtsmittelbeschwer bei Abweisung einer Stufenklage

    Der mit der Einlegung der Revision bei dem Bayerischen Obersten Landesgericht durch einen gemäß § 8 Abs. 1 EGZPO postulationsfähigen Anwalt gestellte Antrag ist zulässig (vgl. BGH, Beschl. v. 4. Juli 1989 - XI ZR 90/89, NJW 1989, 3226) und begründet.
  • BGH, 30.03.1993 - VIII ZR 58/93

    Wiedereinsetzungsantrag bei Zuständigkeitserklärung des BayObLG

    Prozeßhandlungen sind ab diesem Zeitpunkt nur noch beim Bundesgerichtshof und - von wenigen, hier nicht vorliegenden Ausnahmen abgesehen (vgl. hierzu BGH, Beschluß vom 4. Juli 1989 - XI ZR 90/89 = BGHR EGZPO, § 8 Abs. 1 - Revisionssache, bayerische 2) - durch einen dort zugelassenen Rechtsanwalt vorzunehmen (Stein/Jonas/Schlosser aaO, RdNr. 10; MünchKommZPO/Wolf aaO, RdNr. 14).
  • BGH, 15.04.1998 - IV ZA 3/98

    Anfechtbarkeit der Entscheidung über die Zulassung der Revision; Voraussetzungen

    Im Bereich bis 60.000 DM ist das Revisionsgericht an die Wertfestsetzung durch das Berufungsgericht nicht gebunden und kann den Wert der Beschwer auch von Amts wegen höher festsetzen (vgl. BGH, Beschluß vom 15. Januar 1997 - VIII ZR 303/96 - NJW 1997, 1241 unter 2 a; BGH, Beschluß vom 4. Juli 1989 - XI ZR 90/89 - NJW 1989, 3226 unter II 2; MünchKomm-Walchshöfer ZPO § 546 Rdn. 34, § 554 Rdn. 24).
  • BGH, 06.07.1994 - VIII ZR 152/94

    Festsetzung des Wertes der Beschwer

    Bis zu diesem Zeitpunkt war das Bayerische Oberste Landesgericht das zuständige Revisionsgericht, bei dem sich die Kläger durch ihre zweitinstanzlichen Prozeßbevollmächtigten gemäß § 8 Abs. 1 EGZPO vertreten lassen konnten (vgl. BGH, Beschluß vom 4. Juli 1989 - XI ZR 90/79 = BGHR EGZPO § 8 Abs. 1 Revisionssache, bayerische 2).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BGH, 03.10.1989 - XI ZR 90/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1989,9180
BGH, 03.10.1989 - XI ZR 90/89 (https://dejure.org/1989,9180)
BGH, Entscheidung vom 03.10.1989 - XI ZR 90/89 (https://dejure.org/1989,9180)
BGH, Entscheidung vom 03. Januar 1989 - XI ZR 90/89 (https://dejure.org/1989,9180)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,9180) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 31.07.2001 - XI ZR 217/01

    Rechtskraft einer Entscheidung über eine für unzulässig erklärte Hilfsaufrechnung

    Hat das Berufungsgericht die Hilfsaufrechnung des Beklagten jedoch als unzulässig zurückgewiesen, so führt dies nicht zu einer nach § 322 Abs. 2 ZPO rechtskraftfähigen Entscheidung über die behauptete Gegenforderung (Senat, Beschluß vom 3. Oktober 1989 - XI ZR 90/89, BGHR ZPO § 322 Abs. 2 Aufrechnung 1; BGH, Urteil vom 5. Dezember 1996 - IX ZR 67/96, WM 1997, 324, 325 m.w.Nachw.).
  • BGH, 24.02.1994 - VII ZR 209/93

    Rechtsmittelbeschwer bei Zurückweisung einer geltend gemachten Gegenforderung als

    In diesem Falle wird die Hilfsaufrechnung als unzulässig mit der Folge zurückgewiesen, daß eine der Rechtskraft fähige Entscheidung über die behauptete Gegenforderung nicht vorliegt (BGH, Beschluß vom 3. Oktober 1989 - XI ZR 90/89 = BGHR ZPO § 322 Abs. 2 Aufrechnung 1).
  • BGH, 05.12.1996 - IX ZR 67/96

    Zulässigkeit einer Vollstreckungsgegenklage gegen einen

    Gibt ein Gericht einer Klage statt, weil es die vom Beklagten erklärte Aufrechnung für unzulässig hält, dann ist zwar damit über die Aufrechnungsforderung nicht mit Rechtskraftwirkung (§ 322 Abs. 2 ZPO) entschieden, so daß sie in einem neuen Rechtsstreit erneut zur Prüfung gestellt werden kann (BGH, Beschl. v. 3. Oktober 1989 XI ZR 90/89, BGHR ZPO § 322 Abs. 2 Aufrechnung 1; v. 24. Februar 1994 - VII ZR 209/93, NJW 1994, 1538; vgl. auch Beschl. v. 25. Mai 1988 - VIII ZR 18/88, WM 1988, 1322, 1323; vgl. ferner BGHZ 38, 259, 265 f für das Verfahren vor einem - ausländischen - Schiedsgericht).
  • BGH, 13.09.2017 - VII ZR 36/17

    Nichtzulassungsbeschwerde im Honorarprozess eines Architekten: Beschwerdewert bei

    In diesen Fällen ergeht über die Gegenforderungen keine der Rechtskraft fähige Entscheidung (vgl. BGH, Beschlüsse vom 24. Februar 1994 - VII ZR 209/93, BauR 1994, 403, juris Rn. 4; vom 3. Oktober 1989 - XI ZR 90/89, BGHR ZPO § 322 Aufrechnung 1).
  • BGH, 13.12.1994 - X ZR 20/93

    Geltendmachung der Aufrechnung im Wege einer Vollstreckungsgegenklage

    Ein Urteil entscheidet nach herrschender Meinung nicht rechtskraftfähig über Gegenforderungen, wenn es nicht erkennen läßt, ob und auf welche Weise einzelne zur Aufrechnung gestellte Forderungen in die Abrechnung der Klagforderung einbezogen oder nicht einbezogen werden (vgl. BGH, Beschl. v. 26.09.1991 - VII ZR 125/91, NJW 1992, 317, 318; Urt. v. 12.12.1990 - VIII ZR 355/89, NJW-RR 1991, 971, 972; Beschl. v. 25.05.1988 - VIII ZR 18/88, NJW 1988, 3210; Urt. v. 13.04.1983 - VIII ZR 320/80, NJW 1984, 128, 129; Urt. v. 24.06.1963 - VII ZR 22/62, nicht veröffentlicht; Urt. v. 10.07.1961 - VIII ZR 64/60, LM § 33 ZPO Nr. 5; vgl. noch BGH, Urt. v. 03.10.1989 - XI ZR 90/89, BGHR ZPO § 322 Abs. 2 "Aufrechnung 1" ; BGH, Urt. v. 23.04.1986 - VIII ZR 93/85, WM 1986, 864, 867; BGHZ 33, 236, 242; Urt. v. 25.06.1956 - II ZR 78/55, LM § 322 ZPO Nr. 21).
  • OLG Dresden, 10.09.2015 - 8 U 157/15

    Vertrag über Herstellung und Einbau einer Küche: Werkvertragsrecht anwendbar!

    Dies führt zur Unzulässigkeit der Hilfsaufrechnung mit der Folge, dass über die zur Aufrechnung gestellte (Teil-)Forderung keine der Rechtskraft fähige Entscheidung ergehen kann (BGH, Beschl. v. 03.10.1989 - XI ZR 90/89, BGHR ZPO § 322 Abs. 2, Aufrechnung 1; BGH, Beschl. v. 24.02.1994 - VII ZR 209/93, MDR 1994, 612).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht