Rechtsprechung
   BGH, 24.01.2007 - XII ZR 168/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,2098
BGH, 24.01.2007 - XII ZR 168/04 (https://dejure.org/2007,2098)
BGH, Entscheidung vom 24.01.2007 - XII ZR 168/04 (https://dejure.org/2007,2098)
BGH, Entscheidung vom 24. Januar 2007 - XII ZR 168/04 (https://dejure.org/2007,2098)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,2098) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Erfüllungsort und Gerichtsstand für Zahlungsklage

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • nomos.de PDF, S. 29 (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    Gerichtsstand für Zahlungsklage bei Hotelbuchung

  • Wolters Kluwer

    Gerichtsstand für eine Zahlungsklage über den Zahlungsanspruch aus einem Beherbergungsvertrag im Falle der Bestellung eines Zimmers im eigenen Namen durch das Reisbüro für den Kunden; Einheitlicher Erfüllungsort für beiderseitige Leistungen bei einem Beherbergungsvertrag

  • reise-recht-wiki.de

    Gerichtsstand für Klage wegen eines durch Reisebüro geschlossenen Beherbergungsvertrages

  • Judicialis

    BGB § 269 Abs. 1; ; ZPO § 29 Abs. 1

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Erfüllungsort für Zahlungsverpflichtung beim Beherbergungsvertrag (§ 269 BGB); örtliche Zuständigkeit für die Zahlungsklage (§ 29 ZPO)

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 269 Abs. 1; ZPO § 29 Abs. 1
    Erfüllungsort beim Beherbergungsvertrag

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Beherbergungsvertrag: Einheitlicher Erfüllungsort?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Erfüllungsort beim Beherbergungsvertrag

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Erfüllungsort für Zahlung bei Beherbergungsvertrag

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Gast zahlt nicht: Hotelier kann nicht immer am Betriebssitz klagen

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Gast zahlt nicht: Hotelier kann nicht immer am Betriebssitz klagen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Hotelier kann nicht immer am Betriebssitz klagen

Besprechungen u.ä. (4)

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Erfüllungsort beim Beherbergungsvertrag

  • nomos.de PDF, S. 29 (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    Gerichtsstand für Zahlungsklage bei Hotelbuchung

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Zur Bestimmung des Leistungs- bzw. Erfüllungsortes beim Beherbergungsvertrag

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Erfüllungsort für Zahlungsverpflichtung beim Beherbergungsvertrag (§ 269 BGB); örtliche Zuständigkeit für die Zahlungsklage (§ 29 ZPO)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2007, 777
  • MDR 2007, 904
  • ZMR 2007, 352
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • AG Bad Segeberg, 12.03.2014 - 17a C 209/13

    Das nicht als bloße Bitte formulierte Zahlungsziel in einer Rechnung stellt eine

    Prozessuale Zweckmäßigkeitserwägung alleine rechtfertigen keine abweichende Normanwendung (vgl. BGH, Urt. v. 24.01.2007 - XII ZR 168/04, NJW-RR 2007, 777 - juris Rn. 22).
  • BGH, 07.11.2012 - VIII ZR 108/12

    Internationaler Warenkauf: Erfüllung der geschuldeten Lieferleistung am benannten

    Bei gegenseitigen Verträgen besteht deshalb im Allgemeinen kein einheitlicher Erfüllungsort; dieser ist vielmehr für jede aus dem Vertrag folgende Verpflichtung gesondert zu bestimmen (BGH, Urteile vom 24. Januar 2007 - XII ZR 168/04, NJW-RR 2007, 777 Rn. 12; vom 4. März 2004 - IX ZR 101/03, WM 2004, 2038 unter 1; jeweils mwN).

    b) Der Erfüllungsort der verletzten Vertragspflicht bestimmt sich nach dem für das Vertragsverhältnis maßgeblichen und gegebenenfalls nach deutschem Kollisionsrecht zu bestimmenden materiellen Recht; er wird also lege causae durch Rückgriff auf das Vertragsstatut qualifiziert (BGH, Urteil vom 18. Januar 2011 - X ZR 71/10, aaO mwN; vom 24. Januar 2007 - XII ZR 168/04, aaO Rn. 11; vom 3. Dezember 1992 - IX ZR 229/91, aaO mwN).

    Der Erfüllungsort entspricht dabei grundsätzlich dem Leistungsort, an dem die verletzte Vertragspflicht nach dem dafür maßgeblichen materiellen Recht zu erfüllen war (BGH, Beschluss vom 11. November 2003 - X ARZ 91/03, BGHZ 157, 20, 23 mwN; Urteile vom 4. März 2004 - IX ZR 101/03, aaO; vom 24. Januar 2007 - XII ZR 168/04, aaO), also dem Ort, an dem der Schuldner die von ihm zu erbringende Leistungshandlung vorzunehmen hatte (Stein/Jonas/Roth, aaO, § 29 Rn. 3; BeckOK-ZPO/Toussaint, Stand 15. Juli 2012, § 29 Rn. 18).

  • OLG Stuttgart, 13.01.2016 - 9 U 183/15

    Rücktritt vom Kaufvertrag: Ort der vertragsgemäßen Belegenheit der Kaufsache als

    Etwas anderes gilt erst dann, wenn festgestellt wird, dass die Vertragsparteien einen anderen Leistungsort bestimmt haben oder die Umstände des Falls einen solchen ergeben (BGH, Urteil vom 11.11.2003 - X ARZ 91/03, NJW 2004, 54, 55; Urteil vom 24.01.2007 - XII ZR 168/04, juris Rz. 11).

    Deshalb ist er als Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen anzusehen (vgl. BGH, Urt. v. 24. Januar 2007 - XII ZR 168/04, BGHR ZPO § 29 Abs. 1 Beherbergungsvertrag 1 mwN).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht