Rechtsprechung
   BGH, 13.03.2013 - XII ZR 34/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,6641
BGH, 13.03.2013 - XII ZR 34/12 (https://dejure.org/2013,6641)
BGH, Entscheidung vom 13.03.2013 - XII ZR 34/12 (https://dejure.org/2013,6641)
BGH, Entscheidung vom 13. März 2013 - XII ZR 34/12 (https://dejure.org/2013,6641)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,6641) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (18)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 109 Abs 1 S 1 InsO, § 535 BGB
    Gewerberaummietvertrag: Kündigung durch den Insolvenzverwalters in der Insolvenz eines Mitmieters

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    InsO § 109 Abs. 1 Satz 1
    Beendigung des Mietverhältnisses auch für Mitmieter bei Kündigung durch den Insolvenzverwalter

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Beendigung des Mietvertrags auch mit Wirkung für die Mitmieter durch die Kündigung des Insolvenzverwalters bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens bei einem gewerblichen Mietverhältnis über das Vermögen eines Mieters

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Sonderkündigungsrecht eines Mietvertrages gem. § 109 Abs. 1 S. 1 InsO durch den Insolvenzverwalter ist bei mehreren Mietern gegenüber allen Mitmietern wirksam

  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Wirkung der vom Insolvenzverwalter des Mieters erklärten Kündigung auch für Mitmieter

  • zvi-online.de

    InsO § 109 Abs. 1 Satz 1
    Wirkung der vom Insolvenzverwalter des Mieters erklärten Kündigung auch für Mitmieter

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Beendigung des Gesamtmietverhältnisses bei Kündigung durch einen insolventen Mitmieter; Kündigung durch Insolvenzverwalter

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    InsO § 109 Abs. 1 Satz 1
    Wirkung der vom Insolvenzverwalter des Mieters erklärten Kündigung auch für Mitmieter entsprechend mietrechtlichen Grundsätzen

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Bei Insolvenz eines Mieters Beendigung des Mietverhältnisses durch eine Kündigung des Insolvenzverwalters auch mit Wirkung für die Mitmieter

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InsO § 109 Abs. 1 S. 1
    Beendigung des Mietvertrags auch mit Wirkung für die Mitmieter durch die Kündigung des Insolvenzverwalters bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens bei einem gewerblichen Mietverhältnis über das Vermögen eines Mieters

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Insolvenzbedingte Kündigung wirkt auch gegen Mitmieter!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Insolvenz eines Mitmieters im Gewerbemietrecht

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Kündigung durch den Insolvenzverwalter in der Insolvenz eines Mitmieters - Firmen / Gewerbe

  • haus-und-grund-bonn.de (Kurzinformation)

    Die Kündigung des Gewerbemietvertrages durch einen Insolvenzverwalter beendet zugleich auch das Mietverhältnis mit Mitmietern

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Gewerbliches Mietrecht: Kündigung des Insolvenzverwalters gilt auch für Mitmieter

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kündigung des Insolvenzverwalters trifft auch Mitmieter des insolventen Mieters

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Insolvenzverfahren eröffnet - Kündigung eines gewerblichen Mieters

  • soziale-schuldnerberatung-hamburg.de (Leitsatz)

    Zur Kündigung von gewerblicher Miete im Insolvenzverfahren

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Kündigung des Insolvenzverwalters wirkt für alle Mieter

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Kündigung des Insolvenzverwalters wirkt für alle Mieter

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kündigung des Mietverhältnisses durch Insolvenzverwalter wirkt auch für Mitmieter

Besprechungen u.ä. (4)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO § 109 Abs. 1 Satz 1; BGB § 542
    Wirkung der vom Insolvenzverwalter des Mieters erklärten Kündigung auch für Mitmieter

  • mummenhoff.net PDF, S. 11 (Entscheidungsbesprechung)

    Wirksame Kündigung gegenüber einer Mietermehrheit bei Insolvenz eines gewerblichen Mieters

  • goerg.de (Entscheidungsbesprechung)

    Kündigung des Insolvenzverwalters eines gewerblichen Mieters beendet Mietvertrag auch für Mitmieter

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Insolvenzverwalterkündigung beendet Verträge auch für Mitmieter! (IMR 2013, 255)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 196, 318
  • NJW 2013, 3232
  • ZIP 2012, 1143
  • ZIP 2013, 835
  • MDR 2013, 642
  • NZI 2013, 414
  • NZM 2013, 366
  • ZMR 2013, 614
  • WM 2013, 809
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 12.07.2017 - VIII ZR 214/16

    Wohnraummiete: Vorenthaltung der Mietsache nach Beendigung des Mietverhältnisses;

    An einem Rückerlangungswillen des Vermieters fehlt es etwa, wenn er - trotz Kündigung des Mieters - von einem Fortbestehen des Mietverhältnisses ausgeht (Anschluss an BGH, Urteile vom 2. November 2005, XII ZR 233/03, NJW 2006, 140 Rn. 25; vom 16. November 2005, VIII ZR 218/04, aaO und vom 13. März 2013, XII ZR 34/12, NJW 2013, 3232 Rn. 23: jeweils mwN).

    Daran fehlt es jedoch, wenn der Wille des Vermieters nicht auf die Rückgabe der Mietsache gerichtet ist, etwa weil er vom Fortbestehen des Mietverhältnisses ausgeht (BGH, Urteile vom 22. März 1960 - VIII ZR 177/59, NJW 1960, 909 unter II b; vom 21. Februar 1973 - VIII ZR 44/71, juris Rn. 58; vom 7. Januar 2004 - VIII ZR 103/03, aaO; vom 2. November 2005 - XII ZR 233/03, NJW 2006, 140 Rn. 25; vom 16. November 2005 - VIII ZR 218/04, aaO; vom 13. März 2013 - XII ZR 34/12, NJW 2013, 3232 Rn. 23; jeweils mwN; Palandt/Weidenkaff, aaO).

    Denn solange der Vermieter den Mietvertrag nicht als beendet ansieht, will er keine Räumung verlangen (BGH, Urteile vom 13. März 2013 - XII ZR 34/12, aaO mwN; vom 21. Februar 1973 - VIII ZR 44/71, aaO) und damit die Mietsache nicht zurücknehmen.

    Vor diesem Hintergrund hat der Senat auch - ohne auf den nach Ansicht des Vermieters vorliegenden Unwirksamkeitsgrund einzugehen - entschieden, dass ein Anspruch nach § 546a BGB ausscheidet, wenn der Vermieter - wie hier - die Auffassung vertritt, die Kündigung des Mieters sei unwirksam und er die Rückgabe der Wohnung nicht geltend macht (Senatsurteile vom 16. November 2005 - VIII ZR 218/04, aaO; vom 21. Februar 1973 - VIII ZR 44/71, aaO; ebenso BGH, Urteile vom 2. November 2005 - XII ZR 233/03, aaO; vom 13. März 2013 - XII ZR 34/12, aaO).

  • OLG Karlsruhe, 15.12.2015 - 17 U 145/14

    Verbraucherdarlehensvertrag: Wirksamkeit der Ausübung des Widerrufsrechts bei von

    Andernfalls verstieße die in ständiger höchstrichterlicher Rechtsprechung für die Kündigung vertretene Auffassung, dass bei einer Mehrheit von Mietern ein Mietvertrag grundsätzlich nur einheitlich von allen oder gegenüber allen Mietern gekündigt werden kann (BGH, Urteil vom 13.03.2013 - XII ZR 34/12, BGHZ 196, 318 Rn. 12) gegen den Wortlaut des § 543 Abs. 1 BGB, der von "dem Kündigenden" spricht.
  • LG Berlin, 24.01.2019 - 67 S 277/18

    Alle Mieter müssen Verstoß gegen Mietpreisbremse rügen!

    Mehrere Mieter haften dem Vermieter auf den Mietzins aber als Gesamtschuldner (st. Rspr., vgl. nur BGH, Urteil vom 13.3. - - XII ZR 34/12, NJW -, 3232).
  • OLG Düsseldorf, 16.02.2016 - 10 U 202/15

    Außerordentliche Kündigung des Mietverhältnisses über Gewerberäume wegen

    Solange er den Mietvertrag nicht als beendet ansieht, will er keine Räumung verlangen (BGH, Urt. v. 13.3.2013, XII ZR 34/12; Urt. v. 2.11.2005, XII ZR 233/03; Krüger in Ghassemi-Tabar/Guhling/Weitemeyer, a.a.O., § 546a BGB Rn. 13).

    Dazu wäre erforderlich gewesen, dass sie das Mietobjekt für den geltend gemachten Zeitraum anderweitig hätte vermieten können (BGH, Urt. v. 13.3.2013, XII ZR 34/12; Beschl. v. 13.7.2010, VIII ZR 326/09).

  • OLG Braunschweig, 30.06.2016 - 9 U 26/15

    Brandschutzschotten nicht fristgerecht eingebaut: Pächter kann kündigen!

    Erforderlich ist der Rücknahmewille des Verpächters, der fehlt, wenn dieser die Fortsetzung des Vertrags annimmt oder verlangt (BGH, Urteil vom 13. März - - XII ZR 34/12 -, BGHZ 196, 318-328, Rn. 23; Palandt-Weidenkaff, BGB, 75. Aufl. 2016, § 546a Rn. 8; Palandt-Weidenkaff, a.a.O., § 584 b Rn. 3).
  • LG Itzehoe, 06.07.2018 - 9 S 114/16

    Wann ist eine Feststellungsklage zulässig?

    Letzteres liegt vor, wenn er die im Verkehr erforderliche Sorgfalt außer Acht gelassen hat, wenn er also nach einem objektivierten Maßstab des jeweiligen Verkehrskreises die Pflichtverletzung erkennen und vermeiden konnte (BGH, Urteil vom 13.3.- - XII ZR 34/12, NJW -, 3232, 3234; Schmidt-Futterer/Streyl, Mietrecht, 13. Aufl. 2017, § 546a Rn. 92).
  • LG Kiel, 25.08.2016 - 12 O 360/15

    Verbraucherdarlehensvertrag: Wirksamkeit eines Widerrufs bei mehreren

    Er gilt nicht nur im Falle einer Kündigung (vgl. BGH, Urteil vom 13.03.2013, Az. XII ZR 34/12), sondern auch bei der Minderung gemäß §§ 441 Abs. 2, 638 Abs. 2 BGB und beim Wiederkaufs- und Vorkaufsrecht (§§ 461 S. 1, 472 S. 1 BGB; BGH, Urteil vom 13.03.2009, Az. V ZR 157/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht