Rechtsprechung
   BGH, 20.10.2010 - XII ZR 53/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,173
BGH, 20.10.2010 - XII ZR 53/09 (https://dejure.org/2010,173)
BGH, Entscheidung vom 20.10.2010 - XII ZR 53/09 (https://dejure.org/2010,173)
BGH, Entscheidung vom 20. Januar 2010 - XII ZR 53/09 (https://dejure.org/2010,173)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,173) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1573 BGB, § 1574 BGB, § 1577 BGB, § 1578 BGB, § 1578b Abs 1 S 1 BGB
    Nachehelicher Unterhalt: Berücksichtigung ehebedingter Nachteile bei der Billigkeitsentscheidung über die Beschränkung des Anspruchs

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 1573, 1574, 1578, 1578b; ZPO a.F. §§ 287, 323 a.F.; EGZPO § 36 Nr. 1
    Feststellung der ehebedingten Nachteile; nicht notwendig exakte Ermittlung des hypothetisch erzielbaren Einkommens; Irrelevanz ehelichen Fehlverhaltens i.R.v. § 1578b BGB

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Ermittlung des ehebedingten Nachteils anhand der Differenz der Feststellungen zum angemessenen Lebensbedarf des Unterhaltsberechtigten und des von ihm erzielten oder erzielbaren Einkommens; Ausreichende Darlegung eines erzielbaren Einkommens durch den ...

  • fr-blog.com

    Ermittlung und Feststellung eines ehebedingten Nachteils

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ermittlung des ehebedingten Nachteils anhand der Differenz der Feststellungen zum angemessenen Lebensbedarf des Unterhaltsberechtigten und des von ihm erzielten oder erzielbaren Einkommens; Ausreichende Darlegung eines erzielbaren Einkommens durch den ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Familienrecht - Nachehelicher Unterhalt und Ausgleich für ehebedingte Nachteile

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • kanzlei-lachenmann.de (Kurzinformation)

    Beschränkung des nachehelichen Unterhalts auch bei ehebedingten Nachteilen

  • kanzlei-lachenmann.de (Kurzinformation)

    Ehebedingter Nachteil: Unterhaltsberechtigter trägt sekundäre Darlegungslast

  • meyer-koering.de (Kurzinformation)

    Befristung und Begrenzung des Nachscheidungsunterhaltes

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Nachehelicher Unterhalt und ehebedingte Nachteile

  • blogspot.com (Kurzinformation)

    Auch im Verfahren zur Begrenzung des Unterhalts wird keine schmutzige Wäsche gewaschen

  • blogspot.com (Kurzinformation)

    BGH definiert ehebedingten Nachteil nach § 1578 b BGB

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Ehegattenunterhalt nach der Scheidung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ehegattenunterhalt nach der Scheidung

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Herabsetzung und Befristung nachehelichen Unterhalts

Sonstiges (5)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH v. 20.10.2010 - XII ZR 53/09 (Ehebedingter Nachteil und Darlegungslast bei der Begrenzung des nachehelichen Unterhalts)" von RA Dr. Winfried Born, original erschienen in: NJW 2010, 3653 - 3657.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 20.10.2010, Az.: XII ZR 53/09 (Zur Bemessung der ehebedingten Nachteile der Höhe nach)" von Helmut Borth, original erschienen in: FamRZ 2010, 2059 - 2063.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 20.10.2010, Az.: XII ZR 53/09 (Bemessung des ehebedingten Nachteils)" von RAin Gisela Kühner, original erschienen in: FamRB 2011, 2 - 3.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 20.10.2010, Az.: XII ZR 53/09 (Unterhaltsbegrenzung / Ehebedingte Nachteile / Sekundäre Darlegungslast / Abwägungskriterien)" von der Redaktion der FuR, original erschienen in: FuR 2011, 103 - 104.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Die Darlegung eines unbefristeten nachehelichen Unterhaltsanspruchs - (k)ein Ding der Unmöglichkeit?" von RiAG Dr. Torsten Obermann, original erschienen in: ZFE 2011, 50 - 54.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2010, 3653
  • MDR 2010, 1461
  • NJ 2011, 158
  • FamRZ 2010, 2059
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (58)

  • BGH, 12.01.2011 - XII ZR 83/08

    Kindes- und nachehelicher Ehegattenunterhalt: Anrechnung des Einkommens aus

    Der angemessene Lebensbedarf des Unterhaltsberechtigten entspricht nach der Rechtsprechung des Senats dem Lebensstandard, den er ohne die Eheschließung und die mit der ehelichen Rollenverteilung verbundenen Erwerbsnachteile erreicht hätte (vgl. Senatsurteile vom 20. Oktober 2010 - XII ZR 53/09 - FamRZ 2010, 2059 Rn. 22 ff. mwN und vom 10. November 2010 - XII ZR 197/08 - Rn. 35 ff. zur Veröffentlichung bestimmt).

    Auf die Erheblichkeit des Vorbringens kommt es demnach nicht an (dazu vgl. Senatsurteil vom 20. Oktober 2010 - XII ZR 53/09 - FamRZ 2010, 2059).

  • BGH, 02.02.2011 - XII ZR 185/08

    Zugewinnausgleich: Bewertung des Vermögenswerts einer freiberuflichen Praxis bei

    b) Das Gericht hat die tatsächlichen Grundlagen seiner Schätzung und ihrer Auswertung in objektiv nachprüfbarer Weise anzugeben (Senatsurteile vom 17. Dezember 2010 - XII ZR 170/09 - FamRZ 2011, 183 Rn. 21; vom 20. Oktober 2010 - XII ZR 53/09 - FamRZ 2010, 2059 Rn. 33 und vom 26. März 2003 - XII ZR 167/01 - NJW-RR 2003, 873, 874).
  • BGH, 02.03.2011 - XII ZR 44/09

    Nachehelicher Unterhalt: Ehebedingter Nachteil im Rahmen des Krankheitsunterhalts

    Auch dann kann der Unterhaltsanspruch nach einer Übergangszeit aber bis auf die Differenz zwischen dem angemessenen Unterhaltsbedarf und dem erzielten oder erzielbaren eigenen Einkommen herabgesetzt werden (Senatsurteile vom 20. Oktober 2010 - XII ZR 53/09 - FamRZ 2010, 2059 Rn. 23 ff.; vom 17. Februar 2010 - XII ZR 140/08 - FamRZ 2010, 629 Rn. 30 und vom 14. Oktober 2009 - XII ZR 146/08 - FamRZ 2009, 1990 Rn. 16).

    Die Höhe dieses ehebedingten Nachteils hat das Berufungsgericht nicht festgestellt (vgl. Senatsurteil vom 20. Oktober 2010 - XII ZR 53/09 - FamRZ 2010, 2059 Rn. 23 ff.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht