Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 18.03.2010 - 6 A 4435/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,3799
OVG Nordrhein-Westfalen, 18.03.2010 - 6 A 4435/06 (https://dejure.org/2010,3799)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18.03.2010 - 6 A 4435/06 (https://dejure.org/2010,3799)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 18. März 2010 - 6 A 4435/06 (https://dejure.org/2010,3799)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,3799) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Entlassung Dienstunfähigkeit Vorbereitungsdienst Schwerbehindertenvertretung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Entlassung Dienstunfähigkeit Vorbereitungsdienst Schwerbehindertenvertretung

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Erfolgreiche Klage einer Lehramtsanwärterin gegen die Entlassung aus dem Beamtenverhältnis auf Widerruf wegen Dienstunfähigkeit - Unterlassene Anhörung der Schwerbehindertenvertretung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Entlassung eines schwerbehinderten Lehramtsanwärters aus dem Beamtenverhältnis auf Widerruf wegen Dienstunfähigkeit; Erforderlichkeit der Unterrichtung und Anhörung der Schwerbehindertenvertretung im Widerspruchsverfahren bei erst im ...

  • datenbank.flsp.de

    Vorbereitungsdienst (Entlassung) - Anhörung der Schwerbehindertenvertretung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Zulässigkeit der Entlassung eines schwerbehinderten Lehramtsanwärters aus dem Beamtenverhältnis auf Widerruf wegen Dienstunfähigkeit; Erforderlichkeit der Unterrichtung und Anhörung der Schwerbehindertenvertretung im Widerspruchsverfahren bei erst im ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2010, 863
  • ZBR 2010, 316
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 15.11.2017 - 4 S 26.17

    Beschwerde; einstweilige Anordnung; Untersuchungsaufforderung;

    Bei dienstrechtlichen Maßnahmen im Beamtenverhältnis führt der in der unterbliebenen bzw. nicht ordnungsgemäßen Anhörung liegende Verfahrensverstoß - wie dies regelmäßig auch in anderen Fällen der Verletzung von Vorschriften über das einzuhaltende Verfahren der Fall ist - zur Rechtswidrigkeit der Entscheidung (vgl. VG Freiburg, a.a.O. Rn. 27; OVG Münster, Urteil vom 15. März 2010 - 6 A 4435/06 - juris Rn. 54; im Fall einer Ermessensentscheidung: BVerwG, Urteil vom 21. Juni 2006 - 2 A 6.06 - juris Rn. 32; Düwell, a.a.O., Rn. Rn. 166; Pahlen in: Neumann/PahlenMajerski-Pahlen, Kommentar zum SGB IX, § 95 Rn. 9).
  • VG Freiburg, 21.03.2017 - 3 K 1354/15

    Versetzung eines schwerbehinderten Beamten wegen Dienstunfähigkeit in den

    Dies umfasst auch Einwendungen des Beamten, die dieser nach einer bereits erfolgten Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung noch vor Erlass des Zurruhesetzungsbescheids erhoben hat (Anschluss an OVG Nordrh.-Westf., Beschl. v. 15.03.2010 - 6 A 4435/06 -, ZBR 2010, 316).

    (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 15.03.2010 - 6 A 4435/06 -, ZBR 2010, 316).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.06.2010 - 6 A 470/08

    Klage eines Lehramtsanwärters gegen die Entlassung aus dem Beamtenverhältnis auf

    - 6 A 4435/06 -, juris; Sachs in: Stelkens/Bonk/ Sachs, VwVfG, 7. Aufl., § 46 Rdnr. 80.

    - 6 A 4435/06 -, juris.

    - 6 A 4435/06 -, juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.04.2014 - 1 A 1707/11

    Versetzung eines Amtsrats in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit (hier: aus

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 17. Juli 2013- 6 A 2296/11 -, IÖD 2013, 230 = juris, Rn. 45 f. = NRWE, vom 1. Juni 2010 - 6 A 470/08 -, IÖD 2010, 219 = juris, Rn. 81, 85 = NRWE, und vom 15. März 2010 - 6 A 4435/06 -, ZBR 2010, 316 = juris, Rn. 68 = NRWE; Sachs, in: Stelkens/Bonk/ Sachs, VwVfG, 8. Aufl. 2014, § 46 Rn. 81.

    vgl. verneinend OVG NRW, Beschlüsse vom 17. Juli 2013 - 6 A 2296/11 -, IÖD 2013, 230 = juris, Rn. 49 ff. = NRWE, vom 1. Juni 2010 - 6 A 470/08 -, IÖD 2010, 219 = juris, Rn. 82 ff. = NRWE, und vom 15. März 2010 - 6 A 4435/06 -, ZBR 2010, 316 = juris, Rn. 66 ff. = NRWE.

  • VGH Baden-Württemberg, 04.09.2018 - 4 S 142/18

    Dienstunfähigkeit; Zurruhesetzungsverfahren; Beteiligung der

    Der Dienstherr ist damit jedenfalls im Grundsatz auch nach einer bereits erfolgten Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung gehalten, ihr nachträglich bekannt gewordene Umstände mitzuteilen, sofern sie erkennbar von Gewicht sind (ebenso OVG NRW, Beschluss vom 15.03.2010 - 6 A 4435/06 -, ZBR 2010, 316).
  • VGH Baden-Württemberg, 10.09.2013 - 4 S 547/12

    Benachteiligung im Stellenbesetzungsverfahren durch unterlassene Beteiligung der

    Trotz der im Nachhinein erteilten (mit der Bitte "um zukünftige Einhaltung der gesetzlichen Regelungen" verbundenen) Zustimmung der Vertrauensperson zum Besetzungsvorschlag lässt sich nicht sicher hypothetisch feststellen, ob und in welchem Umfang diese womöglich auch im Fall einer rechtzeitigen Unterrichtung über die Bewerbung der Klägerin von ihren Rechten während des Auswahlverfahrens - etwa auf Teilnahme an den Vorstellungsgesprächen (§ 95 Abs. 2 Satz 3 SGB IX; Nrn. 1.3 und 2.1.1 der Gemeinsamen Verwaltungsvorschrift aller Ministerien und des Rechnungshofs über die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen in der Landesverwaltung - SchwbVwV - in der Fassung vom 27.01.2005, GABl. S. 324) - keinen Gebrauch gemacht hätte (vgl. dazu - in anderem Zusammenhang - OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 15.03.2010 - 6 A 4435/06 -, Schütz, BeamtR ES/A II 5.1 Nr. 98; Hessisches LAG, Urteil vom 28.08.2009 - 19/3 Sa 340/08 -, DÖD 2010, 79).
  • VG Düsseldorf, 14.12.2010 - 2 K 6821/09

    Mitbestimmung des Personalrats bei der Umsetzung eines Beamten (§§ 72 Abs. 1 Satz

    Ausgehend von der die frühere Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts aufgreifenden Rechtsprechung des OVG NRW, 61 vgl. Beschlüsse vom 19. Juni 2007 - 6 B 383/07 -, ZBR 2008, 106, und vom 15. März 2010 - 6 A 4435/06 -, ZBR 2010, 316, 62.

    Folgt man insoweit der Rechtsprechung des OVG NRW, 66 vgl. Beschluss vom 15. März 2010 - 6 A 4435/06 -, ZBR 2010, 316, 67.

  • VGH Bayern, 23.02.2018 - 6 CS 17.2556

    Schwerbehindertenvertretungen, Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung,

    Die fehlerhafte Beteiligung dieser Schwerbehindertenvertretung kann allerdings noch bis zum Erlass des Widerspruchsbescheids geheilt werden, da sich auch bei Streitigkeiten über die Zuweisung eines Beamten gemäß § 4 Abs. 4 Satz 2 PostPersRG die Rechtmäßigkeit der behördlichen Entscheidung nach der Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt der Widerspruchsentscheidung beurteilt (vgl. BVerwG" U.v. 21.6.2007 - 2 A 6.06 - juris Rn. 33; OVG NW" B.v. 15.3.2010 - 6 A 4435/06 - juris Rn. 44 bis 48).

    Für eine von den Grundgedanken des allgemeinen Verwaltungsverfahrensrechts abweichende Beurteilung der Sach- und Rechtslage, die allein auf den Zeitpunkt der Ausgangsentscheidung abstellt, besteht aufgrund der gesetzlichen Konzeption des § 95 Abs. 2 SBG IX keine Veranlassung (vgl. OVG NW, B.v. 15.3.2010 - 6 A 4435/06 - juris Rn. 46).

  • VGH Bayern, 04.10.2019 - 3 ZB 18.1132

    Anhörung der Schwerbehindertenvertretung, Beteiligung der

    Auch aus dem vom Kläger und dem Verwaltungsgericht zitierten Beschluss (OVG NW, B.v. 15.3.2010 - 6 A 4435/06 - juris Leitsatz 2, Rn. 39) lässt sich nicht ableiten, dass die Schwerbehindertenvertretung auch über diejenigen Informationen vom Dienstherrn unterrichtet werden müsste, die sich noch "nachträglich" bis zum Abschluss des Verwaltungsverfahrens mit Erlass des Widerspruchsbescheids ergeben.
  • OVG Schleswig-Holstein, 26.09.2018 - 14 MB 1/18

    Beteiligung einer Schwerbehindertenvertretung bei der vorläufigen Dienstenthebung

    Es kommt insofern nicht darauf an, ob ein Verstoß gegen § 95 Abs. 2 Satz 1 SGB IX a.F. (§ 178 Abs. 2 Satz 1 SGB IX n.F.) zur Rechtswidrigkeit der zugrundeliegenden Maßnahme(n) führt (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 20. Dezember 2010 - 2 B 39.10 - juris, Rn. 6 m.w.N. und vom 15. Februar 1990 - 1 WB 36.88 - juris, Rn. 32; siehe auch OVG Münster, Beschluss vom 19. Juni 2007 - 6 B 383/07 - juris, Rn. 17; OVG Münster, Urteil vom 15. März 2010 - 6 A 4435/06 - juris, Rn. 54 ff.).
  • BVerwG, 07.04.2011 - 2 B 79.10

    Schwerbehinderung; Feststellungsverfahren nur auf Antrag; Kenntnis des

  • VG Karlsruhe, 26.11.2018 - 14 K 3619/16

    Versetzung eines Bundesbeamten in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit auf Grund

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.11.2010 - 6 A 2270/07

    Einstufung des Erlasses der letzten Verwaltungsentscheidung als maßgeblichen

  • VG Gelsenkirchen, 10.09.2018 - 1 K 11087/17

    Dienstliche Beurteilung Polizei Polizeibeamter Schwerbehinderung

  • VG Münster, 01.02.2011 - 4 K 1842/09

    Dauerwirkung der Ablehnung einer Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.05.2013 - 6 A 1883/09

    Berufung eines Polizeioberkommissars gegen seine Versetzung in den Ruhestand

  • OVG Berlin-Brandenburg, 07.11.2018 - 10 B 4.16

    Bundesbeamtenrecht; Postnachfolgeunternehmen; Versetzung eines Postoberinspektors

  • VG Köln, 21.08.2013 - 19 K 1809/13

    Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten vor der Verfügung der Entlassung aus

  • VG Berlin, 14.01.2014 - 5 K 344.11

    Versetzung von der Deutschen Postbank AG zur Deutschen Post AG; Anhörung der

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht