Rechtsprechung
   BayObLG, 28.12.1993 - 1Z BR 85/93   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Testierfähigkeit; Erblasser; Nervenärztliches Gutachten; Feststellungslast; Subjektive Beweisführungslast

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • FamRZ 1994, 1137
  • ZEV 1994, 303



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)  

  • BayObLG, 24.03.2005 - 1Z BR 107/04  

    Testierfreiheit und Einflüsse interessierter Dritter - tatrichterliche Prüfung

    Nur dann trägt die Feststellungslast für ein lichtes Intervall derjenige, der Rechte aus dem Testament herleitet (vgl. BayObLG FamRZ 1994, 1137).
  • OLG Frankfurt, 22.12.1997 - 20 W 264/95  

    Verletzung der gerichtlichen Aufklärungspflicht hinsichtlich der Testierfähigkeit

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Jena, 04.05.2005 - 9 W 612/04  

    Zeitweile Testierunfähigkeit bei einem nicht datierbaren Testament

    Der Begriff der "Beweisfälligkeit" eines Beteiligten im Sinne der zivilprozessualen Regeln ist dem Erbscheinverfahren daher fremd (vgl. BayObLG FamRZ 1994, 1137).
  • OLG Hamburg, 20.02.2018 - 2 W 63/17  
    In jedem Falle trägt derjenige, der sich vor dem Hintergrund eines chronisch-progredienten Verlauf auf ein luzides Intervall beruft, dafür die Feststellungslast (BayObLG, FamRZ 1994, 1137; FamRZ 2006, 68, 70).
  • BayObLG, 14.09.1994 - 1Z BR 29/94  

    Beginn der Frist für die Anfechtung eines gemeinschaftlichen Testaments nach dem

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Frankfurt, 19.02.1997 - 20 W 409/94  

    Verletzung der gerichtlichen Aufklärungspflicht bezüglich der Testierfähigkeit

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG München, 29.04.2009 - 20 U 5261/08  

    Erbschaftsstreit: Anforderungen an den Nachweis der Erbunwürdigkeit des weiteren

    Kann jedoch die Möglichkeit eines lichten Augenblicks des Erblassers nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, so scheidet ein derartiger Anscheinsbeweis wieder aus (BayObLG ZEV 1994, 303 m. Anm. Jerschke).
  • BayObLG, 19.11.1998 - 1Z BR 93/98  

    Anforderungen an die Feststellung der Testierunfähigkeit eines Erblassers

    Nur dann trägt die Feststellungslast für ein lichtes Intervall oder dessen ernsthafte Möglichkeit derjenige, der Rechte aus dem Testament herleitet (BayObLG FamRZ 1994, 1137 ).
  • BayObLG, 18.03.1996 - 1Z BR 67/95  

    Widerruf eines Testaments durch Einreißen

    (1) Über Art und Umfang seiner Ermittlungen entscheidet das Tatsachengericht im Erbscheinsverfahren nach pflichtgemäßem Ermessen (BayObLG FamRZ 1991, 117, 118; BayObLG ZEV 1994, 303, 304).
  • BayObLG, 15.05.1996 - 1Z BR 103/96  

    Einziehung eines Erbscheins wegen Verfahrensfehlern

    Über Art und Umfang der Ermittlungen entscheiden die Richter der Tatsacheninstanzen nach pflichtgemäßem Ermessen (BayObLG FamRZ 1991, 117, 118; BayObLG ZEV 1994, 303, 304), wobei die Anforderungen, die an Umfang und Intensität der tatrichterlichen Ermittlungspflicht zu stellen sind, in erster Linie durch die jeweiligen Umstände des Einzelfalls bestimmt werden (vgl. BGHZ 118, 151, 163).
  • BayObLG, 15.05.1996 - 1Z BR 103/95  

    Ablehnung einer Erbscheinseinziehung; Fehler bei der Bezeichnung der

  • BayObLG, 17.02.1995 - 1Z BR 50/94  

    Beweisaufnahme im Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit

  • OLG Saarbrücken, 28.04.1997 - 8 U 190/95  

    Einschränkung der Testierfähigkeit aufgrund eines hirnorganischen Psychosyndroms

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht